Cheeseburgersuppe

Fleisch Suppen und Eintöpfe

Cheeseburgersuppe

McDoof kompakt und gesund aus einer Suppenschale…

6 Portionen

10 g Kokosöl
500 g mageres Rinderhackfleisch
125 g Schinkenspeck, gewürfelt
150 g rote Zwiebel, fein gewürfelt
400 g Lauch, in Ringe geschnitten
500 g Paprika bunt (rot-gelbb-grün) in Streifen geschnitten
500 g geschälte Tomaten, aus der Dose
750 ml Gemüsebrühe, kräftig gewürzt
200 g Frischkäse
150 g Cheddar herzhaft, fein gerieben
35 g Senf, mittelscharf
125 g Gewürzgurken in Stücke geschnitten
1 EL Erythrit
1 TL Johannisbrotkernmehl, zum Binden
Salz und Pfeffer

Die gehackten Zwiebel in etwas Kokosöl andünsten. Das Hackfleisch und die Schinkenwürfel hinzugeben und krümelig braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und das Erythrit zufügen. Mit der Brühe und den geschälten Tomaten auffüllen und 10-15 Minuten köcheln lassen. Jetzt die Lauchringe und die Paprikastreifen hinzufügen und weitere 10 Minuten köcheln lassen.

Den Frischkäse unterrühren und in der heißen Suppe den geriebenen Cheddar (kleinen Rest übrig lassen) schmelzen lassen. Zum Schluss noch den Senf und die Gurkenstücke hinzufügen und final mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wenn die Konsistenz der Cheeseburgersuppe zu wässrig ist, dann den Teelöffel Johannisbrotkernmehl mit einem Schneebesen in die nicht mehr kochende Suppe rühren. Dann einmal kurz aufkochen und fertig. Die Suppe in Schalen füllen und mit etwas geriebenem Cheddar bestreuen.

Dieses Rezept findest du neben vielen anderen leckeren Ideen in meinem Kochbuch Meine liebsten Low-Carb-Rezepte.
Buch Meine liebsten Low-Carb-Rezepte

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 6):
Kalorien: 542 kcal
Kohlenhydrate: 12,0 g (1,0 BE)
Fett: 38,6 g
Eiweiß: 38,6 g

Guten Appetit

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Linda
Linda

Hallo Betti,
I’m lovin‘ it!😍 Ich glaub, den Slogan haben die Mäggäs Werbefutzis extra für Deine Suppe gemacht! So was von lääääääääckäääääääär🤗
Mc Grüße
Linda

Jessy
Jessy

Oh mein Gott

Hallo Betti,
wer braucht da noch einen Mc ….
einfach nur ein Traum, vielen Dank dafür.

Und ich warte immer noch voller Ungeduld und muss jetzt leider außer Haus 🙁

Glanz liebe Grüße
Jessy

Julie
Julie

Liebe Betti,

Ich liebe deine Rezepte!!! Und diese Suppe ist der Hammer!!!! Meine Männer lieben sie und damit ist sie unser neuer Favorit!!!! Bitte höre nie auf so tolle Rezepte zu erfinden!!!

Carolin
Carolin

Hallo Betti,

eine Suppe die einfach nur genial ist. Ich bin ein Suppenkaspar und mit diesem Rezept hast du alles richtig gemacht.

Vielen Dank für dieses Rezept

M. Gebser
M. Gebser

Hallo Betti,

ich freu mich regelrecht wenn es kälter wird, denn dann gibt es diese wieder öfter. ich mach immer die vorgegebene Menge und firer den Rest ein. so habe ich gleich noch 2 mal in der Truhe für uns.

LG Michaela