Low Carb Butterplätzchen

Backen

Low Carb Butterplätzchen

Die einfachen Low Carb Butterplätzchen dürfen auf keinem Weihnachtsteller fehlen…

Ergibt etwa 45 Butterplätzchen

100 g kalte Butter in kleine Stücke geschnitten
1 Ei Größe M + 1 Eigelb Größe L

65 g Erythrit
2 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
1/2 TL Vanille-Erythrit oder etwas gemahlene Bourbon-Vanille
1 Prise Salz

50 g Eiweißpulver Vanille
50 g Mandelmehl entölt
1 TL Backpulver
2 Eigelb zum Bestreichen
1 EL Milch

Die Butter mit den Ei und dem Eigelb aufschlagen und die Süßmittel und das Salz unterrühren. Die Mehle / Pulver mischen und esslöffelweise unterrühren. Der Teig ist relativ fest. Im Kühlschrank in etwas Frischhaltefolie für mindestens eine Stunde ruhen lassen.

Den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen. 2 Backbleche mit Backpapier auslegen.

Den Teig etwa 4-5 mm dick zwischen 2 Blatt Backpapier oder Frischhaltefolie ausrollen und mit Weihnachtsförmchen ausstechen. Die beiden Eigelbe mit der Milch verquirlen und die Plätzchen damit bestreichen.

Für 9-11 Minuten backen. Aufpassen, die Butterplätzchen werden sehr schnell dunkel.

Die Nährwerte* pro Butterplätzchen (von insgesamt 45):
Kalorien: 31 kcal
Kohlenhydrate: 0,1 g
Fett: 2,6 g
Eiweiß: 1,8 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier geht es zum Happy Shop.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Du willst in Zukunft nichts mehr verpassen? Dann abonniere meinen Newsletter kostenlos per Mail.
Oder willst du mir lieber auf Facebook folgen? Hier geht es zur Happy-Carb-Facebook-Seite.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen.

Hinterlasse einen Kommentar

70 Kommentare auf "Low Carb Butterplätzchen"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Sarah
Sarah

Habe die Plätzchen heute probiert. Der Teig hat geklebt obwohl ich mich genau an das Rezept gehalten habe. Habe den Teig als der aus dem Kühlschrank kam noch mal mit etwas Mandelmehl mit den Händen durch geknetet. Konnte ihn aber leider nicht mit den ausstechern ausstechen, da wollte der Teig nicht heile raus. Hab sie dann mit einem Glas aus gestochen und passend zur Jahreszeit Igel und Eulen keckse raus gemacht. Ist auch nur 1 Blech geworden. Aber sehr lecker.

14766177401471248474337.jpg
Jil
Jil

haha, Plätzchen gehen doch immer 🙂 ;D Danke! Ich werds mal so probieren 🙂

Jil
Jil

Hallo Betti, wie sehr süßt denn das Vanilleeiweißpulver? Ich habe nur neutrales und würde das Rezept gerne mit diesem nachbacken…
Danke 🙂

Martin
Martin

Liebste Betti!

sag mal … bist Du eigentlich verheiratet? …. 😉
Ich habe jetzt das fünfte Bleck gebacken und schon wieder sind keine Plätzchen mehr für Weihnachten da, dabei ist Weihnachten erst nächste Woche … hmpf … 😉

Kann man hier eigenltich Fotos hochladen? Ich finde ja, dass der Rest der Welt durchaus sehen soll, was hier nach Deinen überaus tollen Rezepten so produziert wird.

Schönen Gruß!

Martin

Sandra Riedl
Sandra Riedl

Hab sie grad gebacken allerdings ohne Eiweißpulver dafür mit mehr Mandelmehl. Konnte keine ausstechen weil der Teig klebte und jetzt sind sie leider etwas trocken. Außerdem kam bei mir nicht mal 1 ganzes Blech raus bei der Menge??😳 Schade. Aber ich versuche mal andere

wpDiscuz