Orient-Hack-Kohlsalat

Fleisch Salate, Salatsoßen, Dressings und Dips

Orient-Hack-Kohlsalat

Gemüse, Fleisch und tolle Aromen. Mehr geht kaum in einem Salat…

4 Portionen

250 g mageres Rinderhack
1 EL Olivenöl nativ extra
3-4 TL Harissa-Paste
100 g rote Zwiebel, geviertelt und in Streifen geschnitten
100 g Kirsch-Tomaten, geviertelt
4 Stück Frühlingszwiebel, in Ringe geschnitten
1 kg Spitzkohl oder Urkohl (Jaromakohl), zerteilt und in 5 mm breite Streifen geschnitten
150 g rote Paprika, in Würfel geschnitten
2 EL Butter geschmolzen
1 Dose Kidney-Bohnen abgespült 255 g (alternativ 100 g mehr Hackfleisch)
Salz und Pfeffer

Für das Dressing:
150 g Griechischer Joghurt 10%
1 EL Heller Balsamico-Essig
1 EL Olivenöl nativ extra
1/2 TL Kreuzkümmel
1 MSP Zimt
Salz und Pfeffer

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Das Hackfleisch mit etwas Olivenöl auf mittlerer Hitze anbraten und die Zwiebelringe und die Harissa-Paste ebenfalls zufügen. Nach einigen Minuten die Tomatenstücke unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Wenn die Zwiebeln weich sind, dann vom Herd nehmen und die Frühlingszwiebelringe unterheben. So abkühlen lassen.

Die Kohlstreifen und die Paprika in eine Ofenform werfen und die geschmolzene Butter darüber verteilen. Durchmischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Für 25 Minuten im Ofen braten. Zwischendurch 2 mal durchrühren und anschließend auch abkühlen lassen.

Die Zutaten für das Salatdressing mischen.

Am Ende den abgekühlten Kohl und das Hackfleisch mischen. Die Kidney-Bohnen zufügen und alles für mindestens 2 Stunden ziehen lassen. Das Dressing kurz vorm Verzehr zum Salat geben. Sehr lecker und sättigend.

Dieses Rezept findest du neben vielen anderen leckeren Ideen in meinem Kochbuch Meine liebsten Low-Carb-Rezepte.
Buch Meine liebsten Low-Carb-Rezepte

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 4):
Kalorien: 478 kcal
Kohlenhydrate: 25,9 g (2,2 BE / 2,6 KE)
Fett: 27,5 g
Eiweiß: 26,7 g

Guten Appetit

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz sowie Einschränkungen findest du hier.
nu3-Webshop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Werbung

Kommentare

Hinweis: Die Kommentarfunktion steht vorübergehend nicht zur Verfügung, bisherige Kommentare können aber gelesen werden.

neuste älteste
Momo
Momo

Hallo liebe Betti,
als ich heute die Reste in meinem Kühlschrank in deine Suchfunktion eingegeben habe, erschien dieses geniale Rezept. Nicht gerade ein Sommerrezept, aber einfach köstlich! Ich kann allerdings nur ahnen, welche Geschmacksexplosion uns morgen erwartet. Denn wir konnten die empfohlenen Abkühl- und Durchziehzeiten unmöglich einhalten. Die erste Hälfte kam gleich aus der Pfanne auf den Teller. Außerdem hatte ich keine Harissapaste und habe stattdessen Ajvar genommen. Ich glaube, es hat nicht geschadet. Und es hat sooo gut geschmeckt! Wieder mal ein Volltreffer, liebe Betti.
Sommerliche Grüße von Momo

Nadja
Nadja

Hihi, die Kidney Bohnen stehen gar nicht in der Zutatenliste. Das Rezept klingt sehr lecker und wird am Wochenende nachgekocht, da ich eh noch einen Kohl übrig habe

Melanie
Melanie

Liebe Betti, heute gab es diesen leckeren Salat. Ich hätte nicht gedacht dass er so lecker ist, mal was anderes als die klassische Kohlsuppe, lach. Selbst die Kinder haben begeistert zu gelangt. Vielen Dank für deine Seite und die tollen Rezepte.
Viele Grüße
Melanie

Beate aus Garbsen
Beate aus Garbsen

Mjammjam, liebe Betti! Der Salat hat mich ja schon lange angelacht, es scheiterte dann entweder an den Bohnen oder am Kreuzkümmel. Nu hatte ich endlich alles zu Hause, und…..: LÄCKAAAAA! Ein wunderbares Mittagsmahl im Büro, da freu ich mich doch schon auf die Mittagspause morgen, wo es die nächste Portion gibt! Wirklich ein ganz tolles Aroma! Also langweilig wird’s mir bei der Ernährung nie! Danke für das geniale Rezept! Drückerle!

Tina
Tina

Das war gerade mein Abendessen. Boah! Totale Begeisterung! Das passt einfach alles super zusammen und das Dressing am Ende ist das i-Tüpfelchen! Werde ich mit Sicherheit öfter machen 🙂 Die warme Masse mit dem Fleisch hat auch schon sehr gut alleine geschmeckt 😉 Ich liebe ja Koriander – könnte auch noch passen…. LG Tina