Low Carb Krustenbrot

Backen

Low Carb Krustenbrot

Ein eher lockeres, herzhaftes Brot mit Kruste…

Ein Laib Brot. Ergibt etwa 24 Scheiben Brot.

250 g Skyr (alternativ Quark und Joghurt gemischt)
150 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
25 ml Olivenöl nativ extra
4 Eier, Größe M
125 g Haferkleie
65 g Eiweißpulver Natural
65 g Gold-Leinsamenmehl entölt
35 g Traubenkernmehl
50 g Kürbiskerne (geht auch ohne, wer das Brot kernlos mag)
3 TL Backpulver
1,5 TL Salz
1 EL Kartoffelfasern, optional zum Bestreuen

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Alle Zutaten in einer Rührschüssel auf einem Schlag zu einem Teig verrühren und diesen für 10 Minuten quellen lassen. Dann den Teig mit nassen Händen zu einem ovalen Laib formen und das Teigbrot auf ein Backblech mit Backpapier legen. Mehrfach einschneiden und anschließend für 55-60 Minuten backen.

Ich habe das Brot vor dem Backen noch mit einigen Kartoffelfasern bestreut, da ich die bemehlte Optik gerne mag.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Ratzfatz Low Carb gekocht.
Buch Ratzfatz Low Carb gekocht

Die Nährwerte* pro Scheibe (von insgesamt 24):
Kalorien: 83 kcal
Kohlenhydrate: 4,0 g (0,3 BE)
Fett: 3,6 g
Eiweiß: 7,2 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

 

Werbung

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

109
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Lili Jung
Lili Jung

Hallo liebe Betti, hab sooo lange nicht mehr geschrieben, aber ich will dir einfach nur für deinen wunnderbaren Blog danken.
Ich liebe alle deine Rezepte ,und habe mittlerweile alle deine Kochbücher( noch nicht wirklich) das Neueste ist bestellt und wird die Tage ankommen.
Das Krustenbrot ist einfach nur lecker, wie oft habe ich das Rezept schon weiter gegeben, weil es auch bei Nicht -Low-Carblern super gut ankommt.
Leider habe ich nach schwerer Fussop und der damit verbundenen Eingeschränktheit und ziemlichem Down,
meine Ernährung schleifen lassen und 8 kg zugelegt. Ich hoffe sehr dass ich mich durch deinen Bolg und deine Bücher wieder motivieren lasse, neu durch zustarten. Überhaupt motiviert mich deine Geschichte, und hilft mir nicht aufzugeben…..
Also nochmals vielen lieben Dank für all deine wunderbaren , fröhlichen Geschichten und Erfahrungen. Sie tun gut, weil man weiss, dass man nicht alleine kämpfen muss, und Rückschläge nicht dauerhaft sein müssen.

Mach bitte weiter so. Du schreibst davon, dass es Veränderungen geben wird, aber ich hoffe dass wir nicht auf so liebenswerte Beiträge verzichten müssen.

Ich wünsche dir weiterhin viele leckere Kochideen, die du gerne mit uns teilen darfst…

Liebe Grüsse Lili

Britta
Britta

Hallo Betti,
ich bin wieder bei HC gelandet, hatte den Faden verloren, nun bin ich aber wieder voll dabei und das bleibe ich auch. Deine Bücher habe ich mir auch schon gekauft, alle 4 und das 5. vorbestellt. Kann es kaum erwarten es in den Händen zu halten. Man merkt das ganz viel Herzblut in deinen Büchern steckt, sie sind wundervoll. Danke!
Hast du denn auch vor ein Backbuch zu veröffentlichen? Die Backrezepte sind auch der Knaller und ich hätte gerne ein Buch davon 🙂

Ich möchte das Krustenbrot backen, habe aber keine Haferkleie im Haus, kann ich Sojakleie hernehmen?

Ich wünsche dir einen tollen Tag.

Liebe Grüße Britta

Sandra Möllendorf
Sandra Möllendorf

Hallo liebe Betti,

mein (DEIN 😉👌👍) Krustenbrot ist fertig. Habe es nach Anleitung gebacken, nur mit kleinem Schuss mehr Wasser (weil es schon sehr kompakte Masse war beim zusammenrühren)

Ich hab es dann in einer Lurch 85011 FlexiForm Kasten 14,5 cm gebacken und damit hab ich dann auch eine vernünftige Brotgrösse für mich etreicht (nicht zu flach) und mir schmeckt es gut.

Es hat ein 885g schweres Brot ergeben.
Reicht also ein paar Tage. 😉

Wird auf jeden Fall nochmal gebacken.

Ganz lieben Gruss aus Hamburg
Sandra 😘

20181101_143045.jpg
20181101_102521.jpg
Mandy
Mandy

Hallo Betti,

ich habe leider kein Traubenkernmehl hier und habe mir deinen Zutaten FAQ angesehen. Alternativ, schreibst du, kann ich auch dunkles Leinsamenmehl oder Wallnussmehl nehmen. Hab ich beides auch nicht da und bekomme ich auch nicht so einfach. Meine Frage: Könnte ich als Alternative einfach mehr von dem Gold-Leinsamenmehl benutzen?
Ich freu mich, von dir zu hören!

Liebe Grüße,

Mandy

Heike
Heike

Hallo Betti, habe das Brot gestern zum ersten Mal gebacken. Super lecker!!! Kein Vergleich mit den üblichen Eiweißbroten. Das gibt es garantiert ab jetzt öfters bei mir. Ganz liebe Grüße und weiter so