Thunfisch-Brokkoli-Muffins

Fisch

Thunfisch-Brokkoli-Muffins
Thunfisch-Brokkoli-Muffins

Warm und kalt sehr lecker…

8 Muffins / 2 Portionen

500 g Brokkoli mit Stiel, grob geraspelt
50 g rote Zwiebel, fein gehackt
1 Dose Thunfisch in eigener Lake (130 g Abtropfgewicht), abtropfen lassen
100 g Ziegenfrischkäse
150 g Avocado, Fruchtfleisch in Würfel geschnitten
3 Eier Größe M, zu Rührei verquirlt
15 ml Olivenöl nativ extra
Salz und Pfeffer

Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Die Zwiebelwürfel im Olivenöl auf mittlerer Hitze glasig dünsten und den Brokkoli hinzufügen. Einige Minuten braten und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Den Herd ausschalten und den Topf von der warmen Platte ziehen. Den Ziegenfrischkäse und die Avocadowürfel untermischen. Alles gut zermatschen. Jetzt noch den Thunfisch unterrühren. Wenn die Mischung lauwarm ist, das flüssige Ei unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Masse nun in Muffinförmchen füllen und für 25-30 Minuten im Ofen backen.

Dieses Rezept findest du neben vielen anderen leckeren Ideen in meinem Kochbuch Meine liebsten Low-Carb-Rezepte.
Buch Meine liebsten Low-Carb-Rezepte

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 2):
Kalorien: 578 kcal
Kohlenhydrate: 10,3 g (0,8 BE)
Fett: 41,6 g
Eiweiß: 42,8 g

Guten Appetit

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung
Unsere liebsten zuckerfreien Low-Carb-Süßigkeiten du im Happy Shop.
Low-Carb-Süßigkeiten im Happy Shop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare dieses Artikels abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Astrid
Astrid

Ich habe es eben ausprobiert, sehr lecker.. Aber warum hat es bei mir einen bitteren Abgang? Das verstehe ich wirklich nicht..

Anonym
Anonym

Liebe Betti,
Ich habe dein Rezept heute mal ausprobiert, allerdings mit Lachs weil mir der Thunfisch ausgegangen war 😁. Es hat super geschmeckt, war super ergiebig (10 Muffins) und die machen satt. Nach drei Stück habe ich die Waffen gestreckt. Außerdem stillen die meine Sehnsucht nach Kohlenhydrate 😉.
Danke dafür.

Liebe Grüße
Alexandra

Sonja
Sonja

Hallo, bin ganz neu hier im Metier….gelesen, theoretisch für ganz interessant gefunden, ausprobiert…… Was soll ich sagen? Einfach sehr lecker!!! Macht mich echt neugierig auf mehr solche Rezepte!!!!!!! LG Sonja

Nicole
Nicole

Hallo, ich koche alles für meinen Freund das erste mal, wir muss ich denn die Portionen in carb rechnen?
ZB 2 muffins haben wieviel Cab?

Anonym
Anonym

Liebe Bettina
Auch dieses Rezept ist klasse. Habe heute gleich mit meiner neuen Küchenmaschiene geraspelt😆.Super lecker und einfach zu machen. Danke auch für dieses tolle Rezept.
Liebe Grüße
Silvia

20180120_211519.jpg