Butternut-Tomatensuppe mit Merguezbällchen

Fleisch Suppen und Eintöpfe

Butternut-Tomatensuppe mit Merguezbällchen

Die würzigen Bällchen machen die Suppe zu einem Ereignis…

4 Portionen

600 g Butternut geschält, in mundgerechte Stücke geschnitten

Für die Fleischbällchen
600 g mageres Rinderhack
1 TL Kreuzkümmel gemahlen
2 TL Paprika rosenscharf
2 TL Harissapaste
2 Knoblauchzehen gepresst
Salz und Pfeffer

15 ml Olivenöl nativ extra
85 g rote Zwiebel gehackt
50 g Tomatenmark einfach konzentriert
690 ml passierte Tomaten
750 ml Gemüsebrühe
50 g Mandelmus

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Das Rinderhack mit den Gewürzen, der Harissapaste und dem Knoblauch verkneten und mit den Händen kleine Bällchen von 3-4 cm Durchmesser formen.

Die würzigen Fleischbällchen gemeinsam mit den Kürbisstücken in ein Ofenform geben. Nicht vermischen, da die Kürbisstücke früher aus der Form müssen. Die Kürbisstücke in der Ofenform mit Salz und Pfeffer bestreuen. Für 20 Minuten im Ofen braten.

Einen großen Topf erhitzen und das Olivenöl mit den Zwiebeln hineingeben. Wenn die Zwiebelwürfel glasig gedünstet sind, dann das Tomatenmark hinzufügen und kurz anschwitzen.  Mit den passierten Tomaten und der Gemüsebrühe ablöschen. Für 5-6 Minuten kochen lassen.

Nach den 20 Minuten die Kürbisstücke aus der Ofenschale nehmen und die Fleischbälle für weitere 5 Minuten im Ofen lassen. Den gerösteten Kürbis in die Suppe geben und diese mit dem Pürierstab cremig pürieren. Anschließend das Mandelmus unterrühren und zum Schluss noch die Merguezbällchen mit dem ausgetretenen Fleischsaft in die Suppe geben. Wenn nicht mehr genug Bratsaft da ist, dann diesen in der Ofenform mit etwas Gemüsebrühe lösen und komplett in die Suppe gießen. Das gibt einen guten Geschmack. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 4):
Kalorien: 483 kcal
Kohlenhydrate: 23,1 g
Fett: 25,7 g
Eiweiß: 38,0 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier geht es zum Happy Shop.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Du willst in Zukunft nichts mehr verpassen? Dann abonniere meinen Newsletter kostenlos per Mail.
Oder willst du mir lieber auf Facebook folgen? Hier geht es zur Happy-Carb-Facebook-Seite.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen.

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Butternut-Tomatensuppe mit Merguezbällchen"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Antje
Antje

Wow echt lecker. So mochte sogar meine Tochter Kürbis. Danke für diese tolle Inspiration. Mir kam gerade noch der Gedanke, dass man die Suppe auch noch mit frisch geriebenem Parmesan servieren könnte. Probier ich morgen mit den Rest gleich mal aus.

Thordis
Thordis

Hallo liebe Betti,
schon wieder so etwas Schmackofatziges!!!
Wenn ich meine Kinder frage, ob sie etwas Neues ausprobieren wollen, muss ich bei einem Zögern inzwischen nur hinterherschieben “Is´ was von Betti!” – Dann kommt die Antwort:” Na dann, klar!” – Soviel zu der Erfolgsquote deiner Rezepte in diesem Haus…
Bitte nicht aufhören! Und ich warte sehnsüchtig auf das Buch. (Habe gestern das von Beate Strecker bekommen. Schöne Anregungen, tolle Bilder und super nach Nährwerten aufgeschlüsselt. Deine Rezepte sind aber vielmehr meins…)

Carina
Carina

Liebe Betti, man, hört sich das lecker an. Kommt gleich auf meine Nachkochliste :-). Eine Frage hätte ich aber: Du verwendest immer 1-fach konzentriertes Tomatenmark. Woher bekommst du dieses? Wenn ich einkaufe, finde ich höchstens 2-fach , meistens aber 3-fach konzentriertes. Hat das 1-fach konzentrierte weniger Kohlenhydrate?
Liebe Grüße
Carina

Michaela
Michaela

Gut, dass ich im Südwesten wohne!
Woanders stoße ich auf fragende Gesichter, wenn ich von Merguez spreche. In den Metzgereien gibt des das meistens nicht.
Aber oft haben türkische Läden welche.
Mhhhmmm! Merguez! (Gleich auf die Einakaufsliste). Danke für den Leckerschmeck!

Diana
Diana

Hallo Betti Lotta, das hat mir in einem deiner anderen Kommentare so gut gefallen und passt zu dir, grins… Wie ich sehe, kommst auch du von den Kürbissen schlecht weg. Ich habe schon Dutzende nach Hause geschleppt und verkocht, weil sooooo lecker. Ich werde das neue Rezept umgehend am WE ausprobieren, ehe die schöne Kürbiszeit vorbei ist, Die Kürbisse werden ja in den Geschäften immer kleiner, schnief… Ganz liebe Grüße aus dem eisigen Vogtland. Diana

wpDiscuz