Erdnuss-Haferkleie-Energiekugeln

Knabbereien, Süßigkeiten

Erdnuss-Haferkleie-Energiekugeln

Die retten jede noch so lahme Bürobesprechung…

35 Stück

100 g Haferkleie
100 g Erdnussmus
60 ml Kokosmilch
50 g Kokosraspel
25 g Chia-Samen
50 g Haselnüsse, gehackt
50 g Schokodrops zuckerfrei weiss, fein gehackt
1/4 TL Bourbon-Vanille gemahlen
40 g Puder-Erythrit
2 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
25 g Yaconsirup (alternativ Kokosblütensirup, oder etwas mehr von den anderen Süßmitteln plus 1 EL Wasser, oder 1 EL Vanille-Sirup zuckerfrei)
15 g Haferkleie zum Wenden

Die Zutaten für die Erdnuss-Haferkleie-Energiekugeln vermengen und mit der Hand 35 Kugeln formen. Diese dann in Haferkleie wälzen und fertig. Am besten in einer luftdichten Dose verschließen, damit die Erdnuss-Haferkleie-Energiekugeln nicht austrocknen.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Mehr Lieblings Low-Carb-Rezepte.
Buch Mehr Lieblings Low-Carb-Rezepte

Die Nährwerte* pro Kugel (von insgesamt 35):
Kalorien: 64 kcal
Kohlenhydrate: 3,4 g (0,3 BE)
Fett: 4,7 g
Eiweiß: 1,9 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

4
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
annette
annette

liebe betti, genial gut. die werden probiert und meinem mann eingepackt, dass er seine arbeitstage gut übersteht. (bei mir noch nix, da die kilos noch schwinden sollen)heute und gestern habe ich schon brot und versperbrötchen mit kürbis gebacken. super rezepte von dir. habe vorher noch nie butternut verarbeitet, immer nur hokkaido. dir einen wunderschönen und gesegneten sonntag. danke, dass du immer wieder so tolle ideen veröffentlichst.
annette

Yvonne
Yvonne

Ich hatte da so ein Süsshüngerlein nach der Brokkolicrèmesuppe, mein grüner Tee reichte nicht und das Erdnussmus ist abgelaufen… Danke liebe Betti, jetzt ist der Bauch zufrieden! Und meine Pubis haben was für zwischendurch.
Ich brauchte etwas mehr Flüssigkeit, was vermutlich der Behandlung von Kokoschips und Chia im TM geschuldet ist..
Liebe Grüße ~ Yvonne