Hähnchen-Ananas-Curry-Topf

Fleisch Suppen und Eintöpfe

Hähnchen-Ananas-Curry-Topf

Fruchtig, exotisch und superlecker…

4 Portionen

500 g Hähnchenbrustfilet in kleine Stücke geschnitten
350 g Lauch in Ringe geschnitten
150 g Karotten in Streifen geschnitten
500 g Brokkoliröschen
200 g rote Paprika in Würfel geschnitten
150 g rote Zwiebel grob gehackt
50 g gelbe Currypaste
2 TL Hühnerbrühe als Pulver (ohne Geschmacksverstärker)
500 ml Kokosmilch
250 g frische Ananas in Würfel geschnitten
15 g Kokosöl
1/2 TL Johannisbrotkernmehl
Salz und Pfeffer

In einem größeren Topf das Kokosöl erhitzen und die Currypaste anbraten. Dann das Fleisch zufügen und 4-5 Minuten braten. Anschließend das Gemüse hinzufügen und alles 1-2 Minuten braten. Mit der Kokosmilch ablöschen und das Hühnerbrühepulver untermischen. Alles gemeinsam für 8-10 Minuten kochen lassen. Den Currytopf von der Herdplatte nehmen. Das Johannisbrotkernmehl mit einem Schneebesen in 75 ml kaltem Wasser verrühren und dann zügig in die heiße Suppe rühren. Zurück auf die heiße Platte mit dem Topf und nochmal kurz aufkochen lassen. Abschließend noch die Ananas hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Fastfood- und Partyrezepte Low Carb.
Buch Fastfood- und Partyrezepte Low Carb

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 4):
Kalorien: 546 kcal
Kohlenhydrate: 23,5 g (1,9 BE)
Fett: 30,5 g
Eiweiß: 39,0 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Sandra Möllendorf
Sandra Möllendorf

Heute gabs den leckeren Hähnchen-Ananas-Topf. Weil ich es gern exotisch mag, hab ich noch Garam Massala als Gewürz dazugegeben. Einfach nur lecker. Danke liebe Betti 😘

20180709_173707.jpg
Katja
Katja

Hallo, wieviel g sind eine Portion? Bezüglich der Nährwertangaben

Sandra Möllendorf
Sandra Möllendorf

Hallo Katja, ich schmeiß mal meinen Kommentar ein 🙂 Ich kann Betti nur zustimmen, die Portionen sind bei ihr immer sehr groß und ausreichend und halten sich von der Kcal-Zahl im Normbereich, so dass man endlich wirklich mal satt und zufrieden ist. Wenn ich bisher jemanden bekocht habe, haben die immer alle gesagt…….DAS ist EINE PORTION?????? Die ist ja riesig 🙂 Jaaaa……….genau, sie macht dich satt! Wenn ich die Rezepte koche, dann teile ich sie am Ende immer direkt in die angegebenen Portionen auf, wenn ich mag, wiege ich das auch nochmal ab (alle gleich verteilt), dann weisst du genau, was eine Portion ist und wieviel KCAL sie so ungefähr hat. Ich benutze (genau wie Betti) die Seite http://www.fddb.de, hier kannst du wenn du möchtest deine Lebensmittel angeben und siehst am Ende, wieviel Kcal dein Gesamtes essen hat, dann nur noch durch die Portionen teilen und gut ist.

Britti
Britti

Hallo Bettina

Rezept habe ich gerade nachgekocht. Super lecker und meine Mann hört gar nicht mehr auf Nachschlag zu nehmen. Ich hoffe, es bleibt noch etwas für morgen fürs Büro übrig 😉

LG Britti

Inge Birkholz
Inge Birkholz

Nachgekocht😍
Superlecker, wir sind total begeistert

Iris
Iris

Hi Betti,
wieder mal ein Volltreffer!
Das Rezept ist einfach und preiswert, alle Zutaten sind gut zu bekommen, es ist schnell zubereitet, es schmeckt super lecker und ist mit Reis auch bei Nicht-LC-Fans problemlos besuchstauglich.
Beide Daumen hoch!! Dir eine schöne Woche..