Rumpsteak mit Champignons und deftiger Bratrübe

Fleisch

Rumpsteak mit Champignons und deftiger Bratrübe

Ein Festtagsessen, wie es bei uns immer wieder an Feiertagen auf dem Tisch steht…

2 Portionen
2 Rumpsteaks á 250 g
500 g Steckrübe geschält in mundgerechte Stücke geschnitten
100 g rote Zwiebel in Ringe geschnitten
50 g Dörrfleisch in Streifen geschnitten
300 g braune Champignons halbiert oder geviertelt
Thymian und Majoran getrocknet, Salz und Peffer
15 g Butterschmalz

Backofen auf 90 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen

Die Steckrübenstücke in etwas Wasser 10-12 Minuten kochen und dann abgießen.

Die Rumpsteaks etwa eine Stunde vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen. Dann in einer stark erhitzen Pfanne in etwas Butterschmalz von beiden Seiten jeweils 3-5 Minuten braten. Ich habe eine schwere gusseiserne Pfanne, die dem Fleisch die entsprechenden Bratstreifen gibt. Anschließend aus der Pfanne nehmen und in Alufolie gewickelt in den Backofen für 10-15 Minuten. Danach das Fleisch nochmal einige Minuten ruhen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Ich mag das Fleisch medium rare und habe deshalb das Fleisch je 3 Minuten von beiden Seiten gebraten. Dann habe ich die Steaks für 10 Minuten in den warmen Ofen gelegt. Das muss natürlich jeder nach eigenem Gusto anpassen.

In der Pfanne in der die Rumpsteaks waren, nun die Champignons für einige Minuten braten und diese mit den Kräutern und Salz und Pfeffer würzen.

In einer weiteren Pfanne in Butterschmalz die Zwiebelringe glasig dünsten. Dann noch den Schinkenspeck hinzufügen und alles kurz braten. Dann Zwiebel und Speck an den Rand schieben und in der Mitte die Steckrübenwürfel hinzufügen und ordentlich anbraten. Alles vermengen und braten, bis alles etwas Farbe bekommt. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Bratrübe mit dem Rumpsteak und den gebratenen Champignons anrichten.

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 2):
Kalorien: 569 kcal
Kohlenhydrate: 15,8 g
Fett: 25,9 g
Eiweiß: 67,6 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier geht es zum Happy Shop.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Du willst in Zukunft nichts mehr verpassen? Dann abonniere meinen Newsletter kostenlos per Mail.
Oder willst du mir lieber auf Facebook folgen? Hier geht es zur Happy-Carb-Facebook-Seite.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen.

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Rumpsteak mit Champignons und deftiger Bratrübe"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Elke Kammer

Hallo Betti, das hört sich ja lecker an. Wir bekommen am Samstag Besuch, da werde ich das gleich mal ausprobieren. Wenn ich noch Steckrüben zu kaufen kriege. Allerdings habe ich vor dem Rumsteak Respekt, kann ich das auch mit Schweinesteaks machen? wie ist dann die Kohlenhydrat – Eiweiß Konstellation? Liebe Grüße Elke

wpDiscuz