Gyros-Blumisagne

Fleisch

Gyros-Blumisagne

Zwei meiner Lieblingsessen einfach miteinander verbandelt…

5 Portionen

Für das Gyrosgeschnetzelte:
500 g Putenschnitzel oder Hähnchenbrust, in schmale Streifen geschnitten
2 Knoblauchzehen, gepresst
3 TL Gyrosgewürz
1 TL Paprika rosenscharf
30 ml Olivenöl nativ extra
Salz und Pfeffer

Für die Blumisagneplatten:
15 ml Olivenöl nativ extra
50 g Zwiebel, fein gehackt
950 g Blumenkohl (ein großes Exemplar), grob geraspelt
75 g Gouda mittelalt, gerieben
3 Eier Größe M, zu Rührei verquirlt
2 TL Gemüsebrühe als Pulver

Für die Soße:
1 TL rote Currypaste
40 g Tomatenmark einfach konzentriert (doppelt konzentriert, nur die halbe Menge)
1 TL Erythrit
250 g rote Zwiebel, in Ringe geschnitten
400 g rote Paprika, in kleine Würfel (1×1 cm) geschnitten
150 ml heißes Wasser
75 g Frischkäse
1 EL Zwiebelgranulat (aus dem Gewürzregal)
Salz und Pfeffer
50 g Gouda mittelalt gerieben zum Überbacken

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen

Die Putenstreifen mit dem Knoblauch, dem Olivenöl und den Gewürzen mischen und mindestens einen halben Tag ziehen lassen. Ich packe das Gyros immer in eine Gefriertüte, da kann man zwischendurch immer mal durchkneten und durchmischen.

Für die Blumisagneplatten in einem Topf die Zwiebelwürfel für 2-3 Minuten anschwitzen und dann den geraspelten Blumenkohl hinzufügen. Kräftig mit dem Gemüsebrühepulver würzen und alles für 6-7 Minuten braten. Wenn der Blumenkohl halbgar ist, dann lauwarm abkühlen lassen. Anschließend den geriebenen Käse und die flüssigen Eier unterrühren. Den Blumenkohlteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und zu einer großen Platte verteilen. Ich streiche das immer mit einem Kuchenheber aus. Danach 25-30 Minuten in den Ofen schieben, bis die Blumenkohlplatte etwas Farbe und Konsistenz bekommen hat.

Während der Blumenkohl im Ofen ist, das eingelegte Gyros ohne zusätzliches Fett anbraten. Dann den Teelöffel rote Currypaste und das Tomatenmark kurz mit anrösten. Das Erythrit hinzufügen. Nun die Zwiebelringe 2-3 Minuten mitbraten und dann die Paprikawürfel hinzufügen und alles gut durchmischen. Anschließend mit dem heißen Wasser ablöschen, und alles gut verrühren. Für etwa 7-8 Minuten offen, unter gelegentlichem Rühren, köcheln lassen. Zum Schluss den Frischkäse unterrühren und das Zwiebelgranulat hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die fertige Blumenkohlplatte in 4 Teile zerteilen. In einer Auflaufform etwas Soße auf den Boden geben und vorsichtig das erste Viertel der Blumenkohl-Platte in die Form bugsieren. Dann Gyros mit Soße drauf und den nächsten Teil darauf legen. So fortfahren, bis alle 4 Platten in der Auflaufform sind und für oben noch etwas Soße übrig ist. Dann abschließend noch die 50 g geriebenen Gouda auf der Lasagne verteilen und für 25 Minuten in den Ofen damit.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Happy Carb to go.
Buch Happy Carb to go

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 5):
Kalorien: 502 kcal
Kohlenhydrate: 17,1 g (1,4 BE)
Fett: 26,3 g
Eiweiß: 42,7 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.

4 Kommentare auf "Gyros-Blumisagne"

avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Caro
Caro

Liebe Betty,
Wieder ein Rezept, dass hammermäßig schmeckt und extrem sättigt. Ich habe meine Portion gestern nicht aufessen können und freue mich heute aus „Gewärmtes“ , wie man im Saarland so schön sagt 😊😋. Vielen Dank für Deine Ideen und Anregungen. Liebe Grüße Caro

Ela
Ela

Wow, das liest sich ja wieder klasse- das wird umgehend ausprobiert! Gestern gab es die Gyros-Pizza! Leckerschmeckhappischnapp sozusagen 😋,! Liebe Grüße aus dem Schwarzwald, Ela