Pekingsuppe

Suppen und Eintöpfe

Pekingsuppe

Ching-Chang-Chong. Chinese sein nicht dumm…

4 Portionen

500 g Hähnchenbrustfilet
400 ml geschälte Tomaten aus der Dose
1,25 l Hühnerbrühe
150 g Zwiebeln in Streifen geschnitten
150 g Karotten in Streifen geschnitten
250 g Bohnensprossen
500 g Brokkoli in Röschen zerteilt
250 g Champignons geviertelt
100 g Frühlingszwiebel in Ringe geschnitten
3 Eier Größe L zu Rührei verquirlt und mit Salz und Pfeffer gewürzt
50 ml Ketchup light (alternativ Tomatenmark, Essig, Erythrit mischen)
1 EL dunkle Sojasoße
3 EL helle Sojasoße
1 EL Ingwer gerieben
2 Knoblauchzehen gepresst
1 TL Sambal Oelek
15 ml Heller Balsamico-Essig
1 EL Erythrit
25 g Kokosöl
1 TL Johannisbrotkernmehl

Die Hühnerbrühe in einem Topf erhitzen und die Hühnerbrüste darin für 30 Minuten köcheln. Anschließend das Fleisch aus der Brühe nehmen und abgekühlt in kleine Stücke schneiden.

In einem weiteren großen Topf das Kokosöl erhitzen. Die Zwiebelstreifen glasig dünsten. Dann den Brokkoli, die Champignons und die Karotten zufügen. Alles kurz anbraten. Anschließend mit den geschälten Tomaten ablöschen und die Brühe hinzufügen. Alle Würzmittel und den Ketchup untermischen. Für 10 Minuten köcheln lassen. Nun noch die Bohnensprossen untermischen

In die heiße Suppe kreisförmig verteilt das flüssige Ei gießen und 2 Minuten in Ruhe stocken lassen. Anschließend die kleingeschnittene Hähnchenbrust dazu geben und wieder warm werden lassen. Das Johannisbrotkernmehl in etwas kaltem Wasser anrühren und zügig in die Suppe rühren. Einmal kurz aufkochen lassen. Als letztes noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Frühlingszwiebelringe unterrühren.

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 4):
Kalorien: 378 kcal
Kohlenhydrate: 17,8 g
Fett: 12,9 g
Eiweiß: 45,5 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier geht es zum Happy Shop.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Du willst in Zukunft nichts mehr verpassen? Dann abonniere meinen Newsletter kostenlos per Mail.
Oder willst du mir lieber auf Facebook folgen? Hier geht es zur Happy-Carb-Facebook-Seite.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen.

Hinterlasse einen Kommentar

24 Kommentare auf "Pekingsuppe"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Sandra
Sandra

Die Suppe hat Suchtpotentional. Einfach nur lecker 👍

Thordis
Thordis

Un-fass-bar LECKER!!!!! Ich bin hin und weg!!!! Die ganze Familie ist begeistert! Danke!!!!

Petra
Petra

Hallo Betti, da hast Du ja was angestellt mit der Suppe. Nie wieder ohne. Hab schon variiert mit weniger Fleisch und einmal mit Tofu. Schmeiss alles in den Thermomix und frier mir meine Portionen ein. Jeden Tag ein Süppchen und ich bin glücklich. Volltreffer !!!

Petra

Beecke
Beecke

Liebe Betti, gestern gab es diese oberleckere Suppe! Wir haben sooo geschlemmt und waren pappsatt hinterher! LG Beecke

Petra
Petra

Hallo Betti, ja bitte ein Kochbuch. Ich hab gerne was in der Hand zum Blättern und Schmökern.

wpDiscuz