Hähnchenpfanne süß-sauer mit Ratzfatz-Blumenkohlreis

Fleisch

Hähnchenpfanne süß-sauer mit Ratzfatz-Blumenkohlreis

Asiaküche für Chinafans und die, die es werden wollen…

2 Portionen

Für die süß-saure Hähnchenpfanne:
15 g Kokosöl (und bei)
200 g Hähnchenbrust, in Streifen geschnitten
150 g Champignons, geviertelt
100 g Karotte, in Stifte geschnitten
150 g rote Paprika, in Stücke geschnitten
50 g TK-Mango, aufgetaut in kleine Stücke geschnitten
1 TL Ingwer, frisch gerieben
100 ml zuckerfreie Sweet-Chili-Soße, selbst gemacht (Rezept im Buch „Mehr Low-Carb-Lieblingsrezepte“)
75 ml Hühnerbrühe
1 EL Sojasoße hell

Für den Ratzfatz-Blumenkohlreis:
400 g Blumenkohl, grob geraspelt
2 EL Kokosmilch
Salz und Pfeffer

In einem Wok oder ähnlichem Topf das Kokosöl erhitzen und die Hähnchenbruststreifen scharf anbraten. 2-3 Minuten braten und dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Das Fleisch aus dem Topf nehmen.

Nun die Champignons und das Gemüse in den Topf geben und alles gemeinsam für 2-3 Minuten braten. Dann die Mangostücke, den Ingwer, Sojasoße und die Sweet-Chili-Soße und die Hühnerbrühe untermischen. Nun für 4-5 Minuten köcheln lassen. Danach das gebratene Fleisch zurück in den Topf geben und wieder warmziehen lassen.

Während das Gemüse gart, den Blumenkohlreis in eine Mikrowellenschüssel geben und die Kokosmilch unterrühren. Dann abgedeckt für 5 Minuten bei 600 Watt in die Mikrowelle stellen. Einmal zwischendurch mischen. Anschließend rausholen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zur süß-sauren Hähnchenpfanne servieren.

Wer keine Mikrowelle nutzen mag, kann den Blumenkohlreis auch in etwas Kokosöl in der Pfanne braten und gibt am Ende die Kokosmilch hinzu und würzt mit Salz und Pfeffer.

Eine leckere Kombination, die es bei jedem Chinesen gibt, wenn auch etwas anders. Es wird allerhöchste Zeit, dass auch Restaurants Blumenkohlreis als Option anbieten, wenn sich bei dem Gedanken bei allen Asiaten vor Graus die Haare zu Berge stehen.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Ratzfatz Low Carb gekocht.
Buch Ratzfatz Low Carb gekocht

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 2):
Kalorien: 368 kcal
Kohlenhydrate: 23,8 g (2,0 BE / 2,4 KE)
Fett: 13,7 g
Eiweiß: 30,7 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung
Unsere liebsten zuckerfreien Low-Carb-Süßigkeiten du im Happy Shop.
Low-Carb-Süßigkeiten im Happy Shop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung

5
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare dieses Artikels abonnieren  
Zeige neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Anonym
Anonym

Meine liebe Betti,
ich habe das Rezept heute nachgekocht und es war wie immer sehr lecker, dazu noch sehr kalorienarm. Mann und Tochter setzen sich immer mit glänzenden Augen in froher Erwartung an den Tisch und wurden noch nie enttäuscht.

Ich ziehe echt den Hut vor deiner Kreativität beim Kochen. Durch dich habe ich auch die Konjakprodukte von Shileo für mich entdeckt. Als nächstes bestelle ich mir noch dein Konjak-Kochbuch.

Ich konnte noch schnell ein Foto machen, bevor alle zugeschlagen haben.😂

Vielen Dank für deine Arbeit hier.

Liebe Grüße
Susann

FBA453C6-27F9-4555-B028-2685FE4FBA0E.jpeg
985A8938-6B29-4399-8786-2733BCBB133B.jpeg
Nicoll
Nicoll

Hallo
Hast du auch ein rezept für eine süss sauer soss?
Kann man den Reis auch mit fettarme Milch machen? Mag nämlich keine Kokos Milch.