Happy Carb Bücher

Schoko-Haselnuss-Kugeln

Knabbereien, Süßigkeiten und Eis

Schoko-Haselnuss-Kugeln

Ich glaub, ich geb mir die Kugel …

20 Schoko-Haselnuss-Kugeln

20 Haselnüsse, in der Pfanne ohne Fett geröstet und die braune Haut entfernt
65 g Haselnussmus
35 g Kokosöl geschmolzen
45 g Eiweißpulver Haselnuss alternativ Eiweißpulver Vanille
10 g Kakaopulver
2-3 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
50 g gehackte Haselnüsse, ohne Fett in der Pfanne geröstet
125 g Schokolade 85 %

Das Haselnussmus mit dem flüssigen Kokosöl verrühren und das Eiweißpulver, den Kakao und das Stevia-Streupulver hinzufügen. Die Masse dann für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Anschließend jeweils einen Teelöffel von davon nehmen und die Masse rund um eine Haselnuss machen. Mit der Hand zum Kugeln formen und in den gehackten Haselnüsse wenden. Die Schoko-Haselnuss-Kugeln für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und dann die Kugeln in der Schokolade wenden. Auf Backpapier abkühlen lassen.

Die Nährwerte* pro Stück (von insgesamt 20):
Kalorien: 116 kcal
Kohlenhydrate: 1,8 g (0,1 BE)
Fett: 10,0 g
Eiweiß: 3,8 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion.

12 Kommentare auf "Schoko-Haselnuss-Kugeln"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Benjamin
Benjamin

Hallo, habe heute mal die Kugeln probiert. Genau nach Anleitung. Aber die Masse ist mir nicht fest geworden. Habe diese ins Gefrierfach für 5 min hineingeben. Danach wollte ich Kügelchen Formen aber da würde die Maße wieder flüssiger… Hmm. Wie gesagt alles genau abmessen… Was habe ich falsch gemacht?

Genussspecht.net
Genussspecht.net

Neeeeein!!! Ich will doch jetzt, wo mein langer Weihnachtsurlaub vorbei ist, keine Süßigkeiten mehr zuhause haben, die mich verführen können! Und dann klicke ich dumme Gans dieses fantastische Rezept an. Wie soll das nur enden – ICH HAB AUCH NOCH ALLE ZUTATEN ZUHAUSE!
Das sieht ja unfassbar lecker aus. Warum hast du nur immer die besten Ideen? 🙂

Liebe Grüße
Katharina

Marianne
Marianne

Hallo, liebe Betti, die lachen mich richtig an und ja, diese Kugeln werde ich mir auch geben und wenn es nach Weihnachten ist :).
Dir und Deinem TechNik ein herzliches Danke für die unermüdliche Arbeit hier, deine tollen Rezepte und wie nett du auf Fragen eingehst.
Ich/wir wünsche/n Euch ein wunder-volles Weihnachtsfest mit leckerem Happy-Carb-Genuß!
Liebe Grüße von Marianne mit Familie

Manuela
Manuela

Hallo Betti!

Ich glaube ich gebe mir ALLE Kugeln. 1,8 g KH x 20..hihi das haut schon hin. Die muss ich unbedingt heute noch machen.
Aber da ich eine Haselnuss Allergie habe werden es Schoko- Mandel-Kugeln.

Ich danke dir für deine immer wieder so einfallsreichen, tollen Rezepte und hoffe, dass sie dir nie ausgehen mögen- mein Weihnachtswunsch an dich!
So wünsche ich dir sowie deinem Göttergatten Carsten ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest.

Liebe Grüße aus Wien(der Schneezauber ist leider schon zerronnen)
Manuela