Vanille-Quark mit Apfelkompott und gerösteten Mandelblättchen

Frühstück

Vanille-Quark mit Apfelkompott und gerösteten Mandelblättchen

Apfelkompott ist für mich wie eine kleine Zeitreise…

1 Portion

250 g Quark 20 % Fett
Etwas Erythrit (alternativ), nach persönlichem Geschmack
1/2 TL echte Bourbon-Vanille (alternativ) gemahlen
10 g Mandelblättchen, ohne Fett in der Pfanne geröstet und heiß mit etwas Erythrit bestreut (gleich Vorrat machen von 30 g)

Für den Apfelkompott (3 Portionen):
15 g Kokosöl (alternativ)
30 ml Zitronensaft
1-2 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
225 g säuerlicher Apfel, geschält, entkernt und kleingeschnitten
100 ml Wasser
1/2 TL Zimt

Das Kokosöl in einem Topf erhitzen und die Apfelstücke darin anschwitzen. Zitrone und Wasser zugeben. Alles köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist (ca. 10-15 Minuten). Das Stevia-Streupulver und den Zimt hinzufügen, gut durchrühren und in eine Schale zum Abkühlen umfüllen.

Den Quark mit dem Erythrit und der Vanille in einer Müslischale verrühren. Einen Teil des Apfelkompotts auf den Vanille-Quark geben und nun noch mit den gerösteten Mandelblättchen bestreuen.

Dieses Rezept findest du neben vielen anderen leckeren Ideen in meinem Kochbuch Meine liebsten Low-Carb-Rezepte.
Buch Meine liebsten Low-Carb-Rezepte

Die Nährwerte* pro Portion/Person:
Kalorien: 395 kcal
Kohlenhydrate: 18,2 g (1,5 BE / 1,8 KE)
Fett: 22,0 g
Eiweiß: 29,8 g

Guten Appetit

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz sowie Einschränkungen findest du hier.
nu3-Webshop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Werbung

Kommentare

Hinweis: Die Kommentarfunktion steht vorübergehend nicht zur Verfügung, bisherige Kommentare können aber gelesen werden.

neuste älteste
Anonym
Anonym

Klingt nach iener sehr leckeen Variante meines geliebten Apfel-Zimt-Quarks!
Wie viele Tage kann man das Apfelkompott aufbewahren?

Eike
Eike

Hallo Betti,
danke für dein schönes Rezept.
Was hälst du von den Flavour Produkten zur Süßung von Quarkspeisen und anderen Milchprodukten, welche über Kraftsportseiten vertrieben werden?
Der Inhaltsstoff Sucralose macht mich skeptisch.
Viele Grüße
Eike

Anonym
Anonym

Hallo und Moin Moin Betti,
wieder ein super leckeres Dessert,
wird auf jeden Fall öfter gemacht. LG

Spottdrossel
Spottdrossel

Zwar noch nicht das Rezept getestet, aber trotzdem ein Kompliment: für den Einkaufszettel morgen habe ich mir Rezepte einfach ausgedruckt. Bei vielen Webseiten hat man dann noch ein zweites Blatt mit unnötiger Werbung drauf. Hier paßt alles – und obwohl ich es noch nicht wußte, hatte ich die trickreichen Zutaten heute brav über die Links bestellt 😉

Julia S
Julia S

Liebe Betti,
das Apfelkompott kann man doch bestimmt auch einmachen oder?
Wir haben noch so viele Äpfel von unseren Bäumen übrig die langsam schrumpelig werden…und normal einmachen mit Zucker will ich ja nicht mehr 🙂
Liebe Grüße Julia