Low Carb Kokosmakronen

Backen

Low Carb Kokosmakronen

Was wäre ein Leben ohne Kokosmakronen…

24 Stück

3 kalte Eiweiß (ca. 110 -120 g), mit einer Prise Salz steif geschlagen
65 g Puder-Erythrit (und bei)
2 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
75 g Frischkäse
1 TL Rum oder 1-2 Tropfen Rum-Aroma
125 g Kokosraspel (und bei)
15 g Eiweißpulver Vanille (und bei)
50 g grob gehackte Xylit-Edelbitter-Schokolade

Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.

In einer Rührschüssel den Frischkäse und den Rum cremig verrühren. Dann nach und nach die Süßmittel und die Kokosraspel unterrühren. Immer wenn die Masse zu fest wird, dann etwas von dem Eischnee zufügen.

Zum Schluss noch das Eiweißpulver und die Schokoladenstücke unterrühren. Nur immer so viel Eiweiß zufügen, dass es sich gut rühren lässt. Den restlichen Eischnee dann ganz am Ende vorsichtig mit einem Teigspatel unterheben.

Auf ein mit Backpapier belegtes Blech mit einem Teelöffel kleine Häufchen von der Masse geben. Die dürfen ruhig dicht liegen, den die verlaufen nicht. Nun noch für etwa 16-19 Minuten im Ofen backen.

Die Kokosmakronen schmecken wie der bekannte Schoko-Kokos-Riegel und machen das ganze Jahr über Freude.

Dieses Rezept findest du neben vielen anderen leckeren Ideen in meinem Kochbuch Fröhliche Low-Carb-Weihnachten.
Buch Fröhliche Low-Carb-Weihnachten

Die Nährwerte* pro Makrone (von insgesamt 24):
Kalorien: 61 kcal
Kohlenhydrate: 0,7 g (0,1 BE / 0,1 KE)
Fett: 5,3 g
Eiweiß: 1,7 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz sowie Einschränkungen findest du hier.
nu3-Webshop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung

62
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare dieses Artikels abonnieren  
Zeige neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Claudia
Claudia

Ganz lieben Dank für die superschnelle Antwort. Da mach ich mich doch direkt nochmal auf, in den Supermarkt. Ich habe nämlich nur die fettreduzierte Variante im Kühlschrank.😊

Claudia
Claudia

Hallo Betti, nun reizen mich die Kokosmakronen. Leider finde ich keine Angaben für den Fettgehalt des Frischkäses. Kann ich da jede Sorte nehmen?
Danke für das Rezept und die Antwort. Die Eiweiß warten schon im Kühlschrank.
Liebe Grüße Claudia

Sonja
Sonja

Guten Abend liebe Betti,
Die Kokosmakronen sind himmlisch lecker.
Das ist wieder ein super Rezept von dir.
Danke .
LG Sonja

20181121_114728.jpg
Kirsten
Kirsten

Nun, dann grüsst nun Ihre Hoheit!!!( kicher, kicher)
Möge Dir der Tag viele leckere Rezepte für meine Untertanen bringen.
Queeniges Gewinke und bis denne
LG und ein paar smileys
Kirsten

Kirsten
Kirsten

Liebe Bettina,

ganz kurz, aber unerlässlich heute:
Im Rurauenland tobt heute der Bär – ach nee, wie war das mit den Feen und Zauberern? Nö, hier tobt Frodo mit Gangalf und streitet sich – um die leckersten Kokosmakronen ever.
Heute morgen vor den Terminen noch schnell gebacken -na ja, 19 Stück kamen nur raus – 24 waren nicht drin🤔- und gleich sind sie alle😣 – so wird das aber nix mit den letzten paar Gramm, um die 20kg voll zubekommen. Oh je, ich back nie wieder.
LG von den vollgefutterten Keksfressern