Thunfisch-Brokkoli-Muffins

Fisch

Thunfisch-Brokkoli-Muffins

Warm und kalt sehr lecker…

8 Muffins / 2 Portionen

500 g Brokkoli mit Stiel grob geraspelt
50 g rote Zwiebel fein gehackt
1 Dose Thunfisch in eigener Lake (130 g Abtropfgewicht) abtropfen lassen
100 g Ziegenfrischkäse
150 g Avocado, Fruchtfleisch in Würfel geschnitten
3 Eier Größe M zu Rührei verquirlt
15 ml Olivenöl nativ extra, Salz und Pfeffer

Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Die Zwiebelwürfel im Olivenöl auf mittlerer Hitze glasig dünsten und den Brokkoli hinzufügen. Einige Minuten braten und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Den Herd ausschalten und den Topf von der warmen Platte ziehen. Den Ziegenfrischkäse und die Avocadowürfel untermischen. Alles gut zermatschen. Jetzt noch den Thunfisch unterrühren. Wenn die Mischung lauwarm ist, das flüssige Ei unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Masse nun in Muffinförmchen füllen und für 25-30 Minuten im Ofen backen.

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 2):
Kalorien: 578 kcal
Kohlenhydrate: 10,3 g
Fett: 41,6 g
Eiweiß: 42,8 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier geht es zum Happy Shop.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Du willst in Zukunft nichts mehr verpassen? Dann abonniere meinen Newsletter kostenlos per Mail.
Oder willst du mir lieber auf Facebook folgen? Hier geht es zur Happy-Carb-Facebook-Seite.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen.

Hinterlasse einen Kommentar

52 Kommentare auf "Thunfisch-Brokkoli-Muffins"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Tobi

Schöne Rezeptidee, aber irgendwie gar nicht meins. Scheinbar mag ich einfach die Kombi aus Brokkoli und Thunfisch nicht. Einen weiterer Versuch mit Lachs und Feta ist aber sicher. Lieben Dank trotzdem.

Birgit
Birgit

Hallo Betti

Kann man die Muffins wohl am nächsten Tag noch mit zur Arbeit nehmen ?
Und evtl. kalt essen oder in der Microwelle aufwärmen?
LG Birgit

Nicole

Ich habs vollbracht! Habe Lachs in kleine würfelchen geschnitten und untergemischt,zusammen mit griechischem fetakäse. Saugut!!!!😋

Nicole

O fein, ich liebe muffins in jeder Variationen! !ob das auch mit Lachs schmeckt? Esse (kaufe) keinen Thunfisch (aus Prinzip ),aber mein broccoli muß weg !
Habe am 11.01. mit LC begonnen und fast ausschließlich deine Rezepte kreiert. 5 kg sind geschafft und meine Motivation ist dank deiner tollen Rezepte ungebrochen. Klar, anfangs “flutscht “es und jetzt wird die “schwierige “Phase beginnen, habe bisher null, nada,überhaupt kein sport gemacht, pfuuh.aber auch das werde ich langsam anfangen. War leider noch nie ein “draufgängerischer Spaziergänger “,ha-ha….😁

Eva
Eva

Liebe Betti,

nachdem ich hier immer wieder rein gelesen habe, starte ich seit gestern mit der low carb Ernährung. Es gab direkt mal diese Muffins, abgewandelt mit Kochschinken statt Thunfisch und ich fand sie großartig.

Danke für die tollen Rezepte und vor allen DIngen für Deine erfrischende Art zu schreiben. Ich habe ähnliches vor mir, was Du schon geschafft hast und auch aus sehr ähnlichem Antrieb. Mal sehen ob ich das auch so toll schaffe. Aber hier habe ich zumindest seit Jahren das erste Mal das Gefühl, dass ich es dauerhaft schaffen könnte.

LG Eva

wpDiscuz