Omega-3-Brot

Backen

Omega-3-Brot

Walnüsse und Samen verbessern die Omega-3-Bilanz…

1 Kastenbrot mit 30 cm Länge / ergibt etwa 24 Scheiben

500 g Magerquark
5 Eier Größe M
125 g Haferkleie
75 g Eiweißpulver Natural
50 g Walnussmehl entölt
50 g Goldleinsamen geschrotet
30 g Chia-Samen
30 g Hanfsamen geschält
90 g Walnusskerne mit einem Messer gehackt
2 TL Backpulver
2 TL Salz
1 TL Erythrit
optional Brotgewürz nach Geschmack

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Alle Zutaten mit der Küchenmaschine oder dem Rührgerät auf einen Schlag in einer größeren Schüssel verrühren und den Teig in eine mit Backpapier ausgekleidete Kastenform geben.

Für 50-60 Minuten in den Ofen. Am Ende Stechprobe mit einem Holzspieß machen. Im Kühlschrank aufbewahren. Das Omega-3-Brot lässt sich gut einfrieren und schmeckt aufgetoastet hervorragend.

Dieses Rezept findest du neben vielen anderen leckeren Ideen in meinem Kochbuch Meine liebsten Low-Carb-Rezepte.
Buch Meine liebsten Low-Carb-Rezepte

Die Nährwerte* pro Scheibe (von insgesamt 24):
Kalorien: 123 kcal
Kohlenhydrate: 4,6 g (0,3 BE)
Fett: 6,6 g
Eiweiß: 9,7 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

Die Kommentarfunktion steht vorübergehend nicht zur Verfügung.

neuste älteste
Antje
Antje

Hallo liebe Betti und alle Bäckerinnen,

ich will heute das Omega Brot backen, da ich kleinere Portionen in Einmachgläsern backen möchte, müsste ich wegen der Füllhöhe wissen ob der Teig stark aufgeht oder wie bei anderen Eiweißbroten eher mäßig bis kaum? Wie sind da Eure Erfahrungen?

Liebe Grüße
Antje

Sonja Enzel
Sonja Enzel

Liebe Betti, mega leckeres Brot :-))))) Mir fällt immer wieder auf dass Du Goldleinsamen nimmst und nicht normale Leinsamen…. warum??? Und sind die Samen geschrotet besser verdaulich!?!? Sonnige Grüßle Sonja

Christina
Christina

Hallo Betty,
und wieder ein Brot von dir, das sooo lecker ist. Selbst meine beiden Männer finden es total lecker. Hab‘ erst nach dem Probieren die Zutaten erwähnt und echt Lob geerntet, das ich hiermit an dich weiter gebe 😊.
Ich koche sehr gern nach deinen Rezepten, die für mich alle Gelinggarantie haben.
Ein schönes Wochenende und liebe Grüße
Christina

Christin
Christin

Hallo Betti,
ich lebe aktuell in den USA und hier gibt es leider keinen Quark. Kann ich das Brot auch mit griechischem Jogurt oder anderem festerem Jogurt backen?

Anke
Anke

Hallo Betti,

ich möchte ungern zusätzlich zu dem Quark noch Eiweißpulver verenden. Meinst du es geht auch Reisproteinpulver?

Viele Grüße
Anke