Mehr Low-Carb-Lieblingsrezepte – mit der Extraportion Happiness

Mehr Low-Carb-Lieblingsrezepte – mit der Extraportion Happiness

Mehr geht nicht? Falsch gedacht, denn ich lege nach und beglücke dich mit einem neuen bunten Kochbuch. 150 weitere Low-Carb-Rezepte aus der Happy-Carb-Küche, die ganz laut ISS-Mich rufen. Gewohnt schmackhaft und mit dem ganz eigenen Charme, zaubere ich erneut wunderbare Leckereien auf den Teller. Von einer herzhaften Köttbullarsuppe bis hin zu Zwetschgenkuchen wie bei Omi. Geht nicht, gibt es hier nicht und ich hoffe, du findest das genauso klasse wie ich.

Aus dem Inhalt

  • Wie sich das Leben verändert, mit 60 kg weniger Gewicht.
  • Für immer Low Carb, aber schmecken muss es
  • Der kleine Low-Carb-Küchennavigator
  • Die Hauptdarsteller in der Küche – Happy Food
  • insgesamt 150 leckere Low-Carb-Rezepte. Davon mehr als  100 brandneue Rezepte, die noch nicht auf dem Blog veröffentlicht wurden und dazu viele bunte Lieblingsrezepte meiner Leser/innen.

Bestellinformationen

Buch Mehr Low-Carb-Lieblingsrezepte
Mehr Low-Carb-Lieblingsrezepte
Buchformat: 280 Seiten, 16,5 x 23,5 cm, gebundenes Buch
ISBN: 978-3-95814-103-2, systemed Verlag
Preis (inkl. MwSt.): 22,00 Euro (eBook 16,99 Euro)

Buch bei Amazon bestellen

Buch bei Thalia bestellen

Buch bei genialokal bestellen

Das eBook gibt es bei allen großen Online Shops wie Amazon und Thalia. Das Buch ist natürlich auch im lokalen Buchhandel erhältlich. Bei genialokal kannst du das Buch einfach für deinen lokalen Buchhändler zum Abholen bestellen. Bei buch7 unterstützt du mit deiner Bestellung soziale Projekte. Ebenfalls bestellbar über alle großen Shops wie z.B. Bücher.de, Hugendubel, Osiander oder Weltbild.

Blick ins Buch – was dich in dem Mehr Low-Carb-Lieblingsrezepte-Buch erwartet

Eine Leseprobe (PDF, 22 MB) gibt es hier.

Leseprobe Mehr Low-Carb-Lieblingsrezepte, PDF, 22 MB

Übersicht der Rezepte

Welche leckeren Rezepte dich im Buch erwarten kannst du im Rezeptregister als PDF (2 MB) oder auf dieser Seite sehen.

Rezeptübersicht Mehr Low-Carb-Lieblingsrezepte, PDF, 2 MB

Achtung, der Druckfehlerteufel hat in Auflage 1 und 2 zugeschlagen.
Beim Rezept für die Kürbis-Bacon-Vesperbrötchen auf Seite 222 fehlt als Zutat 250 g Quark (Magerquark oder mit 20 % ist total OK). Mach dir bitte einen Vermerk, oder eine kleine Haftnotiz ins Buch. Entschuldigung!

Liebe Grüße Betti

Meine Bücher:

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

47 Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
Bild 0
 
Bild 1
 
  Kommentare dieses Artikels abonnieren  
Zeige neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Anonym
Anonym

Hallo Betti, ich hab leider noch einen kleinen Fehler im Buch gefunden. Auf Seite 225 beim Low-Carb-Mischbrot fehlt die Angabe, auf wieviel man den Backofen vorheizen muss, also der Satz den du immer hinschreibst. Ich gehe zwar von 175 Grad Umluft aus, weil des bei den meisten Broten so ist, aber könnte ja mal anders sein. Ich habe die 1. Auflage wo auch auf Seite 222 ein Fehler ist, den du schon angegeben hast.

Gudrun
Gudrun

Hallo, bin ganz neu dabei und sehe mir gerade die Rezepte durch. Hätte eine Frage, wo finde ich die Kräuter für die grüne Soße (350 g). Sind die im Tiefkühler? Kann nicht sein, oder? Heißt ja frisch. Kann mir momentan nichts darunter vorstellen. Wo kauft ihr die? Oder wie sieht die Packung aus? Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe.

Simone Schneider
Simone Schneider

Hallo liebe Betti,

da hab ich doch letztes Mal ganz vergessen zu erwähnen, dass ich, als ich meine Weihnachtsmenüs usw. aus allen deinen Büchern und Blogrezepten zusammengebastelt habe (bzw. will man ja plötzlich durch die eigene Begeisterung für HC jedes Extra-Wunsch-Würstchen – was einen früher immer genervt hat 😀 – in der HC Variante anbieten und erfüllen) aus dem Steckrüben-Kartoffelfaserpüree in diesem Buch Kroketten hergestellt habe!
Masse wie im Rezept, ein bisschen mehr K-fasern, mit nassen Händen formen und in Brösel vorsichtig wälzen – als „Semmelbrösel“ habe ich die vorab gebackenen Wecksemmel für Semmelknödelfüllung aus deinem Weihnachtsbuch 1 Tag leicht trocknen lassen, gerieben – ging super. Kleiner Topf mit Butterschmalz erhitzen und vorsichtig mit ner Schaumkelle reingleiten lassen – waren klasse und samtweich …das Innenleben der „Kroketten“ , außen knusprig.
Ist ein bisschen aufwendig, als Beilage, aber für ein besonderes Menü durchaus in Ordnung, oder vielleicht auch nur als Hauptgericht mit Blattsalat bestimmt recht lecker.
Du inspirierst uns alle, meine liebe!
Über deine letzte Antwort habe ich mich übrigens riesig gefreut – Schnappatmung – das wäre ja was 😉
Ganz liebe Grüße und einen hoffentlich entspannten Abend – ich muss noch die Weihnachtsdeko verstauen….die Plätzchenreste schmecken übrigens auch noch nach Weihnachten 😀
Simone

Simone Schneider
Simone Schneider

die Reste der Kroketten gingen übrigens prima einfach im Ofen zu erwärmen – nichts eingebüßt an Konsistenz oder Geschmack 🙂 lg Simone

Gina
Gina

Hallo Betti,
denke es wird auch mal Zeit, dass ich hier ein Rezept aus dem Buch kommentiere :-))
Da ich zum Wochenende auch immer ein süßes Brötchen brauche, nicht auf meine anderen „schnell zusammengerührten“ Rosinenbrötchen zurückgreifen und außerdem mal wieder ein Tütchen Hefe verbrauchen wollte ;-), bin ich auf die Lieblingsbrötchen deines Mannes (Low-Carb-Rosinenbrötchen) gestoßen…allein schon der Duft am Morgen in der Küche :-))…..himmlisch….na und geschmacklich mal wieder etwas mit sehr großem Suchtfaktor (wie gut, dass schon Kilos von Weihnachten runter sind *ggg 😉 Habe ja früher solche Brötchen vom Bäcker gekauft, aber da sind diese 1000mal besser.
Also..jeder der überlegt, ob er sich auch deine Bücher zulegen sollte: ja, sie sind auch ein MUSS, da dort auch noch so viele klasse Rezepte drin sind!!!
Schönes Wochenende dir,
LG Gina

Ingrid Schneider
Ingrid Schneider

Hallo, bin neu hier und stolze Besitzerin von drei Happy carb Büchern. Meine Geschichte ähnelt der von ihnen Bettina. Diabetes Typ 2,Übergewicht,nicht Insulin spritzen wollen,und Unverständnis gegenüber der Empfehlung viel Kohlehydrate zu essen. Ich machte mich im Inernet auf die Suche nach Alternatven und lebe seitdem low carb.
Ihre Bücher sind eine absolute Bereicherung für mich und ich finde alle Rezepte die ich bis jetzt nachgebacken habe sehr lecker Sie sehen ich habe bis jetzt nur gebacken da ich ein Süssfan bin.
Mittlerweile habe ich40kg abgenommen,mein Diabetes ist Geschichte und wenn ich mal wieder undizipliniert bin und ein zwei Kilo zunehme, nehme ich mir ihr Ketobuch zur Hand
und lebe danach bis das Gewicht wieder eingependelt ist.
Ich werde mir nach und nach alle ihre Bücher anschaffen,denn sie sind genial
Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg,und mir noch viele gute Tipps und leckere Rezepte..