Vogelfutter-Brötchen

Backen

Vogelfutter-Brötchen

Als ich die Samen gemischt habe, sah der Inhalt der Schale aus wie…

5 Brötchen

250 g Griechischer Joghurt 10 % Fett
100 g Haferkleie
50 g Kokosmehl
3 Eier Größe M
20 g Chia-Samen
20 g Sesam
20 g Hanfsamen geschält
15 g Goldleinsamen geschrotet
2 TL Backpulver
1 TL Salz
1 TL heller Balsamico-Essig
1/2 TL Guarkernmehl

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Je einen Teelöffel Chia-Samen, Sesam und Hanfsamen in einem Schälchen mischen und aufheben.

Alle anderen Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit einem Handrührgerät oder einer Küchenmaschine mischen. Den Teig einige Minuten quellen lassen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mit der Hand 5 Brötchen formen und auf dem Blech verteilen. Dann die Brötchen leicht kreuzweise einschneiden und mit den restlichen Samen bestreuen. Für 30 -35 Minuten backen.

Im Kühlschrank aufbewahren und vor dem Verzehr von beiden Seiten toasten. Die Brötchen können auch in größeren Mengen gemacht werden und eingefroren werden.

Die Nährwerte* pro Brötchen (von insgesamt 5):
Kalorien: 291 kcal
Kohlenhydrate: 15,2 g
Fett: 16,7 g
Eiweiß: 14,0 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier geht es zum Happy Shop.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Du willst in Zukunft nichts mehr verpassen? Dann abonniere meinen Newsletter kostenlos per Mail.
Oder willst du mir lieber auf Facebook folgen? Hier geht es zur Happy-Carb-Facebook-Seite.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen.

Hinterlasse einen Kommentar

63 Kommentare auf "Vogelfutter-Brötchen"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Sarah
Sarah

Hallo Betti 🙂 Kann man anstatt der Goldleinsamen auch die normalen Leinsamen nehmen? Viele Grüße

Nicole Wunstorf
Nicole Wunstorf

Hallo Betti
Einfach nur Hammer lecker hatte mir erst Brötchen daraus gebacken und nun die doppelte Menge gemacht und ein Brot von gebacken

Michelle
Michelle

Hallo Betti,

hast du bei deinen Rezepten eigentlich Nährstoffangaben? KH etc würde mich interessieren.
Viele liebe Grüße Michelle

anke leib
anke leib

Sie schmecken super lecker.

Sandra

So, liebe Betti,
mein erster Versuch an Brötchen ist im Ofen.
Wenn sie nur annähernd so gut schmecken, wie das Kürbisbrot, welches mir ja nicht so richtig gelang, weil es zu klebrig war, dann haben wir neue Lieblingsbrötchen entdeckt.
Der rohe Teig schmeckte echt klasse.
LG Sandra

wpDiscuz