Thai-Kürbissuppe mit Garnelen

Fisch Suppen und Eintöpfe

Thai-Kürbissuppe mit Garnelen

Eine fruchtige Thai-Kürbissuppe mit feiner Schärfe….

4 Portionen

15 g Kokosöl
85 g Zwiebel, gehackt
2-3 TL rote Currypaste
25 g Tomatenmark, einfach konzentriert, ansonsten Menge anpassen
750 g Kürbisfleisch nach Wahl in Stücke geschnitten (Nährwerte auf Basis von Butternut)
250 g Lauch, in Ringe geschnitten
75 g TK-Mango, ungezuckert
ca. 650 ml Gemüsebrühe
1 EL Fischsauce
300 g Garnelen, geschält und blanchiert
400 ml Kokosmilch
150 g knackige Bohnensprossen
Salz und Pfeffer

In einem Topf das Kokosöl erhitzen und die Zwiebelwürfel glasig dünsten. Die Currypaste und das Tomatenmark hinzufügen und ebenfalls anschwitzen. Dann den Kürbis, die Mangostücke und die Lauchringe hinzufügen und kurz anbraten. Die Mischung mit der Gemüsebrühe ablöschen und für etwa 15-20 Minuten kochen lassen. Mit dem Pürierstab cremig pürieren.

Jetzt die Fischsoße und die Garnelen zufügen. Die Garnelen in der heißen Suppe warmziehen lassen. Zum Schluss noch die Kokosmilch und die Sprossen dazu geben und ebenfalls warm werden lassen. Falls die Suppe zu dick sei sollte, dann mit Gemüsebrühe strecken.

Die Thai-Kürbissuppe mit Garnelen final mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Mehr Low-Carb-Lieblingsrezepte.
Buch Mehr Low-Carb-Lieblingsrezepte

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 4):
Kalorien: 411 kcal
Kohlenhydrate: 25,5 g (2,1 BE)
Fett: 24,2 g
Eiweiß: 19,9 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
annette
annette

liebe betti,
sehr fein, genauso lecker wie ich sie früher auch gekocht habe, eben mit weniger kh. dankeschön für das rezept, das läutet schon das wochenende mit herbstfarben ein…
herzlichst
annette
p.s eine frage habe ich: was trinkst du für tees? ich bin da so wankelnd, weil ich nicht weiß, wie ich ich da mit früchtetees umgehen soll. danke für deine antwort

Nicole
Nicole

Hey, ich versuche mich weiter mit den Rezepten habe die Suppe fertig und ich finde sie echt 😋
Ich versuche so genau wie möglich alles vorzubereiten…
Wenn ich richtig rechnen bedeutet das wie folgt: 1 Portion = 554,5 gr sind 6,37 carb?
Sehe ich das richtig?
Liebe Grüße

Tina
Tina

Das war meine erste selbst hergestellte Kürbissuppe. Fazit: Superlecker. Die gibts auf jeden Fall wieder. Nur die Fischsauce habe ich weggelassen.

Tina Schumacher
Tina Schumacher

Eigentlich läuten wir mit Kürbissuppe immer den Herbst ein…. Aber bei dem Wetter bei uns im Rheinland gerade macht das auch im Hochsommer keinen Unterschied. Die Suppe ist fast so, wie ich sie eh immer mache. Mir schmeckt die Kokosvariante viel besser als. Z. B. eintopfmässig mit Würstchen. Deswegen auch hier ein dickes Lob für dich liebe Betti 😊

Marianne
Marianne

Liebe Betti, danke für dieses leckere Rezept. Auch ohne fischige Zutaten hat sie uns sehr gut geschmeckt! LG Marianne