Sportlerbrötchen

Backen

Sportlerbrötchen

Geben Energie und machen lange satt…

5 Brötchen

250 g Quark 20% Fett
2 Eier Größe M
15 g Traubenkernmehl
35 g Eiweißpulver Natural
65 g Haferkleie
25 g Kokosmehl
25 g Hanfsamen geschält
25 g Chia-Samen
1 TL Backpulver
1 TL Salz
1 TL Schwarzkümmel zum Bestreuen (optional)

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen

Alle Zutaten für den Teig in einer Schüssel mischen. Aus dem Teig 5 Brötchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Ich habe die Brötchen einfach mit dem Teigspatel abgestochen und auf das Backbleck gepackt. Noch wer mag mit dem Schwarzkümmel bestreuen und für 25 Minuten backen.

Die Nährwerte* pro Brötchen (von insgesamt 5):
Kalorien: 230 kcal
Kohlenhydrate: 10,8 g
Fett: 10,4 g
Eiweiß: 19,6 g

Perfekt als Frühstück mit 50 g Lachs und einer Kiwi.

Die Nährwerte insgesamt:  Kalorien: 371, Kohlenhydrate: 19 g, Fett: 16 g,  Eiweiß: 30 g

KW 1 035

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low Carb Zutaten FAQ und hier geht es zum Happy Shop für Low Carb Lebensmittel. Zur Gesamtübersicht meiner Low Carb Rezepte.

Du willst in Zukunft nichts mehr verpassen? Dann abonniere meinen Newsletter kostenlos per Mail.
Oder willst du mir lieber auf Facebook folgen? Hier geht es zur Happy Carb Facebook Seite.

Hinterlasse einen Kommentar

69 Kommentare auf "Sportlerbrötchen"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Bilddateien
 
 

Sortiert nach:   neuste | älteste
Jenny
Gast
Jenny
25. August 2016 18:58

Hallo.. Ich habe eine generelle Frage: Viele Backwaren werden mit Hanf Produkten hergestellt, was bestimmt für den Geschmack, oder sonstiges, ist. Da es aber, so blöde und dumm es jetzt erscheinen mag, für die Verkehrskontrollen schlecht erklärbar ist, ein Brot gegessen zu haben, wo Hanfsamen oder andere Hanf Produkte drin enthalten sind, möchte ich wissen, mit was es denn ersetzt werden kann? Ist einfach mal ne frage, weil in der Fahrschule von abgeraten wird …

Abraham Kolter
Gast
31. Juli 2016 17:32

Wow, das sind die bisher mit Abstand besten Low-Carb-Brötchen, die ich bisher kenne. Ich habe noch nicht alle deine Rezepte getestet, doch ich kann mir kaum vorstellen, dass eines davon dieses Rezept hier übertrifft. Vielen Dank dafür!

Silvia Müller
Gast
Silvia Müller
2. Juni 2016 13:06

Hallo Betti,

Ich mag nicht so gerne den Kokosmehlgeschmack in herzhaften Sachen. Kann ich das Kokosmehl durch ein anderes Mehl ersetzen?
LG Silvia

Christiane
Gast
Christiane
27. Mai 2016 20:48

Heute gebacken und auch von meinem Mann als sehr lecker empfunden😉👍 Vielen Dank für das tolle Rezept. LG Christiane

Genussspecht.net
Gast
22. Mai 2016 13:07

Liebe Betti!
Ausprobiert und für ganz ganz toll befunden: In Konsistenz und Geschmack!
Mmmhm
Danke
Glg
Katharina

wpDiscuz