Happy Carb Bücher

Erdnuss-Schoko-Cookies

Backen

Erdnuss-Schoko-Cookies

Zum Kaffee einen leckeren Keks…

Ergibt etwa 15 Stück

50 g Butter, weich
1 Ei, Größe M
1 Eigelb
50 g Erdnussmus

50 g Erythrit
2 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit

50 g Eiweißpulver Vanille
50 g Mandelmehl nicht entölt
25 g Mandelmehl entölt
1 TL Backpulver

50 g gehackte Erdnüsse
50 g Schokodrops zuckerfrei dunkel

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Die Butter mit dem Ei und dem Eigelb aufschlagen und die Süßmittel unterrühren. Dann das Erdnussmus mit unterarbeiten.

Die Mehle / Pulver mischen und esslöffelweise unterrühren.

Zum Schluss noch die gehackten Erdnüsse und die Schokolade zufügen.

Der Teig ist relativ fest. Mit einem Esslöffel jeweils auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und kreisförmig zerdrücken. Die Erdnuss-Schoko-Cookies 10-15 Minuten hellbraun backen.

Die Nährwerte* pro Cookie (von insgesamt 15):
Kalorien: 133 kcal
Kohlenhydrate: 2,3 g (0,2 BE)
Fett: 10,3 g
Eiweiß: 7,0 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "Erdnuss-Schoko-Cookies"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Lisa
Lisa

Hallo Betti, warum benötigt man zusätzlich das Stevia Streupulver? Könnte man auch einfach mehr reines Erythrit nehmen? Viele Grüße, Lisa

Anni
Anni

Hallo Betty,

diese Kekse muss ich probieren! Frage dazu: Bekommst du schon gehackte Erdnüsse zu kaufen? Oder kaufts du welche in Schale und machst das alles selbst…? Wenn man das googelt, kommt man immer zu Vogelfutter… Danke und viele Grüße
Anni

Waltraud
Waltraud

Liebe Betti,
ein ganz herzliches Dankeschön für diese leckeren Kekse! Die Konsistenz des Teigs ist nicht einfach zu händeln (wie von Dir beschrieben), aber das Ergebnis dafür umso köstlicher.
Liebe Grüße Waltraud

IMG_2150.JPG
Roland
Roland

Hallo liebe Betti,

Am Wochenende nachgebacken und wie immer ein Genuß. Am ersten Tag supersaftig, am zweiten Tag dann fast wie die aus der Packung eher bisschen crunchy… beides total lecker. Die Probierer konnten wieder kaum glauben, dass da kein Zucker und kein normales Mehl drin ist. Nur die weißen Schokodrops (die ich ins Rezept reingemogelt habe) lasse ich das nächste mal weg, die sind in der Hitze etwas unansehnlich geworden… Dafür waren die Macadamienüsse besonders lecker, die mussten nämlich auch noch rein 🙂
Viele Grüße
Roland

LRG_DSC02980.jpeg
LRG_DSC02984.jpeg
Verena
Verena

Liebe Betti, als Nachtisch zum Ofengemüse heute gab es auch gleich einen dieser leckeren Kekse. Mit Mandelmus und gehackten Haselnüssen! Eine Wonne!!!! Einen weiteren Gruß an dich von Verena

20170913_215543.jpg
wpDiscuz