Krümelmonster´s Fruchtquark

Frühstück

Krümelmonster´s Fruchtquark

Ein Lieblingsfrühstück für alle quarkigen Krümelmonster…

1 Portion

250 g Quark 20 % Fett
50 g TK-Himbeeren ungezuckert
1 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
100 g zuckerarmes Obst nach Wunsch kleingeschnitten (Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Aprikosen, Kiwi)
1 Stück Frühstückskeks (selbst gebacken) in Würfel geschnitten

Die Himbeeren leicht erwärmen (Mikrowelle oder Herd) und die Streusüße unterrühren. Lauwarm unter den Quark mischen und die Hälfte des frischen Obstes und der Kekswürfel unterheben. Den Rest von beidem auf dem Quark verteilen.

Die Nährwerte* pro Portion/Person:
Kalorien: 531 kcal
Kohlenhydrate: 25,8 g
Fett: 28,6 g
Eiweiß: 38,1 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier geht es zum Happy Shop.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Du willst in Zukunft nichts mehr verpassen? Dann abonniere meinen Newsletter kostenlos per Mail.
Oder willst du mir lieber auf Facebook folgen? Hier geht es zur Happy-Carb-Facebook-Seite.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen.

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Krümelmonster´s Fruchtquark"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Nicole

Sportlich,sportlich!! Prima.muß man jetzt noch ausnützen,bald ists kalt😳..bin seit ein paar Wochen eeeendlich wieder ins Fitness eingetreten und bin nun auch recht fleißig, man fühlt sich einfach gut danach…ein bißchen Bewegung motiviert das Ganze aufs neue…

Nicole

Ha-ha, das trifft sich gut…bevor du das Rezept gepostet hast, habe ich mir sehr oft abends als “Dessert” nach einem leichten Abendessen von Deinem Schokotassenkuchen (selbstverständlich auf Vorrat gebacken und eingefroren wie alles 🙂 ) immer einen guten Esslöffel voll in meinen Cremequark eingebröselt….das ist sowas von lecker, dass ich das mal als Schichttassenkuchen für Gäste gebastelt habe (eigentlich fast identisch nach diesem Rezept hier, auch mit Beeren), die Leute waren sowas von begeistert und hätten mir fast die Haare vom Kopf gefressen, lach…..das nächste Mal probier ichs mit den Frühstückskeksen!!

wpDiscuz