Happy Carb Stollen

Backen

Happy Carb Stollen

Meine Low Carb Interpretation des traditionellen Weihnachtsklassikers Stollen…

1 kleine Kastenform ( aus Silikon, sonst besser mit Papier auslegen)

75 g Butter (geschmolzen lauwarm)
2 Eier Größe M
1 Eigelb
30 g Erythrit
2 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
1 Prise Salz
1 EL Rum (alternativ etwas Rum-Aroma)

100 g Mandelmehl nicht entölt
50 g Mandelmehl entölt
15 g Eiweißpulver Vanille
50 g Mandelblättchen (werden geröstet und mit Erythrit karamellisiert und noch kleiner gehackt)
1 EL Erythrit (zum Karamellisieren der Mandelblättchen)
25 g Goji-Beeren getrocknet möglichst fein gehackt/geschnitten (alternativ halbierte Rosinen)
25 g getrocknete softe Apfelringe fein gehackt
2 TL Backpulver
1/2 TL Guarkernmehl
1/2 TL Spekulatiusgewürz
etwas echte Bourbon-Vanille
1 TL frischer Abrieb einer Bio-Orangenschale
½ TL frischer Abrieb einer Bio-Zitronenschale

100 g Frischkäse vollfett

1 TL Puder-Erythrit und
1 MSP Stevia-Streupulver mit Erythrit mischen

Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Die Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten und am Ende den 1 EL Erythritol in der heißen Pfanne unterrühren. Die Mandelblättchen abkühlen lassen und dabei immer wieder durchmischen, damit diese nicht zusammen kleben. Abgekühlt mit einem Messer etwas kleiner hacken.

Butter und Ei aufschlagen und die Süßmittel/das Salz mit einem Handrührgerät oder einer Küchenmaschine unterrühren. Auch den Rum mit untermischen.

Die trockenen Bestandteile mischen und esslöffelweise unterrühren. Den Frischkäse mit hinzufügen und alles gut zu einem schönen Stollenteig verarbeiten.

Den Teig in eine Kastenform geben und für 45 Minuten in den Ofen stellen. Gegebenenfalls zwischendurch mit Alufolie abdecken, wenn der Kuchen zu dunkel wird.

Nach dem Abkühlen den Kuchen mit dem Puder-Erythrit bestäuben. So wie es sich gehört, wird der Low Carb Stollen erst nach 2-3 Tagen so richtig lecker.

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier geht es zum Happy Shop.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Du willst in Zukunft nichts mehr verpassen? Dann abonniere meinen Newsletter kostenlos per Mail.
Oder willst du mir lieber auf Facebook folgen? Hier geht es zur Happy-Carb-Facebook-Seite.

Hinterlasse einen Kommentar

30 Kommentare auf "Happy Carb Stollen"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Irmi
Irmi

Hallo liebe Betti, den Stollen habe ich vorgestern gebacken und (wir konnten die Ruhezeit natürlich nicht abwarten) er schmeckt vorzüglich! Ganz großes Kompliment !
Dein Buch mit Widmung habe ich die Woche auch erhalten und es ganz großartig geworden!
Wir werden in der nächsten Zeit ganz viele deiner Gerichte ausprobieren und hoffen, dass die Pfunde bei uns purzeln werden obwohl wir uns ganz lecker ernähren.
Liebe Grüße und noch eine schöne Adventszeit.

Bettina
Bettina

Ich hab kein Mandelmehl nicht entölt was kann ich als Ersatz nehmen.

Tina
Tina

Vielen vielen Dank für das tolle Rezept!
Hab wieder ganz wenig abgewandelt (wegen fehlenden Zutaten). Quark 20% hat gut geklappt, und die Früchte sind in meinem Stollen Cranberries und Trockenpflaumen. Nicht schlecht!
Aber natürlich konnt ich keine zwei Tage warten. Hat schon/noch warm super lecker geschmeckt! Njam njam njam…
LG Tina

Marianne
Marianne

Ok, danke!

Marianne
Marianne

Liebe Betti, bin gerade am Zubereiten des Stollenteiges und möchte dich fragen, wenn ich jeweils die Goiji-Beeren und getrockneten Apfelringe weglasse, hat das Auswirkungen auf die Teigkonsistenz oder müsste ich ( Rosinen mag ich auch nicht) Ersatz dafür haben?

wpDiscuz