Spekulatius-Schokoladen-Taler

Backen

Spekulatius-Schokoladen-Taler

Weihnachtsgebäck schnell gemacht und sehr lecker…

ca. 24 Stück

75 g Butter weich
1 Ei Größe M + 1 Eigelb Größe L

50 g Erythrit
2 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
1 Prise Salz

50 g Eiweißpulver Vanille
50 g Mandelmehl nicht entölt
35 g Mandelmehl entölt
1 TL Spekulatiusgewürz
1 TL Backpulver
50 g gehackte Mandeln
50 g Xylit-Schokodrops nochmal grob gehackt

Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.

Die Butter mit den Eiern und dem Eigelb aufschlagen und die Süßmittel und das Salz unterrühren.

Die Mehle / Pulver mischen und esslöffelweise unterrühren.

Zum Schluss noch die gehackten Mandeln und die Schokolade zufügen.

Der Teig ist relativ fest. Eine längliche Wurst mit 4-5 cm Durchmesser formen und für 2 Stunden im Kühlschrank durchkühlen lassen. Dann mit einem scharfen Messer 1 cm dicke Scheiben schneiden. 10-15 Minuten hellbraun backen.

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low Carb Zutaten FAQ und hier geht es zum Happy Shop für Low Carb Lebensmittel. Zur Gesamtübersicht meiner Low Carb Rezepte.

Du willst in Zukunft nichts mehr verpassen? Dann abonniere meinen Newsletter kostenlos per Mail.
Oder willst du mir lieber auf Facebook folgen? Hier geht es zur Happy Carb Facebook Seite.

Hinterlasse einen Kommentar

36 Kommentare auf "Spekulatius-Schokoladen-Taler"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Bilddateien
 
 

Sortiert nach:   neuste | älteste
Bettina
Gast
Bettina
10. Dezember 2015 4:44

Liebe Betti, hast Du meine Frage gekriegt? ganz liebe Grüsse, Bettina

Bettina
Gast
9. Dezember 2015 22:07

Liebe Bettia, kann ich auch nur entöltes Mandelmehl nehmen? was muss ich dann ändern? ganz liebe Grüsse, Bettina

Karin
Gast
Karin
9. Dezember 2015 9:28

Liebe Betty,
gestern musste ich Nachschub backen – die gehen einfach zu gut weg. Durch einen Lesefehler meinerseits habe ich die Mengen vom entölten und nicht entölten Mandelmehl vertauscht. Ich weiß nicht, ob es daran liegt, aber die Kekse haben sich nach dem Kühlen dieses Mal besser schneiden lassen.

Danke für die tollen Rezepte!

Freia
Gast
Freia
30. November 2015 13:09

Nachtrag ……. Heutiges (Ausnahme -)Frühstück: Je ein Haselnusskipferl und ein Spekulatiustaler! Sie schmecken wunderbar! Darf ich das in den FB-Gruppen posten, liebe Betti?

Freia
Gast
Freia
29. November 2015 23:39

Liebe Betty, ich MUSSTE deine Spekulatiustaler einfach backen :-), auch wenn´s schon fast Mitternacht ist. Ich war einfach soo gespannt. Jetzt sind sie im Ofen und natürlich hab´ ich schon vom Teig stibitzt 😉 – schmeckt fantastisch! Das Bröckeln beim Schneiden hab ich einfach so gelöst, dass ich die Ränder nach dem Schneiden nochmal etwas geform habe. – So…. es klingelt, die 10 min sind rum und raus kommen riesige duftende Schokospekulatioustaler :-). Tausen Dank für dieses wunderbare Rezept !!

wpDiscuz