Cevapcici mit Djuvec-Blumenkohlreis

Fleisch

Cevapcici mit Djuvec-Blumenkohlreis

Da wird der Balkan verrückt vor Glück…

4 Portionen

Djuvec-Blumenkohlreis
950 g Blumenkohl grob geraspelt
85 g rote Zwiebel gehackt
150 g rote Paprika gewürfelt
150 g gelbe Paprika gewürfelt
75 g grüne Erbsen tiefgefroren
75 g Tomatenmark einfach konzentriert
2 EL Ajvar pikant
2 TL Erythrit
1 TL Heller Balsamico-Essig
100 g Frischkäse
15 ml Olivenöl nativ extra
je 1 TL Majoran und Thymian frisch oder getrocknet

Das Cevapcici
700 g (mageres) Rinderhackfleisch
40 g rote Zwiebel fein gehackt
3 EL Ajvar pikant
1-2 TL Sambal Oelek
1 TL Kreuzkümmel gemahlen
2 TL Paprika rosenscharf, Salz und Pfeffer

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Für das Cevapcici das Hackfleisch mit den Gewürzen mischen und längliche Cevapcici formen. Bei mir gab die Menge 12 Stück. Dann in eine Ofenform legen und für 15-20 Minuten in den Backofen stellen.

In einem Topf das Olivenöl erhitzen. Die Zwiebelwürfel glasig dünsten und das Tomatenmark hinzufügen. Dann das ganze Gemüse dazu geben und alles gemeinsam 5 Minuten braten. Die Gewürze, den Essig und das Ajvar unterrühren. Weitere 5 Minuten braten. Zum Schluss noch den Frischkäse untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ich habe anschließend noch den würzigen Bratsud der Cevapcici unter den Djuvec-Blumenkohlreis gemischt. Das gibt nochmal den richtigen Geschmack.

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 4):
Kalorien: 535 kcal
Kohlenhydrate: 19,2 g
Fett: 28,1 g
Eiweiß: 46,3 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier geht es zum Happy Shop.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Du willst in Zukunft nichts mehr verpassen? Dann abonniere meinen Newsletter kostenlos per Mail.
Oder willst du mir lieber auf Facebook folgen? Hier geht es zur Happy-Carb-Facebook-Seite.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen.

Hinterlasse einen Kommentar

20 Kommentare auf "Cevapcici mit Djuvec-Blumenkohlreis"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Christel

Hallo Betti, wieder mal ein dickes Lob für ein tolles Rezept. Der Reis ist einfach klasse! Da ich noch Frikadellen hatte, habe ich nur den Reis aus dem Rezept gekocht und wieder einmal war es super lecker! So macht Kochen immer wieder richtig Spaß! Liebe Grüße, Christel

Gaby
Gaby

Hey Betty,
mit diesem leckeren Rezept hab ich heute auch das erste Mal überhaupt “falschen Reis” gegessen. Es ist unglaublich, aber es ist superlecker!

Etwas anderes ist, mir ist aufgefallen, dass nicht unter all deinen Rezepten die Nährwertangaben stehen, hat das einen Grund?

Thilo Langewehr
Thilo Langewehr

Moin Betti, nach langer Zeit muss ich auch mal wieder meinen “Senf” dazu beitragen. Nicht das ich mich von LC abgemeldet habe, nur so viel danach kochen hat Zeitlich leider nicht geklappt. Aber jetzt mal wieder und das Rezept ist toll und sehr legger. Mein Fehler war, dass ich das Hack zu sehr gewürzt habe. Aber der Djuvec “Reis” ist klasse und der Hinweis mit dem Bratensud spitze, Wann kommt mein signiertes Buch????? Haha, bis neulich der Thilo

Tobi

Hi

Habe das Rezept gestern probiert, war von der Zubereitung echt prima zu bewerkstelligen.

Mich hat gewundert, dass unsere Kids so zugeschlagen haben, die stehen neuen Gerichten eher skeptisch gegenüber. Fanden es aber auch echt spitze!

Unsere Tochter glaubt mir bis jetzt noch nicht, dass kein Reis im “Reis” ist 😉

Gruss
Tobi

Tatjana Parrish

So hab das heute probiert den ich bin Diabetikerin und da ich unter der woche bis 8 abends arbeite brauche ich rezepte low carb .. war sau lecker danke

wpDiscuz