Puten-Kokos-Nuggets mit Erdnuss-Soße und Bratkohl

Fleisch

Puten-Kokos-Nuggets mit Erdnuss-Soße und Bratkohl

Erdnuss-Soße ist beim Asiaten immer eine meiner absoluten Lieblingssoßen…

4 Portionen

400 g Putenbrust in größere Gulaschstücke geschnitten
25 g Kokosmehl
40 g Kokosraspel
2 Eier Größe M verquirlt und mit Salz und Pfeffer gewürzt

200 ml Kokosmilch
50 g Erdnussmus
1 TL rote Currypaste
etwas Wasser

1,2 kg Spitzkohl in mundgerechte Streifen geschnitten
1 TL rote Currypaste
1 EL Kokosöl

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen

Die Putenfleischstücke mit Salz und Pfeffer würzen und im Kokosmehl wälzen. Dann im Ei wenden und mit Kokosraspel überziehen. In eine ofentaugliche Form geben und je nach Größe für insgesamt 25-30 Minuten in den Ofen stellen

Nach 20 Minuten in einem kleinen Topf etwas Kokosöl erhitzen und einen Teelöffel rote Currypaste anschwitzen. Dann die Kokosmilch zugeben und erwärmen. Nun das Erdnuss-Mus zufügen und gut verrühren. Mit etwas Wasser in die gewünschte cremige Konsistenz bringen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und warm stellen.

In einem weiteren größeren Topf 1 EL Kokosöl erhitzen und darin einen Teelöffel rote Currypaste anschwitzen. Den Spitzkohl hinzufügen und unter Rühren bissfest braten. Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Fleisch aus dem Ofen holen und mit dem Gemüse und der Soße anrichten.

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 4):
Kalorien: 522 kcal
Kohlenhydrate: 12,4 g
Fett: 31,3 g
Eiweiß: 42,0 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low Carb Zutaten FAQ und hier geht es zum Happy Shop für Low Carb Lebensmittel. Zur Gesamtübersicht meiner Low Carb Rezepte.

Du willst in Zukunft nichts mehr verpassen? Dann abonniere meinen Newsletter kostenlos per Mail.
Oder willst du mir lieber auf Facebook folgen? Hier geht es zur Happy Carb Facebook Seite.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen.

Hinterlasse einen Kommentar

38 Kommentare auf "Puten-Kokos-Nuggets mit Erdnuss-Soße und Bratkohl"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Bilddateien
 
 

Sortiert nach:   neuste | älteste
Christiane
Gast
Christiane
11. Mai 2016 12:39

Hallo Betti, das klingt so lecker und wird an Pfingsten getestet. Bin noch sehr frisch im Lowcarb kochen und taste mich langsam durch.
Gibt es vielleicht eine kleine Liste von den Zutaten die man unbedingt zu Hause haben sollte.
Vielen Dank für deine tollen Ideen und liebe Grüße
Christiane

Esther
Gast
Esther
26. November 2015 20:41

Huhu Betti, kann ich die Panade auch für Wiener Schnitzel nehmen? Auch im Backofen?

LG Esther

eylem kara
Gast
eylem kara
5. November 2015 14:24

Liebe Betti. Ich habe nur die Soße nachgekocht. Ich habe seit meiner Ernährungsumstellung April 2015 Asiatisch ziemlich vermisst. Davor war ich jede 2. Woche bei meinem Lieblingsasiaten. Jetzt halt nicht mehr wegen dem Reis und viel Zucker in Soßen ,frittierte Teigmantel….usw. Diese Soße hat mich richtig erfüllt in der Hinsicht. ich bin so froh das ich deine Seite gefunden habe. Abnehmen kann wirklich lecker schmecken. Deine Rezepte inspirieren mich immer aufs neue. Ich hatte heute keine Zeit für Röstgemüse dafür habe ich aber gegartes Gemüse gehabt..Blumenkohl Karotten Pastinaken…Diese Soße hat das ganze zu einem Traum verwandelt da ich eh ein Fan von kokos bin. Danke nochmal für diesen und alle anderen tollen Rezepte…für deine Mühe. Liebe Grüße…Eylem

Sonja
Gast
Sonja
2. September 2015 14:33

Hallo Betti,
ich habe mich gestern auch mal rangemacht und das tolle Rezept ausprobiert. Leider sind meine Nuggets garnicht knusprig geworden. Hast du einen Tipp was ich falsch gemacht haben könnte? LG

kaddiey
Gast
2. September 2015 15:30

Hallo Sonja!
Hatte offenbar die Benachrichtigungsmitteilung der Kommentare dieses Rezeptes noch nicht abgestellt und so deine Nachricht bekommen. Dann ergänze ich einfach eine Beobachtung, die ich selbst beim Nachkochen gemacht hab, wenn ich deine Frage schon mitlese:
Ich hab Kokosölflocken wie Butterflocken auf den Nuggets verteilt. Dort, wo das Fett war, waren die Nuggets viel knuspriger (und geschmacksintensiver – logisch) als dort, wo kein Fett war.
Was du aus der Info machst, ist dir überlassen. ;D Ich könnte mir vorstellen, dass ordentlich Kokosfett auf den Nuggets (im Ofen) ein ähnliches Ergebnis bringt, als wenn man die Nuggets in der Pfanne ausbacken würde (was wahrscheinlich nur schwer geht wegen der Panade).
Liebe Grüße
Katharina

Sonja
Gast
Sonja
4. September 2015 10:03

Danke Betti und Katharina für die Antworten, da fühle ich mich schon etwas beruhigt;) Bin momentan mit sehr viel Elan am rumprobieren und man verzweifelt doch schnell wenn man denkt man hat es verbockt;) Aber ich werde mich fleißig weiter ausprobieren! @ Katharina: Danke für den Tipp, das werde ich mal testen:) LG und schönes Wochenende!

Thilo
Gast
Thilo
25. August 2015 19:53

Boach… fast besser als die schönste Sache der Welt, ich meine Fussball natürlich, was hast Du denn gedacht? Also das kommt auf die Liste immer wieder….

VLG Thilo

wpDiscuz