Low Carb Schüttelpizza

Backen Fleisch

Low Carb Schüttelpizza

Die gerüttelte und geschüttelte Low-Carb-Pizza…

3 Portionen

200 g Hüttenkäse / körniger Frischkäse 20% Fett
125 g Mozzarella fein gehackt
50 g Parmesan gerieben
3 Eier Größe M mit Salz und Pfeffer zu Rührei verquirlt
25 g Haferkleie (alternativ 15 g Flohsamenschalen)
100 g rote Paprika in kleine Würfel geschnitten
75 g gekochter Schinken in Streifen geschnitten
100 g rote Zwiebel gehackt
25 g getrocknete Tomaten (nicht die in Öl) kleingeschnitten
15 ml Olivenöl nativ extra
2 TL Pizzagewürz oder Oregano, Salz und Pfeffer

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Alle Zutaten in eine große Schüssel geben. Deckel drauf und schütteln, was das Zeug hält. Alternativ alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit der Küchenmaschine oder dem Rührgerät verrühren.

Die Mischung für die Low Carb Schüttelpizza auf ein mit Backpapier vorbereitetes Blech als Fläche verteilen. Für 30-35 Minuten backen. Dazu passt ein schöner großer bunter Salat.

 

Dieses Rezept findest du neben vielen anderen leckeren Ideen in meinem Kochbuch Meine liebsten Low-Carb-Rezepte.
Buch Meine liebsten Low-Carb-Rezepte

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 3):
Kalorien: 449 kcal
Kohlenhydrate: 12,5 g (1,0 BE)
Fett: 27,4 g
Eiweiß: 36,6 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

79
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Sanny
Sanny

Hallo Betti, ich bin es mal wieder 🙂 Absolut fantastisch! Die Paprika habe ich 1:1 mit Champignons ersetzt. Das hat sogar meinem Liebsten hervorragend geschmeckt! Liebste Grüße und „Mach weiter so!“, deine Sanny

Sandra
Sandra

Guten Abend liebe Betti,
Ja, sehr spät, aber hab grad Deine Schüttelpizza aus dem Ofen raus, vorgebacken für morgen, wenn es mit Kind und Kegel Frühlingssonne schnuppern geht… Bereits nach 5 min im Ofen ein herrlicher Pizza-Duft! Selbst mein Mann, seeehr wählerisch, meinte “nicht schlecht, dieser Duft“. Das will was heißen!
Fand es bisher etwas schwierig, auf die Schnelle für mich was für unterwegs zu richten, was nicht so zeitaufwändig ist. Aber nun weiß ich, was ich mir künftig immer mal wieder zum mitnehmen richte, wenn ich für den Rest die heißgeliebten belegten Brote schmiere!
Tausend Dank für Deine tollen Rezepte!
Liebe Grüße
Sandra

Manuela
Manuela

Uuuuiiii – die ist lecker. Ich bin echt Pizza-süchtig und bin immer mal wieder kurz davor, bei meinem Lieblings-Italiener um die Ecke eine klitzekleine Pizza zu bestellen. Aber Dank Schüttelpizza ist das echt nicht mehr nötig. Auch die Bärlauchpizza schmeckt vorzüglich. Nicht zu toppen ist aber die Rucola-Pizza mit super knusprigem Thunfischboden aus deinem Kochbuch!!! Da ist alles drin und drauf, was ich liebe. Inzwischen ernähre ich mich schon eine Weile happycarb und das gar nicht mehr, weil ich abnehmen möchte, sondern weil deine Rezepte einfach so lecker und gesund sind. Assolutamente delizioso!!!!

Janina
Janina

Liebe Betti,
Die ersten Worte meines Mann nach dem ersten Bissen: Boh, ist das lecker!
Vielen lieben Dank für dieses tolle Rezept. Der gesunde Menschenverstand erkennt doch, dass es eine Alternative ist und mit einer echten Pizza nicht zu vergleichen ist. Damit etwas knusprig ist, braucht man Mehl….(Kopfschütteln). Ich bin dankbar für solche Rezepte. So komme ich trotz meiner Unverträglichkeiten auch mal in den Genuss von Pizzaaroma (Käse, Oregano usw).
Liebe Grüße

P.S: das nächste Mal versuche ich die Thunfisch Variante 😋

S.E.
S.E.

Hallo,
vielen Dank erst einmal für die Inspiration einer manchmal verzweifelten Mahlzeitgestaltung. Gerne würde ich auch einmal etwas zu diesem Rezept sagen. Vorab möchte ich gern noch erwähnen, dass ich Koch bin. Mit meinen 40 Jahren in denen ich seit über 25 Jahre beruflich koche, – Now back to the roots – betreibe ich immer mal dieses Martyrium und habe schon einiges ausprobiert. Zudem stelle ich seit Jahren schon mein eigenes Müsli, für das Frühstück,her und versuche Milchprodukte massivst zu reduzieren. Geniesse mein Müsli gern mit Säften ohne Zuckerzusatz. Nun eben habe ich das Rezept der Schüttelpizza ausprobiert. Ich fand es furchtbar, sorry. Ich, und nur ich, kann nicht nachvollziehen, wie man dieses Rezept mit einer Pizza gleichstellen kann. Mir stellt sich die Frage: „Wo oder woher wurden die ursprünglichen Pizzen gekauft oder konsumiert um diesen Vergleich zu wagen?“ Dieses Endprodukt gleicht doch eher einem nicht rundem, gebackenem, fadem, konsistenzfremden Eiergemisch. Also für mich wird dieses Gericht nicht wieder zubereitet. Trotzdem soll das nicht heissen, dass grundsätzlich alles nicht schmeckt was Low Carb heisst und auch deine Rezepte durchaus lecker sind. Hoffe damit keinen Negativflash ausgelöst zu haben. Es sollte nur konstruktiv sein. Trotzdem mache so weiter, good luck.