Happy Carb Bücher

Curry-Hähnchen mit Erdnuss-Röstblumenkohl

Fleisch

Curry-Hähnchen mit Erdnuss-Röstblumenkohl

Wie gut, dass die Portion begrenzt ist. Denn es besteht akute Fressgefahr…

3 Portionen

3 Hähnchenschenkel jeweils am Gelenk in 2 Teile schneiden
mit Curry, Chiliflocken, Salz und Pfeffer würzen

100 ml Kokosmilch
50 g Erdnussmus
1 TL rote Currypaste
und 1 EL helle Sojasoße pürieren
950 g rohen Blumenkohlröschen in mundgerechter Größe mit der Soße mischen
Salz und Pfeffer würzen.

Den Backofen auf 185 Grad Umluft vorheizen.

Die gewürzten Hähnchenteile für 20 Minuten in einer großen flache Ofenform im Backofen braten und dann rausholen. Die Hähnchenteile kurz aus der Form nehmen.

Den Erdnuss-Blumenkohl in die Ofenform geben und die halb gebratenen Hähnchenteile wieder auf den Blumenkohl legen.

Gemeinsam für weitere 20-25 Minuten in den Ofen damit. Stechprobe beim Blumenkohl machen. Schon fertig und total lecker.

 

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 3):
Kalorien: 481 kcal
Kohlenhydrate: 10,3 g (0,8 BE)
Fett: 33,1 g
Eiweiß: 42,2 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

 

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

30 Kommentare auf "Curry-Hähnchen mit Erdnuss-Röstblumenkohl"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Martina
Martina

Hallo Betti!
Ich habe zwar geschummelt und den Blumenkohl zusammen mit der Sauce klein geschreddert und Blumenkohlreis draus gemacht – aber der Geschmack dürfte ja ähnlich gewesen sein 🙂 SEHR lecker und ein schnelles Gericht – wird es öfter mal geben.
LG
Tina

Christel Veltrup
Christel Veltrup

Liebe Betty, das war ja so lecker! Ich habe in den letzten Wochen schon einiger deiner Rezepte ausprobiert und bin begeistert von Deinem Blog. Genial, was du mit Blumenkohl so machst! Diese Variante ist mein absoluter Favorit, dabei hatte ich kein Ernussmuss sondern habe es mit Mandelmuss gemacht. Vielleicht traue ich mich dann auch mal an Gemüsesorten, die ich eigentlich gar nicht so gerne mag, Wirsing, Spitzkohl und sowas. Bei deinen Rezepten kann es ja nur gut werden! Großes Kompliment!
LG Christel

Anonym
Anonym

Muß das auch morgen nachkochen , bestimmt sehr lecker . LG Jürgen

Anja Schwarzer
Anja Schwarzer

Hallo Betti.
Würde das gerne probieren und hab noch selbstgemachtes mandelmus….könnte ich das auch nehmen anstelle von Erdnuss?

Steffi
Steffi

Mein Gott war das lecker zum reinknien ……..nein nein zum reinlegen :-)…….boah einfach fantastisch !!!!!!!

Lieben Gruß Steffi

wpDiscuz