Vanille-Quark mit Apfelkompott und gerösteten Mandelblättchen

Frühstück

Vanille-Quark mit Apfelkompott und gerösteten Mandelblättchen

Apfelkompott ist für mich wie eine kleine Zeitreise…

1 Portion

250 g Quark 20 % Fett
Erythrit, nach persönlichem Geschmack
1/2 TL echte Bourbon-Vanille gemahlen
10 g Mandelblättchen ohne Fett in der Pfanne geröstet und heiß mit etwas Erythrit bestreut ( gleich Vorrat machen von 30 g)

Apfelkompott (3 Portionen)
15 g Kokosöl
30 ml Zitronensaft
1-2 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
225 g säuerlicher Apfel, geschält, entkernt und kleingeschnitten
100 ml Wasser
½ TL Zimt

Das Kokosöl in einem Topf erhitzen und die Apfelstücke darin anschwitzen. Zitrone und Wasser zugeben. Alles köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist (ca. 10-15 Minuten). Das Stevia-Streupulver und den Zimt hinzufügen, gut durchrühren und in eine Schale zum Abkühlen umfüllen.

Den Quark mit dem Erythrit und der Vanille in einer Müslischale verrühren. Einen Teil des Apfelkompotts auf den Vanille-Quark geben und nun noch mit den gerösteten Mandelblättchen bestreuen.

Die Nährwerte* pro Portion/Person:
Kalorien: 395 kcal
Kohlenhydrate: 18,2 g
Fett: 22,0 g
Eiweiß: 29,8 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier geht es zum Happy Shop.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Du willst in Zukunft nichts mehr verpassen? Dann abonniere meinen Newsletter kostenlos per Mail.
Oder willst du mir lieber auf Facebook folgen? Hier geht es zur Happy-Carb-Facebook-Seite.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen.

Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentare auf "Vanille-Quark mit Apfelkompott und gerösteten Mandelblättchen"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Spottdrossel

Zwar noch nicht das Rezept getestet, aber trotzdem ein Kompliment: für den Einkaufszettel morgen habe ich mir Rezepte einfach ausgedruckt. Bei vielen Webseiten hat man dann noch ein zweites Blatt mit unnötiger Werbung drauf. Hier paßt alles – und obwohl ich es noch nicht wußte, hatte ich die trickreichen Zutaten heute brav über die Links bestellt 😉

Julia S
Julia S

Liebe Betti,
das Apfelkompott kann man doch bestimmt auch einmachen oder?
Wir haben noch so viele Äpfel von unseren Bäumen übrig die langsam schrumpelig werden…und normal einmachen mit Zucker will ich ja nicht mehr 🙂
Liebe Grüße Julia

carolin heid
carolin heid

Erythritol hatte ich mir schon aufgeschrieben, jetzt noch Sucolin. Da kann ja nix mehr schief gehn. Habe jetzt sooooo einen langen Einkaufszettel. Hoffe ich bekomme alles bei dem grossen Biomarkt. In HD ist morgen bestimmt die “Hölle” los! 😉
Nicht das ich mir am Dienstag noch das Chaos im “feiertagsfreien” Hessen geben muss! 😉
Liebe grüße Carolin

carolin heid
carolin heid

Das war unser Dessert heute! Total lecker! Hab allerings noch kein Xucker light gefunden. Fahre morgen mal zu Denns!
An unserem Gemüse Hühnchen Currytopf haben wir gestern noch den ganzen Tag gegessen! 🙂

Andrea

So, das gabs vorgestern hier zum Frühstück, allerdings mit Birnenkompott, da noch Birnen übrig waren! Die Mandelplättchen hab ich im morgendlichen Halbschlaf leider vergessen, aber dennoch ein Highlight!
Wie immer, liebste Grüße,
Andrea

wpDiscuz