Low Carb Enchiladas

Fleisch

Low Carb Enchiladas

Mexiko ist kulinarisch nicht mein Lieblingsland. Aber heute mache ich Hossa eine Ausnahme…

4 Portionen

Die Teigrollen:
3 Eier M
150 g Quark (Fettgehalt nach Wunsch)
50 g Gouda mittelalt gerieben
30 g Kichererbsenmehl (kohlenhydratärmere Alternative: 15 g Flohsamenschalen)
1 Prise Erythrit
1/2 TL Salz

Die Füllung:
300 g Hähnchenbrustfilet fein gewürfelt
1 rote Zwiebel fein gehackt
200 g rote Spitzpaprika klein gewürfelt
200 g Staudensellerie gewürfelt
1 Chilischote fein gehackt (Habanero oder Jalapeno)
1 weiche Avocado etwa 150 g Fruchtfleisch fein gehackt
1/2 TL Kreuzkümmel gemahlen
1 TL Paprikapulver scharf
Salz und schwarzer Pfeffer
etwas Kokosöl zum Braten

Die Tomatensoße:
1 kleine Zwiebel gehackt
1 Knoblauchzehe fein gehackt
500 g geschälte Tomaten aus der Dose
2 EL Tomatenmark
200 g Mini-Tomaten geviertelt
1 Chilischote fein gehackt (Habanero oder Jalapeno)
1 TL Erythrit
Salz und Pfeffer, etwas Fett zum Braten
100 g Gouda mittelalt gerieben zum Überbacken

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Die Zutaten für den Boden gut verrühren. Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech dünn verstreichen und dann für 15 Minuten backen.  Abkühlen lassen und in 6 gleich große Stücke zerteilen.

Die Würfel Hähnchenbrust anbraten und Zwiebel, Paprika, Chili und Staudensellerie hinzufügen. Alles 8-10 Minuten gut braten und wenn das Fleisch durch ist und das Gemüse bissfest, noch die Avocado-Würfel und die Gewürze hinzufügen. Gut durchmischen und etwas abkühlen lassen.

Die Zwiebelwürfel in etwas Fett anbraten. Dann das Tomatenmark kurz mit anrösten. Das Erythrit hinzufügen. Anschließend die kleingeschnittenen Tomaten sowie die Chilischote hinzufügen und nach kurzem Braten mit den geschälten Tomaten ablöschen. Für etwa 20 Minuten unter gelegentlichem Rühren köcheln und leicht reduzieren lassen.  Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Teigplatten mit der würzigen Fleisch-Gemüse-Füllung füllen. Alle nebeneinander in eine Auflaufform legen. Dann die Tomatensoße darüber geben und mit dem Käse bestreuen.

Die Low Carb Enchiladas für 25 Minuten im Ofen backen.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Meine liebsten Low-Carb-Rezepte.
Buch Meine liebsten Low-Carb-Rezepte

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 4):
Kalorien: 490 kcal
Kohlenhydrate: 16,1 g (1,3 BE)
Fett: 28,3 g
Eiweiß: 40,5 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

26
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Heike M.
Heike M.

Liebe Betti,
HILFE, war das lecker!! Wir mussten aufpassen, keinen „Freßanfall“ zu bekommen…
Ich habe nur eine halbe Avocado rein geschnitten, dafür aber eine halbe Dose Kidneybohnen ergänzt. Ob das so „richtig“ ist, weiß ich nicht, aber geschmeckt hat es!
Resultat: das Rezept, welches eigentlich für 2 Abende reichen sollte, wurde auf einmal fast vernichtet 😉
Danke für die schönen Ideen und viele Grüße
Heike

Anonym
Anonym

Boch, schade das ich satt bin, warum geht nur nichts mehr rein….

Supi legger, auch hiet OAG,

LG Thilo

Sandra
Sandra

heute mittag gegessen, holla meine Habanero war so scharf, da wird hoffentlich gut was im Körper verbrannt 🙂
das wird jetzt mal öfters gemacht, hat auch meinem Mann gut geschmeckt
Liebe Grüße
Sandra

Monika Weyel
Monika Weyel

Hallo liebe Betti,
habe das Rezept nachgekocht und muss sagen das es super lecker war. Die ganze Familie war begeistert. Da ich keine Chillischoten bekommen habe, habe ich Peperoni und getrocknete Chillischoten genommen.
Wird es bestimmt nochmals geben.
Vielen Dank
LG
Moni

Sabine
Sabine

Ich geb das Kochküsschen an Dich weiter, keiner hat gemeckert und das Brot ist noch ganz. LG