Kürbis-Bacon-Vesperbrötchen

Backen

Kürbis-Bacon-Vesperbrötchen

Mein Retter auf hungrigen Ausflügen…

5 Stück

250 g Magerquark
300 g Butternut-Kürbis, grob geraspelt
2 Eier, Größe L
150 g Bacon, in kleine Würfel geschnitten
65 g Haferkleie
40 g Eiweißpulver Natural (alternativ)
40 g Gold-Leinsamenmehl entölt
15 g Traubenkernmehl (alternativ)
1 TL Guarkernmehl
1/2 TL Salz
1 TL Backpulver
30 g Kürbiskerne

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Aus allen Zutaten gemeinsam einen Teig herstellen. Ein Backblech mit Backpapier belegen und dann aus dem Teig 5 Brötchen formen. Für 35-40 Minuten backen.

Dieses Rezept findest du neben vielen anderen leckeren Ideen in meinem Kochbuch Mehr Low-Carb-Lieblingsrezepte.
Buch Mehr Low-Carb-Lieblingsrezepte

Die Nährwerte* pro Brötchen (von insgesamt 5):
Kalorien: 330 kcal
Kohlenhydrate: 15,9 g (1,3 BE / 1,6 KE)
Fett: 15,0 g
Eiweiß: 29,1 g

Guten Appetit

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz sowie Einschränkungen findest du hier.
nu3-Webshop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Werbung

Kommentare

Hinweis: Die Kommentarfunktion steht vorübergehend nicht zur Verfügung, bisherige Kommentare können aber gelesen werden.

neuste älteste
Silvia
Silvia

Guten Morgen, liebe Betti, nach einem mehrmonatigen unbefriedigen Ausflug in die Welt der Kohlenhydratmast mit Punkte- und Kalorienzählen bin ich reumütig, aber voller Vorfreude zu Happycarb zurückgekehrt. Ich bin begeistert über die vielen Rezepte, die in der Zwischenzeit dazugekommen sind. Zu diesem hier habe ich auch gleich eine Frage: wie lange halten sich die Brötchen im Kühlschrank oder kann ich sie auch einfrieren? Liebe Grüße Silvia