Kokos-Curry-Steckrübentopf mit Hähnchen

Fleisch

Kokos-Curry-Steckrübentopf mit Hähnchen

Tut gut, wenn es draußen richtig kalt ist…

4 Portionen

600 g Blumenkohl, grob geraspelt
20 g Kokosöl (und bei)
400 g Hähnchenbrust, in Streifen geschnitten
200 g Gemüsezwiebel, in Würfel geschnitten
1/2 TL rote Currypaste
500 g Steckrübe, in 1 cm große Würfel geschnitten
150 g Lauch, in Ringe geschnitten
150 g Karotte, in kleine Würfel geschnitten
150 g rote Paprika gewürfelt
100 g säuerlicher Apfel, in Stücke geschnitten
250 ml Kokosmilch
250 ml Gemüsebrühe
2 TL Currypulver
1/4 TL Johannisbrotkernmehl oder Konjakmehl
Salz und Pfeffer

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Den geraspelten Blumenkohl in eine Ofenform füllen und diese für 20 Minuten in den Backofen stellen. Einmal zwischendurch mischen, damit der Blumenkohl nicht verbrennt.

In einem großen Topf 10 g Kokosöl erhitzen und die Hähnchenstreifen anbraten. Nach 2-3 Minuten das Hähnchengeschnetzelte mit Salz und Pfeffer würzen. Wenn die Fleischstücke durchgebraten sind, dann diese aus dem Topf nehmen.

Die andere Hälfte vom Kokosöl in den Topf geben und die Gemüsezwiebelwürfel glasig anbraten. Dann die rote Currypaste unter die Zwiebel mischen. Anschließend das komplette Gemüse und die Apfelstücke in den Topf geben und alles gut durchmischen. Nun den Topfinhalt mit der Kokosmilch und der Gemüsebrühe ablöschen und noch das Currypulver unterrühren. Nun den Topf für 15 Minuten kochen lassen.

Nach der Kochzeit das Johannisbrotkernmehl oder das Konjakmehl mit einem Schneebesen einrühren. Nun noch das vorgebratene Fleisch und den gerösteten Blumenkohlreis untermischen und das fertige Gericht mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Kokos-Curry-Steckrübentopf mit Hähnchen auf Tellern anrichten

Wer mag, kann das Gericht auf dem Teller auch noch mit Kokosflakes oder gehackten gerösteten Cashews bestreuen.

Ein wunderbar wärmendes Gericht, was die Steckrübe mal etwas anders in Szene setzt. Schön sättigend und wie gewohnt eine große Portion an Gemüse. Der Apfel passt perfekt zum Curry und die leichte Süße rundet das Rezept herrlich ab.

Übrigens auch wieder ein Rezept, was sich klasse zum Vorkochen eignet und aufgewärmt noch leckerer wird.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Einfach Lecker Low Carb.
Buch Einfach Lecker Low Carb

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 4):
Kalorien: 408 kcal
Kohlenhydrate: 22,5 g (1,9 BE / 2,2 KE)
Fett: 19,1 g
Eiweiß: 31,8 g

Guten Appetit

Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz findest du hier.
nu3-Webshop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung
Bei Lizza.de einkaufen

2 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen