Kokos-Mandel-Splitter

Knabbereien und Süßes

Kokos-Mandel-Splitter

Eine süße Sünde ganz ohne Schokolade…

Ergibt etwa 18 Stück

75 g Kokosmus
100 g Mandeln ohne Haut gestiftet
2 EL Erythrit
2 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
etwas Bourbon-Vanille gemahlen

Die Mandelstifte in einer Pfanne ohne Fett goldgelb bis hellbraun rösten. Am Ende den Herd ausschalten und noch abschließend die 2 EL Erythrit unterrühren. Abkühlen lassen und immer wieder mal durchmischen, damit die Mandelstifte nicht zusammenkleben.

Das Kokosmus im Wasserbad schmelzen. Das Stevia-Streupulver und die Vanille je nach gewünschtem Süßegrad unterrühren.

Die gerösteten Mandeln gut in das süße Kokosmus rühren und dann die Masse mit einem Teelöffel auf ein Backblech mit Backpapier als kleine Häufchen geben und aushärten lassen.

Supereinfach und lecker. Mit etwas Spekulatiusgewürz statt Vanille bekommen die Mandelsplitter eine weihnachtliche Note.

Die Nährwerte* pro Stück (von insgesamt 18):
Kalorien: 63 kcal
Kohlenhydrate: 0,5 g
Fett: 5,7 g
Eiweiß: 1,9 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier geht es zum Happy Shop.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Du willst in Zukunft nichts mehr verpassen? Dann abonniere meinen Newsletter kostenlos per Mail.
Oder willst du mir lieber auf Facebook folgen? Hier geht es zur Happy-Carb-Facebook-Seite.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen.

Hinterlasse einen Kommentar

28 Kommentare auf "Kokos-Mandel-Splitter"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Gerlinde
Gerlinde

Hallo , kann ich anstatt kokosmus auch mandelmus nehmen?

Genussspecht.net

Oh Gott. Betti, du merkst an meinen letzten Kommentaren vielleicht, dass mich grade der Heißhunger auf Süßes übermannt…
Jetzt bin ich fündig geworden, das gibt es heute! Pfeif auf die “Nur am Wochenende”-Regel, diese kleinen Kokossünden MÜSSEN heute her!!!!! 🙂

Herzlich
Katharina

Flokale
Flokale

Hallo liebe Betty,
Ich hab diese Leckerlis jetzt endlich auch ausprobiert … das geht ja gar nicht!!!
Die sind sooo unverschämt lecker, Ich könnt mich da reinlegen.
Naschen kann so schön sein, allerdings der Hüftspeck wird damit nicht weniger.
Ich hoffe allerdings mit den “richtigen” Naschereien wenigsten die Finger künftig von den “bösen” besser lassen zu können.
Danke für das Rezept, Grüße Alex

trackback

[…] ich dazu immer zu geizig war und nicht so die Ideen hatte Das wunderbare Orginal findet ihr hier: Kokos-Mandel-Splitter Ich habe das Orginalrezept nur ganz leicht abgewandelt. Vielen Dank Bettina für dieses […]

franziarendt

Hallo liebe Betti! Das Rezept sieht so unglaublich lecker aus – Hut ab!!! Ich hab nun schon öfter gesehen das man Mandel- und Haselnussmus selber herstellen kann. Hast du eine Ahnung ob dieses auch mit Kokosmus funktioniert und vor allem wie genau? Liebe Grüße Franzi

wpDiscuz