Orangen-Cashew-Kürbisrisotto aus Konjakreis

Vegetarisch

Orangen-Cashew-Kürbisrisotto aus Konjakreis

Ein Farbtupfer im grauen Herbst ist dieses Konjaksotto…

2 Portionen

100 g Konjakreis getrocknet (Gutscheincode nicht vergessen)
4 TL Olivenöl nativ extra
200 g Hokkaido, in 1 cm große Würfel geschnitten
50 g rote Zwiebel, gehackt
100 ml Gemüsebrühe
75 ml Orangensaft
1 EL Cashewmus (und bei) oder Mandelmus (und bei)
50 g Cheddar herzhaft, fein gerieben
2 EL Basilikum, frisch, gehackt
Salz und Pfeffer

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Einen Topf mit Wasser füllen und zum Kochen bringen. Den trockenen Konjakreis ins Wasser geben und für 10 Minuten kochen lassen. Dann die Herdplatte ausschalten und den Reis weitere 10 Minuten im heißen Wasser ziehen lassen. Anschließend in einem Sieb abgießen und nochmal mit heißem Wasser abspülen. Das Wasser gut abschütteln, damit der Konjakreis nicht zu nass ist.

Die Kürbiswürfel in eine Ofenform füllen,  diese mit 2 TL Olivenöl mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die gefüllte Ofenform für 25 Minuten im Ofen backen

In einem mittleren Topf 2 TL Olivenöl moderat erhitzen und die Zwiebelwürfel für 1-2 Minuten glasig anschwitzen. Nun die Gemüsebrühe, den Orangensaft und die Hälfte der gerösteten Kürbiswürfel in den Topf geben und diese Mischung mit dem Pürierstab cremig zerkleinern. Da die Menge gering ist, den Topf beim Pürieren schräg halten oder alles in einen kleinen Behälter umfüllen und darin pürieren. Anschließend im Topf den vorgekochten Konjakreis unter die Orangen-Kürbiscreme rühren. Nun alles für 2-3 Minuten gemeinsam köcheln lassen.

Anschließend das Cashewmus und den geriebenen Cheddar untermischen und schmelzen lassen.

Zum Schluss noch die restlichen gebackenen Kürbiswürfel und den gehackten frischen Basilikum unterheben und das Orangen-Cashew-Kürbiskonjaksotto final mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ein richtiger Farbtupfer und ein wirklich wunderbares Gericht inmitten der Kürbiszeit. Vitaminreich und lecker kommt das Risotto aus Konjakreis auf den Tisch.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Powergemüse Kürbis.
Buch Powergemüse Kürbis

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 2):
Kalorien: 444 kcal
Kohlenhydrate: 23,0 g (1,9 BE / 2,3 KE)
Fett: 24,4 g
Eiweiß: 11,9 g

Guten Appetit


Werbung
Spare 10% mit dem Rabattcode HAPPYCARB10 bei jedem Einkauf bei shileo.de.
Spare 10% beim Einkauf im Shileo-Shop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung
Bei Lizza.de einkaufen

7 Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
Bild 0
 
Bild 1
 
  Kommentare dieses Artikels abonnieren  
Zeige neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Anika
Anika

Liebe Betty,
ich wünsche dir ein frohes neues Jahr und hoffe, du bist gut reingerutscht!
Ich habe heute dein Risotto mit Muskatkürbis nachgekocht. Statt Cashewmus habe ich Mandelmus benutzt. Da ich leider keinen Orangensaft da hatte, habe ich mehr Gemüsebrühe und etwas getrocknete, gemahlene Orangenschale verwendet. Sehr lecker! Danke für das tolle Rezept.
Liebe Grüße,
Anika

Ela
Ela

Liebe Betti, da bin ich mal wieder: was für ein feines Rezept, es war so lecker! Der Basilikum gibt noch Mal einen tollen geschmacklichen Kick! 😋

Und die Konjakprodukte sind einfach klasse, besonders der Reis hat es mir angetan. Danke für diesen tollen Tipp!

Hoffe, du genießt die Vorweihnachtszeit … Bisher kam ich leider noch nicht dazu, mich durch dein schönes Weihnachtsbackbuch zu arbeiten 😳

Liebe Grüße in den Odenwald,
Ela

Ulli
Ulli

Guten Morgen, liebe Betti, ich hab mir grade mutig den Roooaaar🦁 Reis bestellt, weil mich dieses Rezept jedesmal, wenn ich hier so rumspaziere, so anspringt. Nun bin ich ja seeehr gespannt. Die Fischnudeln hab ich nie ausprobiert, das wollte ich mir nicht antun😂Konjacmehl hatte ich mir aber schon mal bestellt, die Dose aber nie angerührt, irgendwo sollte sie noch rumdümpeln…
LG von Ulli

Marie
Marie

Liebe Ulli,
es stimmt die Konjak-Nudeln sind keine Fischnudeln. Sonder aus der Wurzel Konjak.
Es stimmt aber, dass es aber Verpackungen gibt, wo die Nudeln ein eine Flüssigkeit verpackt sind, welche nach Fisch riechen (kann man aber gut abwaschen.) Doch es gibt auch getrocknete Konjak-Nudeln, die riechen gar nicht nach Fisch. Also probiere es aus, auch die anderen Sorten von Nudeln. Sind super!
Zwar nicht als alleiniges Nudelgericht mit Soße, aber im Auflauf etc. schon!