Basilikum-Curry-Kokos-Garnelenpfanne

Fisch

Basilikum-Curry-Kokos-Garnelenpfanne

Noch eine Einsatzmöglichkeit für die Basilikum-Curry-Wüwüs…

3 Portionen

750 g Blumenkohl, in Röschen geschnitten
15 ml Olivenöl nativ extra
1 TL Curry
Salz und Pfeffer

15 g Kokosöl
350 g Garnelen, roh und geschält
400 g Zucchini, in Würfel geschnitten
150 ml Kokosmilch
2 Curry-Basilikum-Würzwürfel (zum Rezept der Wüwüs)

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Die Blumenkohlröschen mit dem Olivenöl mischen und mit Curry und Salz und Pfeffer würzen. Für 15-18 Minuten in den Ofen stellen und den Blumenkohl rösten.

In einem größeren Topf das Kokosöl erhitzen und die Garnelen 1-2 Minuten scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und anschließend aus dem Topf nehmen. Im Bratfett die Zucchiniwürfel 2-3 Minuten anbraten und dann mit der Kokosmilch ablöschen. Die beiden Curry-Basilikum-Würzwürfel zufügen und schmelzen lassen. Zum Schluss die Garnelen und die im Ofen gerösteten Blumenkohlröschen untermischen und nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Ratzfatz Low Carb gekocht.
Buch Ratzfatz Low Carb gekocht

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 3):
Kalorien: 401 kcal
Kohlenhydrate: 11,5 g (0,9 BE)
Fett: 27,0 g
Eiweiß: 24,7 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

4
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Nicole
Nicole

Hallo Betti, BÄNG!! 🙂 Ganz frisch hier aufgeploppt und sofort nachgemacht!! Soooooo leeeeecker!!! Die Wüwüs hab ich auf Vorrat, tolle Idee, ob die auch mit der roten Currypaste für diverse Gerichte funktionieren? ! Hat mich voll inspiriert, habe sie auch mit Knoblauch und viiiiiiiel italienischen Kräuter gemacht für die mediterane Variante…einfach nur traumhaft unter den Zucchininudeln…..super tolle Idee diese Dinger…..LG Nicole 🙂