Überbackene Veggie-Chilipfanne

Vegetarisch

Überbackene Veggie-Chilipfanne

Schnelle Dienstagabendküche für zwei hungrige Mägen…

2 Portionen

15 ml Olivenöl nativ extra (1 EL)
85 g rote Zwiebel, gehackt
1/2 TL rote Currypaste
150 g orangene Paprika, gewürfelt
150 g Stangenbrokkoli (alternativ kleine zerteilte Brokkoliröschen)
200 g Zucchini, ohne Fruchtfleisch, gewürfelt
175 g Quorn (Hackersatz aus Mycoprotein)
500 ml passierte Tomaten
1 TL Harissa-Gewürzpaste (alternativ Paprikapulver scharf und Kreuzkümmel gemahlen)
1 TL Oregano, getrocknet
1 EL Mandelmus (und bei)
150 g Kidney-Bohnen, abgetropft und abgespült
60 g Manchego-Käse, grob gerieben
Salz und Pfeffer

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Einen Esslöffel Olivenöl in einer mittelgroßen Pfanne mit hohem Rand und Deckel moderat erhitzen und die Zwiebelwürfel darin für 1-2 Minuten glasig anbraten. Dann die rote Currypaste zufügen und diese unter die Zwiebelwürfel mischen und kurz anschwitzen.

Anschließend die Paprikawürfel, den Stangenbrokkoli und die Zucchiniwürfel in die Pfanne geben und alles gemeinsam für 2-3 Minuten rösten. Danach das Quorn, also den Hackfleischersatz, untermischen. Nun die passierten Tomaten, die Harissa-Gewürzpaste und den getrockneten Oregano in die Pfanne geben und die Mischung mit geschlossenem Deckel für 7-8 Minuten köcheln lassen.

Im Anschluss nun noch das Mandelmus untermischen, die Kidney-Bohnen in das Chili geben und dann alles final mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den geriebenen Manchego-Käse über dem Veggie-Chili verteilen und die Pfanne zum Überbacken für 15 Minuten in den Backofen stellen.

Wer kein Quorn mag oder bekommt, kann auch gerne einen anderen Hackersatz verwenden oder wer auf Fleisch nicht verzichten mag, nimmt eben echtes Hackfleisch und brät das krümelig an.

Selbst mag ich die fleischlose Küche genau so, sehr gerne. Mit verschiedenen Eiweißquellen – aus Quorn, Hülsenfrüchten, leckerem Käse und cremigem Mandelmus – damit eine gute Sättigung sichergestellt ist.

Wenn du auf der Suche nach mehr fleischlosen Low-Carb-Rezepten bist, dann schau dir mein neues Buch an: Vegetarisch Low Carb – 55 köstliche Rezepte von Frühstück bis Abendessen.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Vegetarisch Low Carb.
Buch Vegetarisch Low Carb

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 2):
Kalorien: 572 kcal
Kohlenhydrate: 40,3 g (3,4 BE / 4,0 KE)
Fett: 27,7 g
Eiweiß: 37,1 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz sowie Einschränkungen findest du hier.
nu3-Webshop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung

6
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare dieses Artikels abonnieren  
Zeige neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
annette
annette

das gibt es gleich morgen liebe betti…..wird nachher alles eingekauft, da hab ich richtig lust drauf….wie gut, dass bald das veggie buch kommt….schon überall bestellt, gleich mehrfach zum verschenken :)…..viele grüße annette

Sandra Möllendorf
Sandra Möllendorf

Hallo liebe Betti 🙂 Frohes Neues Jahr .:o) Sag mal deinen Manchego Käse, den gibs hier im Norden nicht so, welcher würde geschmacklich eine Alternative ergeben? Wäre Kerrygold Original Irischer Cheddar eine gute Alternative? Den hab ich immer gern zu Hause.

Ruth Roth
Ruth Roth

liebe Bettina,
auf dem Nachhauseweg im Zug dieses Rezept für das Abendessen auserkoren. Leider gab es kein Quorn, aber nahm Tofu. Alles in allem gelang es super. Jeder meiner 3 Männer fand es sehr lecker. DANKE für dieses weitere Rezept.
lieber Gruss
Ruth