Ja, ist denn schon Zeit für Weihnachtsplätzchen?

Backen Specials

Ja, ist denn schon Zeit für Weihnachtsplätzchen?

Nööööööö ist es noch nicht. Ätschibätschi….

Aber Weihnachten trapst mit riesigen Schritten heran und die Gedanken kreisen mal wieder ununterbrochen darum, was es an Weihnachten zu futtern geben soll.

Und das absolute Highlight zu Weihnachten sind natürlich die leckeren Weihnachtsplätzchen und andere Süßigkeiten. Spätestens, wenn es wieder allerortens nach Spekulatius duftet und die ersten Kipferlrezepte von den Zeitschriften herunter winken, wird es auch für dich und mich höchste Zeit schwerwiegende Entscheidungen zu treffen.

Was soll in diesem Jahr auf den bunten Plätzchenteller? Das ist die Frage aller Fragen…

Low Carb versteht sich von selbst. Aber auch da ist die Auswahl riesengroß und ich will dir die Entscheidung mit diesem Beitrag so richtig schwer machen. Du kannst dich auf eine bunte Mischung toller Low-Carb-Weihnachtsplätzchen und anderer Leckereien freuen.

Also lasst uns froh und munter sein, und uns an tollen Rezepten erfreuen…

Fast wie ein „Weihnachtsgebäck-Adventskalender“, sind es sogar ganze 24 Rezepte an der Zahl. Für jeden Tag im Advent eine Leckerei, und ruckzuck schleicht das Weihnachtsfest – und einige Kilos mehr – herbei.

Diese kleine Problemchen lösen wir dann wieder im Januar. Räusper…
Betti wünscht schöne Feiertage
Und es kommt noch schlimmer. Denn da wo der normale Adventskalender aufhört, gebe ich nochmal richtig Gas und lege einen drauf. Schließlich gibt es noch zwei Weihnachtsfeiertage und mir war eh nie klar, warum bei den Türchen schon am 24. Schluss sein soll, wo es doch dann erst so richtig losgeht mit dem schmausigen Weihnachten.

Mein Weihnachtsgebäck-Adventskalender hat deshalb 26 Türchen.

Also ihr Lieben gebt fein acht, ich habe euch etwas mitgebracht…

Bevor meine Reimerei noch schlimmer wird, wünsche ich dir eine schöne Vorweihnachtszeit und lass die Backröhre so richtig glühen.

Der Low Carb Weihnachtsplätzchen-Adventskalender-Countdown

Zu den Rezepten bitte immer auf den Namen oder das Foto der Leckereien klicken.

Türchen 1

Den Anfang machen meine klassischen Low Carb Butterplätzchen, die auf keinen Fall auf dem Weihnachtsteller fehlen sollten.

Low Carb Butterplätzchen

Türchen 2

Marzipankartoffel mag jeder. Und wenn die noch nach Spekulatius schmecken, gibt es kein Halten mehr. Hier kommen deshalb meine Low-Carb-Spekulatius-Marzipankartoffel. Wenn du lieber klassische Marzipankartoffeln suchst, dann findest du das Rezept in meinem Low Carb Kochbuch.

Spekulatius Marzipankartoffel

Türchen 3

Langsam kommen wir in weihnachtlichen Schwung und freuen uns über die Fruchtigen Lebkuchenschnitten.

Fruchtige Lebkuchen-Schnitten

Türchen 4

Auch in Italien wird Weihnachten gefeiert. Ein Weihnachtsgebäck mit italienischem Touch ist mein leckeres Toskanisches Mandelgebäck.

Toskanisches Mandelgebäck

Türchen 5

Ein Weihnachtsmarktklassiker ist das aromatische Magenbrot. Auch in der Low-Carb-Variante ein Genuss.

Low Carb Magenbrot

Türchen 6

Weihnachten schreit förmlich nach Schokolade. Deshalb hier meine leckeren Schokoladensterne.

Schokoladensterne

Türchen 7

Die Kokos-Mandel-Splitter sind mit einem Hauch Spekulatius-Gewürz ein weihnachtlicher Traum.

Kokos-Mandel-Splitter

Türchen 8

Low Carb Zimtsterne gehören als Weihnachtsklassiker auch  unbedingt auf jeden Weihnachtsteller.

Low Carb Zimtsterne

Türchen 9

Erdnuss und Weihnachten harmonieren doch prima. Und als Erdnuss-Schoko-Cookies sowieso.

Erdnuss-Schoko-Cookies

Türchen 10

Auch Rudolph, das rotnasige Rentier muss mal. Hier kommen leckere Rentierhäufchen.

Rentierhäufchen

Türchen 11

Heiliger Spekulatius nochmal. Gemeinsam mit Schokolade präsentiere ich meine Spekulatius-Schokoladen-Taler.

Spekulatius-Schokoladen-Taler

Türchen 12

Oh du fröhliches Kipferlchen. Die leckeren Haselnuss-Kipferl lassen sich auch ganz einfach umbauen in die klassische Mandel-Variante.

Haselnuss-Kipferl

Türchen 13

Elisenlebkuchen müssen gehaltvoll und aromatisch sein. Fruchtig, nussig, saftig, lecker!

Elisenlebkuchen

Türchen 14

Warum nicht auch ein flüssiges Türchen im Adventskalender? Der Weihnachtspunsch schmeckt nach Weihnachtsmarkt und kommt ohne Zucker ins Glas.

Low Carb Weihnachtspunsch

Türchen 15

Kein Besuch des Weihnachtsmarktes ohne Gebrannte Nüsse. Als Gebrannte Macadamias ein besonderer Hochgenuss aus der Happy-Carb-Zuckerküche.

Gebrannte Macadamias

Türchen 16

Die Margareten-Plätzchen kommen ursprünglich aus einem Dr. Oetker Backbuch aus 1960.

Margareten-Plätzchen

Türchen 17

Marzipan geht auch keksig. Schau dir meine Marzipantaler an.

Marzipantaler

Türchen 18

Hatten wir schon Kokosmakronen? Egal, die schmecken auch doppelt gut.

Low Carb Kokosmakronen

Türchen 19

Weihnachten schmeckt nach wunderbar nach Zimt. Da dürfen meine Zimtkringel nicht fehlen.

Zimtkringel

Türchen 20

Zeit für ein Sandwich-Weihnachtplätzchen. Meine Haselnuss-Plätzchen mit Schoko-Nuss-Creme versüßen den Tag.

Haselnuss-Plätzchen mit Schoko-Nuss-Creme

Türchen 21

Ferrero Rocher gehört bei mir unbedingt auf den süßen Weihnachtsteller. Low Carb, sind meine Schoko-Haselnuss-Kugeln, so wie sich das gehört.

Schoko-Haselnuss-Kugeln

Türchen 22

Seit ich denken kann, gab es an Weihnachten Spritzgebäck. Und das ist in diesem Jahr auch wieder so.

Low Carb Spritzgebäck

Türchen 23

Kein klassisches Gebäck, aber ohne Stollen kein Weihnachten. Der leckere Happy Carb Stollen macht es möglich.

Happy Carb Stollen

Türchen 24

Kokos-Crossies gehören bei mir auf jeden Fall in den Advent.

Kokos-Crossies

Türchen 25

Die Kalorienbome schlechthin, aber an Weihnachten ist Low Carb alles erlaubt. Auch ein Kalter Hund!

Low Carb Kalter Hund

Türchen 26

Mein happy Lebkuchen-Rezept ist eine gute Gelegenheit das Backregal nochmal zu leeren, bevor irgendwelche Reste alt werden.

Low Carb Lebkuchen

Sooooooo und nun ist es an dir deine Entscheidung zu treffen. Auswahl hast ja du genug. Also ran an den Backofen.

Und wenn du noch ein Weihnachtsgeschenk für dich oder deine Lieben suchst, dann denk an meine Happy-Carb-Bücher. Bei denen sieht man sofort, dass sie von Herzen kommen.

Happy Carb Bücher

Einkaufstipps für Adventskalender

Liebe Grüße Betti

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Meine liebsten Low-Carb-Rezepte.
Buch Meine liebsten Low-Carb-Rezepte
Werbung

89
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Esther
Esther

Vielen Dank für die vielen tollen Rezepte.
Vorallen das ich sie einfach ausdrucken kann. Macht es etwas einfacher. 🙂
Freu mich schon aufs ausprobieren 🙂

Susanne Grabmeier
Susanne Grabmeier

Hallo Bettina, habe schon verschiedene Sachen nachgebacken. Immer wunderbar. Gestern habe ich mal den Stollen ausprobiert. Schmeckt wirklich sehr gut. Ich habe eine Stollenbackform. Würde sie auch gerne für Low carb verwenden. Reicht es wenn ich das Rezept einfach verdoppel? Backzeit?
Liebe Grüße und vielen Dank für die tollen Rezepte!
Susanne

Anonym
Anonym

Danke. Werde dann berichten. Schöne Adventszeit

Anonym
Anonym

Hallo Bettina
Ich bin platt das hört sich alles lecker an so wie wir das von dir gewohnt sind. Tausend Dank für die tollen Rezepte.
Ich warte schon auf den Postboten damit er mir dein neuestes Buch vorbei bringt .
Liebe Grüße Katja

Johanna
Johanna

Liebe Betti, ich habe in den letzten Tagen auch schon mal unauffällig über deine leckeren Weihnachtsrezepte geguckt, aber dass du damit tatsächlich schon einen Adventskalender füllen kannst, ist mir nicht aufgefallen 😊. Da ist die Qual der Wahl schon absehbar 🙈. Aber ich freue mich schon, Bewährtes wieder zu backen und Neues auszuprobieren. Denn alles konnte ich noch nicht testen… Und ich bin gespannt, ob noch das ein oder andere neue Weihnachtsrezept dazu kommt 😋. LG Johanna

Anonym
Anonym

Hallo Betti,
ich habe noch Mengen an Kartoffelfasern, Walnussmehl und Kakaofasern. Kann ich die in irgendeinem Plätzchenrezept unterbringen? Oder sind sie es schon und ich habe es überlesen?
LG Melanie