Blumenkohlreis! Die besten Rezepte und Tipps

Specials

Blumenkohlreis! Die besten Rezepte und Tipps

Blumenkohlreis ist in der Low-Carb-Küche der beliebteste Beilagenersatz.

Wir sind alle seit der Kindheit auf Sättigungsbeilagen geeicht. Auch mir kam es nach meiner Ernährungsumstellung komisch vor, dass bei Low Carb häufig keine eindeutigen Beilagen mehr auf dem Teller liegen.

Da fehlt doch noch was, war ein Gefühl, was sich eine ganze Weile breit gemacht hat.

Zum Glück verliert sich diese merkwürdige Empfindung, und ab einem gewissen Zeitpunkt war mir sogar nicht mehr klar, weshalb ich früher dachte, es gibt kein leckeres Leben ohne Nudeln, Reis und Kartoffeln.

Das ist nämlich wirklich quatsch, denn auch Beilagenliebhaber werden Low Carb mit den richtigen Rezepten total happy. Großer Glückspender und mein Favorit ist dabei der Blumenkohlreis, der einfach herzustellen, nicht zu dominant im Geschmack und daher flexibel und schnell einsetzbar ist.

Wie der wandelbare Blumenkohlreis hergestellt werden kann.

Es ist ganz einfach. Einen rohen Blumenkohl vom Grünzeug trennen und in Stücke zerteilen. Die Stücke so groß machen, dass die Blumenkohlteile in die – hoffentlich vorhandene – Maschine zur Zerkleinerung passen. Wenn der Blumenkohl sehr schön ist, verzichte ich lieber aufs Waschen, denn ich will kein zusätzliches Wasser bei den Blumenkohlraspeln haben. Muss es denn doch sein, dann lasse ich den Blumenkohl gut abtropfen und tupfe die Stücke zusätzlich mit Küchenpapier ab.

Häufig werde ich gefragt, mit welcher Küchenmaschine ich den Blumenkohl schreddere. Ich bin eine stolze Besitzerin einer feuerroten Kitchenaid-Maschine und habe den dafür erhältlichen Gemüseaufsatz mit der passenden groben Raspeltrommel für den perfekten Blumenkohlreis. Luxus pur, ich weiß und freue mich bei jedem Blumenkohl neu darüber. Durch meine Küchenmaschine sind inzwischen bestimmt weit mehr als 250 Blumenkohlköpfe durchgerutschelt worden.

Natürlich geht es noch exklusiver, denn auch der Thermomix zerkleinert das leckere Gemüse ganz praktisch in Reisgröße. Die Angaben, die ich gelesen habe, sind da leicht unterschiedlich. Stufe 5 und dann nur 5 Sekunden reichen wohl schon aus. Das ist superschnell und wirklich toll. Bei mir wohnt kein entsprechendes Gerät, also muss ich mich da aufs Hörensagen verlassen.

Blumenkohlreis geht auch günstiger.

Ein Blumenkohl kann auch mit weniger teuren Geräten zerkleinert werden. Eine Moulinette, ein kleinerer Food-Processor, ein sehr leistungsfähiger elektrischer Mixer, oder auch ganz einfach in Handarbeit mit einer Vierkantreibe oder auch anderen Gemüsereibe. Zur Not kann der Blumenkohl auch in kleine Röschen geschnitten werden und dann noch mit dem Messer fein gehackt werden.

Je händischer, desto größer die Sauerei in der Küche, denn die kleinen Fitzelchen vom Blumenkohl fliegen gerne umher und verstecken sich gemein in der hintersten Küchenritze.

Ich habe dich gewarnt!

Blumenkohlreis

Blumenkohlreis

Blumenkohlreis auf Vorrat herstellen!

Selten hat man ein Rezept, wo der Blumenkohl genau die Größe hat, die man braucht. Daran kann auch ich nichts ändern. Bei 100 g mehr oder weniger, ist das auch alles innerhalb einer Toleranzgrenze, die das Rezept und auch die enthaltenen Kalorien in der Regel verschmerzen. Aber manchmal brauchst du nur 500 g Blumenkohlreis und hast einen Kaventsmann von 1 kg in der Küche liegen. Der Preis ist im Supermarkt ja in der Regel pro Stück, und da wandern natürlich immer die großen Exemplare in den Einkaufskorb.

Was tun mit überschüssigem Blumenkohl?

Kein Problem, denn den Blumenkohlreis kannst du roh prima einfrieren. Das ist praktisch und günstig. Einfach den Rest in eine Gefriertüte geben. Diese am besten mit dem Gewicht des enthaltenen geraspelten Blumenkohls beschriften, und dann verschlossen, und zu einer flachen Platte gedrückten Masse, in den Tiefkühler legen. Flach drücke ich den Blumenkohlreis in der Gefriertüte, damit er schneller durchfriert, denn dann bleibt der Blumenkohlreis schöner. Außerdem kann ich – wenn der gefrorene Blumenkohlreis verarbeitet werden soll – die Blumenkohlplatte einfach in kleinere Stücke brechen und muss keinen großen gefrorenen Klumpen zum Anbraten in den Topf werfen.

Das sind die kleinen Kniffe, die Zeit sparen und keinen zusätzlichen Aufwand machen.

Inzwischen gibt es sogar schon Blumenkohlreis fertig zerkleinert und für den direkten Einsatz in Tüten gepackt. Bei uns im Supermarkt in der Kühltheke, bei den vorbereiteten Salatmischungen deponiert, wird so eine echt schnelle Küche möglich.

Es gibt keine Ausreden mehr, Blumenkohlreis zu ignorieren.

Übrigens eignet sich Blumenkohlreis zum schnellen Anbraten in der Pfanne oder auch sehr lecker die Blumenkohlraspel im Backofen bei 175-180 Grad Umluft für 20-25 Minuten rösten. Dabei 2x durchmischen und den gerösteten Blumenkohlreis dann mit Butter, leckerem Pesto oder Currypaste mischen und als Beilage servieren. Der geröstete Blumenkohlreis eignet sich auch hervorragend, um in einem Auflauf geschichtet zu werden. Probier es einfach aus, die Möglichkeiten sind riesig.

Blumenkohlreis

Blumenkohlreis

Jetzt braucht es nur noch eine ganze Reihe von Rezeptideen, wie du den geraspelten Blumenkohlreis zu einem leckeren Essen verwandeln kannst. Von Hause aus, ist er nun mal nicht sehr aufregend, aber dafür wandelbar. Was alles machbar ist, zeige ich dir nun in 15 leckeren Low-Carb-Rezepten mit Blumenkohlreis.

Gebratener Reis war gestern, Blumi-Goreng gemacht aus Blumenkohlreis ist heute.

Blumi-Goreng

Blumi-Goreng

Lasagneplatten aus geraspeltem Blumenkohl? Eine tolle Idee, so eine Gyros-Blumisagne.

Gyros-Blumisagne

Gyros-Blumisagne

Lecker Essen aus einem Topf. Im Gemüse-Hähnchen-Currytopf versteckt sich der Blumenkohlreis.

Gemüse-Hähnchen-Currytopf

Gemüse-Hähnchen-Currytopf

In Kuchenform gebracht und dann noch ohne Fleisch. Blumenkohlreis macht alles mit, auch eine Blumenkohltorte.

Blumenkohltorte

Blumenkohltorte

Und jetzt noch Pizza. Die darf nicht fehlen. Der Low-Carb-Klassiker, die Blumenkohlpizza.

Blumenkohlpizza

Blumenkohlpizza

Asiatisch und Blumenkohlreis passt perfekt. Leckere Entenbrust auf süßsaurem Thai-Currygemüse mit Koriander-Blumenkohlreis.

Entenbrust auf süßsaurem Thai-Currygemüse mit Koriander-Blumenkohlreis

Entenbrust auf süßsaurem Thai-Currygemüse mit Koriander-Blumenkohlreis

Reis ist international beliebt. Vom Balkan grüßt Cevapcici mit Djuvec-Blumenkohlreis.

Cevapcici mit Djuvec-Blumenkohlreis

Cevapcici mit Djuvec-Blumenkohlreis

Ein italienischer Gruß und meine Interpretation eines Risottos. Das leckere Lachs-Blumisotto.

Lachs-Blumisotto

Lachs-Blumisotto

Geraspelt wird Blumenkohl handlich in der Verarbeitung. Perfekt zum Füllen, wie in den Raclette-Paprika-Schiffchen.

Raclette-Paprika-Schiffchen

Raclette-Paprika-Schiffchen

Frühlingshaft kommt das Rucola-Spargel-Blumisotto auf den Teller.

Rucola-Spargel-Blumisotto

Rucola-Spargel-Blumisotto

Ein Hauch von Sommer mit den gefüllten Gyros-Tomaten mit Butter-Blumenkohl.

Gefüllte Gyros-Tomaten mit Butter-Blumenkohlreis

Gefüllte Gyros-Tomaten mit Butter-Blumenkohlreis

Von der Nordseeküste kommt die Blumenkohl-Krabbenpfanne.

Blumenkohl-Krabbenpfanne

Blumenkohl-Krabbenpfanne

Wir kommen ganz schön rum mit den Blumenkohlreis-Rezeptvorschlägen. Die leckere Blumenkohl-Paella ruft Olé!

Blumenkohl-Paella mit Lachs

Blumenkohl-Paella mit Lachs

Herzhaft aus der Muffinform. Die Salami-Blumenkohl-Muffins.

Salami-Blumenkohl-Muffins

Salami-Blumenkohl-Muffins

Zum Schluss noch eine französische Note, denn der Hähnchengratin Elsässer Art schmeckt nach Flammkuchen wie in Frankreich.

Hähnchengratin Elsässer Art

Hähnchengratin Elsässer Art

 

Ich hoffe, ich konnte dich begeistern und du brennst jetzt darauf, die Rezeptideen mit Blumenkohlreis nachzukochen.

Ganz viel Freude dabei und einen guten Appetit.

Lust auf noch mehr Blumenkohl? Hier findest du weitere leckere Low Carb Rezepte mit Blumenkohl.

Happy Grüße Betti

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Mehr Low-Carb-Lieblingsrezepte.
Buch Mehr Low-Carb-Lieblingsrezepte
Werbung

22
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Antje
Antje

Liebe Betti,

an dieser Stelle vielen Dank für diesen Beitrag. Dank Deiner Idee, den Blumenkohl einfach fertig geraspelt einzufrieren, hatte ich eine tolle Beilage zu meinem Makhani-Hähnchen, habe einfach einen indischen Gewürzreis nachgebaut, war super lecker.

Viele liebe Grüße
Antje

P.S.: warst Du eigentlich wieder auf der Buchmesse?

Christina
Christina

Liebe Betti,

du hast schon viele Tipps, Tricks und Rezepte zum Blumenkohl“reis“ veröffentlicht, die mir immer wieder klar gemacht haben, dafür brauchst du Kitchenaid und Co. „A mani“ habe ich es 1-2 Mal gemacht, da vergeht einem schon direkt der Appetit, nie wieder. Also habe ich mir die Rezepte mit Blumenkohlreis gar nicht mehr genauer angeschaut. Vor einigen Monaten habe ich, da es mich nicht „losgelassen“ hat, es einfach einmal mit meinem Allrounder der guten alten Moulinette in kleineren Portionen probiert. Und war begeistert! Möglich, dass es mit den großen Hightech-Geräten besser und schneller geht, das Ergebnis optimaler ist, ich habe ja keinen Vergleich, bin aber mit meinem Ergebnis zufrieden. Auch hier habe ich keine Matscherei, keine herumfliegenden Bröckchen da das Gerät ja geschlossen ist.
Ich habe gerade einen kleinen Kopf Winterblumenkohl geschreddert und bis heute Abend kühlgestellt, dann möchte ich die Blumenkohlpizza versuchen.

Einen schönen Feiertag wünscht

*Christina*

Karin
Karin

Vielen Dank für diese Anregung – Blumenkohlreis kannte ich, aber auf die Idee, ihn in der Kitchen Aid zu raspeln, bin ich noch nicht gekommen. Und auch nicht darauf, ihn direkt frisch geraspelt einzufrieren. Wenn man jetzt noch den Gefrierbeutel direkt am Ausgang befestigt, bleibt die Küche komplett fitzelfrei. Ich bin begeistert!

Blumenkohlreis.jpg
Sandra Möllendorf
Sandra Möllendorf

Ohhh Danke für den tollen Tipp mit der Tüte : Machst du die mit Gummiband fest? LG Sandra

Claudia
Claudia

Hallo Betti, kann ich den Reis auch mit dem Vitamix herstellen?

Angela 🧘🏼‍♀️
Angela 🧘🏼‍♀️

Hallo, ich habe mich bisher noch nicht an die Blumenkohlrezepte herangetraut. Ich mag ihn nur in kleinen Mengen. Verändert sich der Geschmack durch die Verarbeitung, so dass das „blumenkohlige“ nicht durchdringt?
Dann wäre es einen Versuch wert.
Liebe Grüße
Angela

Susanne
Susanne

Bleibt immer gleich. Ich habe mich durch verschiedene Rezepte getestet, und ich finde Blumenkohl noch immer absolut gruselig und den Geschmack völlig eklig. Echt schade, aber so ist es nun mal. 🙂