Happy Carb Bücher

Bombay-Curry

Fleisch

Bombay-Curry

Da könnte ich glatt im Sari durch die Küche tanzen…

6 Portionen (Vorratkochen lohnt hier, oder eben die Mengen halbieren)

800 g Putengulasch aus der Keule
150 g rote Zwiebeln in kleine Würfel geschnitten
750 g Brokkoli in mundgerechte Röschen zerteilt
500 g Paprika rot/grün/gelb in Stücke geschnitten
250 g Karotten in Streifen geschnitten
750 g Butternut-Kürbis geschält, entkernt und in mundgerechte Stücke zerteilt
500 g geschälte Tomaten aus der Dose (alternativ 400 g Dose und etwas Tomatenmark)
400 ml Gemüsebrühe von guter Qualität leicht überwürzt
400 ml Kokosmilch
2-3 Knoblauchzehen gepresst
1 EL frisch geriebener Ingwer
2 TL Kurkuma gemahlen
1 TL Kreuzkümmel gemahlen
2 TL Koriander gemahlen
1 TL scharfes Chili-Pulver (Hot-Chili-Powder)
1 EL Erythrit
15 g Kokosöl
Salz und Pfeffer

Das Kokosöl in einem großen Topf auf mittlere Hitze erwärmen und die Zwiebelwürfel glasig andünsten. Die Gewürze hinzugeben und kurz anrösten. Die Hitze erhöhen und jetzt das Fleisch hinzufügen und kräftig anbraten. Mit den geschälten Tomaten und der Gemüsebrühe ablöschen und für 45 Minuten köcheln lassen. Dabei die Flüssigkeit im Topf leicht reduzieren lassen.

Im Anschluss an die Kochzeit das Erythrit hinzufügen. Nun das Gemüse dazugeben und weitere 10-15 Minuten unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen. Zum Schluss noch die Kokosmilch unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Der würzige Eintopf eignet sich sehr gut zum Aufwärmen. Wenn die Gewürze (Kurkuma, Koriander und Kreuzkümmel) nicht vorhanden sind, dann eben ein fertiges Currypulver verwenden.

Das Gemüse kann natürlich nach eigenem Gusto zusammengestellt werden.

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 6):
Kalorien: 511 kcal
Kohlenhydrate: 27,7 g (2,3 BE)
Fett: 27,0 g
Eiweiß: 35,4 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

15 Kommentare auf "Bombay-Curry"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Nandy
Nandy

Ich könnte mich soooooo in dieses Curry reinlegen!!! 😍😍😍 Mega lecker ! Wird heute nicht das letzte Mal gewesen sein. Ich habe noch sumach drüber gestreut auf dem Teller. Passt auch ganz gut dazu.

Maren
Maren

Kann man das auch einfrieren?

lowcarbline
lowcarbline

Super danke. Das gefällt mir glaub ich besser mit der mango.

lowcarbline
lowcarbline

Danke für die schnelle Antwort.
Mein Mann verträgt keine kokosmilch…. ich hab gerade ein bissl gegoogelt da stand evtl sahne mit einer zermatschten Banane, meinst du das schmeckt und passt zusammen?

lowcarbline
lowcarbline

Kann ich die kokosmilch durch irgendwas ersetzen? Oder einfach ganz weg lassen?

wpDiscuz