Spekulatius-Schokoladen-Taler

Backen

Spekulatius-Schokoladen-Taler

Weihnachtsgebäck schnell gemacht und sehr lecker…

ca. 24 Stück

75 g Butter weich
1 Ei Größe M + 1 Eigelb Größe L
50 g Erythrit (und bei)
2 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
1 Prise Salz
50 g Eiweißpulver Vanille (und bei)
50 g Mandelmehl nicht entölt (und bei)
35 g Mandelmehl entölt (und bei)
1 TL Spekulatiusgewürz
1 TL Backpulver
50 g gehackte Mandeln
50 g Schokodrops zuckerfrei dunkel (und bei), grob gehackt

Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.

Die Butter mit den Eiern und dem Eigelb aufschlagen und die Süßmittel und das Salz unterrühren.

Die Mehle / Pulver mischen und esslöffelweise unterrühren.

Zum Schluss noch die gehackten Mandeln und die Schokolade zufügen.

Der Teig ist relativ fest. Eine längliche Wurst mit 4-5 cm Durchmesser formen und für 2 Stunden im Kühlschrank durchkühlen lassen. Dann mit einem scharfen Messer 1 cm dicke Scheiben schneiden. 10-15 Minuten hellbraun backen.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Fröhliche Low-Carb-Weihnachten.
Buch Fröhliche Low-Carb-Weihnachten

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung
nu3-Aktion bis zum 26.04.! Gutscheincode STAYHOME20DE im Shop einlösen und einmal 20% beim Einkauf sparen. Weitere Codes für Österreich und Schweiz sowie Einschränkungen findest du hier.
nu3-Aktion

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung

52 Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare dieses Artikels abonnieren  
Zeige neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Kerstin
Kerstin

Liebe Betti,

ich verfolge nun schon seit 3 Monaten Deinen Blog und bin begeistert. Jetzt steht auch bei mir die Weihnachtsbäckerei an und ich wollte Dich fragen, wie lange und wie man die Plätzchen und Stollen, ect. aufbewahren kann.

Herzliche Grüße und vielen Dank

Kerstin

Johanna
Johanna

Liebe Betti, auch bei mir hat endlich die Weihnachtsbäckerei angefangen und damit auch die wechselseitige Rezeptsuche zur Frage „Was mache ich noch mit diesem übriggebliebenen Eigelb – bzw. Weiß“. Da kamen mir die Spekulatius-Taler gerade Recht. Wunderbar weihnachtlich und ruckzuck gemacht. Einzige Änderung: ich hatte keine gehackten Mandeln mehr und habe stattdessen Haselnüsse genommen. Auch sehr lecker. Wünsche weiterhin erfolgreiches Backen – liebe Grüße Johanna

Anonym
Anonym

Hammer lecker diese Plätzchen! Alle waren begeistert

Kerstin
Kerstin

Hallo Betti,
hast Du für dieses Rezept auch die Nährwertangaben gerechnet?
LG Kerstin

Jutta Trautmann
Jutta Trautmann

Hatte kein Spekulatiusgewürz gehabt, dafür Lebkuchengewürz genommem. Schmeckt auch gut