Apfel-Walnuss-Frühstücksbrötchen

Backen Frühstück

Apfel-Walnuss-Frühstücksbrötchen

Da freut sich der frühe Vogel sogar ohne Wurm…

4 große sättigende Brötchen

250 g Quark 20% Fett
3 Eier Größe M
50 g Eiweißpulver Vanille (und bei)
40 g Kokosmehl (und bei)
60 g Walnüsse, zerstampft (z.B. in einer Gefriertüte mit Fleischklopfer)
50 g Erythrit (und bei)
1 TL Backpulver
1 TL Guarkernmehl
150 g säuerlicher Apfel, geschält ohne Kerngehäuse in kleine Stücke geschnitten

Den Backofen vorheizen auf 175 Grad Umluft.

Alle Bestandteile, außer dem Apfel, auf einen Schlag in einer Rührschüssel mit der Küchenmaschine durchmischen. Zum Schluss die Apfelstücke unterheben. 4 Brötchen mit der Hand formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

Für 30 Minuten backen und auskühlen lassen.

Ich mag es morgens beim Frühstück einfach und schnell. Gerne auch zum Mitnehmen für unterwegs. Da ist dieses Apfel-Walnuss-Brötchen super. Sonntag vorgebacken und im Kühlschrank aufbewahrt, hat man für 4 Tage ein leckeres Frühstück. Morgens einfach nur auf dem Toaster auf Verzehrtemperatur bringen. Ordentlich Eiweiß und das gute Fett aus der Walnuss sättigen nachhaltig. Vitamine und Mineralien sind dank Ei und Apfel auch enthalten und machen das Brötchen für mich zu einer kompletten Mahlzeit.

Dieses Rezept findest du neben vielen anderen leckeren Ideen in meinem Kochbuch Meine liebsten Low-Carb-Rezepte.
Buch Meine liebsten Low-Carb-Rezepte

Die Nährwerte* pro Brötchen (von insgesamt 4):
Kalorien: 325 kcal
Kohlenhydrate: 9,5 g (0,8 BE / 0,9 KE)
Fett: 18,3 g
Eiweiß: 26,8 g

Guten Appetit


Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz findest du hier.
nu3-Webshop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung
Bei Lizza.de einkaufen


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
Kommentare dieses Artikels abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
111 Kommentare
Zeige neuste
älteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen