Low-Carb-Kisir

Salate, Salatsoßen, Dressings und Dips Vegetarisch

Low-Carb-Kisir

Der beliebte türkische Bulgursalat mal anders…

6 Portionen, als Beilagensalat

850 g Blumenkohl, grob geraspelt
15 ml Olivenöl nativ extra
100 g rote Zwiebel, fein gehackt
150 g rote Spitzpaprika, fein gewürfelt
200 g Kirschtomaten, klein gewürfelt
150 g Snack-Gurken (Mini-Gurken, nicht die aus dem Glas), klein gewürfelt
75 g Frühlingszwiebel, in Ringe geschnitten
1 EL frische Minze, gehackt
2 EL glatte Petersilie, gehackt
1 EL frischer Dill, die Spitzen vom Stengel gezupft
100 g Granatapfelkerne

Für das Salatdressing:
50 g Tomatenmark, doppelt konzentriert
25 g Ajvar, scharf (Ajvar-Rezept zum Selbermachen)
1/2 TL Sambal Oelek
1 Knoblauchzehe, gepresst
3 EL Zitronensaft, frisch gepresst
5 EL Olivenöl nativ extra
1 TL Paprikapulver scharf
Salz und Pfeffer

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Den geraspelten Blumenkohl in eine Ofenform füllen und im Backofen für 20 Minuten rösten. Nach etwa 12 Minuten einmal durchmischen. Anschließend abkühlen lassen.

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel für 3-4 Minuten braten. Dann noch für 1 Minute die Paprikawürfel hinzufügen und mitbraten. Danach ebenfalls abkühlen lassen

Die Zutaten für den Salat in einer großen Schüssel mischen. Das Dressing mit einem Schneebesen anrühren und über den Salat geben. Für 4-5 Stunden ziehen lassen. Am Ende nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ich habe bei der Würzung auf türkische Spezialzutaten verzichtet und habe mit den Lebensmitteln gearbeitet, die ich immer da habe. Es geht auch ganz lecker ohne Salça oder Granatapfelsirup, und statt Bulgur, schmeckt geraspelter Blumenkohl super und macht den Salat erst passend für die Low-Carb-Ernährung. An heißen Tagen macht der Salat eine gute Figur zum Grillen und stellt ein wichtiges Gegengewicht zu Fleisch und Fisch dar.

Wer den Salat als Vollmahlzeit aufpimpen will, kann einfach Sucuk (türkische pikant gewürzte Rohwurst) in Würfel geschnitten anbraten und zum Salat geben. Oder, wer lieber Veggie bleiben will, mischt Fetawürfel unter. Beides lecker und eine echte Wonne. Dann reicht der Salat für 4 Personen als Vollmahlzeit. Perfekt vorzubereiten und dann gekühlt als Abendessen genießen.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Vegetarisch Low Carb.
Buch Vegetarisch Low Carb

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 6):
Kalorien: 223 kcal
Kohlenhydrate: 13,8 g (1,2 BE / 1,4 KE)
Fett: 14,8 g
Eiweiß: 5,6 g

Guten Appetit

Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz findest du hier.
nu3-Webshop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung
Bei Lizza.de einkaufen
 Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
Kommentare dieses Artikels abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
8 Kommentare
Zeige neuste
älteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen