Erdnuss-Kürbis-Spinattopf

Fleisch

Erdnuss-Kürbis-Spinattopf

Alles aus einem Topf ist immer sehr praktisch…

3 Portionen

15 g Kokosöl (alternativ)
300 g mageres Rinderhack
85 g rote Zwiebel, fein gehackt
750 g Butternut-Kürbis, in mundgerechte Stücke geschnitten
175 TK-Blattspinat, aufgetaut, das Wasser etwas ausgedrückt (250 g gefrorener Spinat)
150 ml Kokosmilch
50 g Erdnussmus (alternativ)
1 EL dunkle Sojasoße
Salz und Pfeffer

In einem großen Topf das Kokosöl erhitzen und das Hackfleisch krümelig anbraten. Dann die Zwiebelwürfel hinzufügen und für 2-3 Minuten mitbraten, bis diese glasig und weich sind.

Als Nächstes die Kürbisstücke in den Topf geben und unter gelegentlichem Rühren für 5-6 Minuten braten. Zwischendurch immer wieder den Deckel kurz schließen, dann kann der Kürbis etwas vor sich hingaren.

Danach die Kokosmilch und das Erdnusssmus zufügen. Alles gut verrühren und gemeinsam für 4-5 Minuten köcheln lassen. Falls alles etwas sehr dickflüssig ist, dann bei Bedarf etwas Wasser oder Gemüsebrühe zufügen. Nun noch den aufgetauten Blattspinat und die dunkle Sojasoße zufügen und das Topfgericht für weitere 1-2 Minuten kochen lassen.

Wenn alles soweit fertig ist, dann das fertige Kürbisgericht noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Bitte beachten:
Bei meinen Rezeptzutaten gebe ich immer die Menge an, die fertig geputzt und geschnitten am Ende in den Kochtopf kommt. Auf Basis der Angaben berechne ich auch die Nährwertangeben. Daher bitte berücksichtigen, dass das Ausgangsgewicht der Naturprodukte immer höher ist, je nachdem was an Schale und/oder Kerne und Co anfällt.

Happy Kürbiszeit!

Ich sage mit diesem zweiten neuen Kürbisgericht für 2019 nochmal lecker „HALLO liebe Kürbiszeit“ und es ist mir ein Fest, dass es mit dem orangenen Supergemüse nun endlich wieder richtig losgeht. Viel zu lange war die Pause und ich freue mich, in den nächsten Monaten wieder reichlich Kürbis hier im Blog präsentieren zu können. Eine Happy Kürbiszeit wünsche ich dir.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Ratzfatz Low Carb gekocht.
Buch Ratzfatz Low Carb gekocht

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 3):
Kalorien: 579 kcal
Kohlenhydrate: 30,0 g (2,5 BE / 3,0 KE)
Fett: 35,4 g
Eiweiß: 31,2 g

Guten Appetit

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz sowie Einschränkungen findest du hier.
nu3-Webshop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Werbung

Kommentare

Hinweis: Die Kommentarfunktion steht vorübergehend nicht zur Verfügung, bisherige Kommentare können aber gelesen werden.

neuste älteste
Linda
Linda

Hallo liebe Betti,
vom Keller bis zum Teller in 20 Minuten, so mag ich das, daher ist mein Keller bereits gut gefüllt mit meinen Lieblingen😊
Das Rezept ist Weltklasse, hat Suchtpotential! Habe noch bisschen rote Currypaste rein, traumhaft! Bitte noch viel mehr davon, schreib am besten ein Kochbuch nur mit Kürbisrezepten, grins! Auf Seite 1 natürlich Dein legendärer Kürbis Hackbällchen Auflauf.
Happy Kürbiszeit!
Liebe Grüße
Linda

20190905_180447.jpg
20190905_180240.jpg