Feuriger Bohnentopf

Suppen und Eintöpfe Vegetarisch

Feuriger Bohnentopf

Da brennt jedes Böhnchen doppelt…

3 Portionen

85 g rote Zwiebel fein gehackt
400 g TK-Prinzessbohnen grün
500 g Paprika bunt in Würfel geschnitten
400 g Dose stückige Tomaten
250 ml Gemüsebrühe, überwürzt
1 Dose Kidney-Bohnen, 255 g Abtropfgewicht mit Wasser abgespült
2 TL Paprika edelsüß
1 TL Paprika scharf
1 EL Majoran getrocknet
1-2 TL Sambal Oelek (nach gewünschter Schärfe)
2 TL Erythrit
100 g Frischkäse
15 ml Olivenöl nativ extra
Salz und Pfeffer

Einen großen Topf erhitzen und dann die Zwiebelwürfel im Olivenöl glasig dünsten. Die grünen gefrorenen Bohnen und die Paprikastücke hinzufügen und für 2-3 Minuten braten. Mit der Gemüsebrühe und der Dose mit den stückigen Tomaten ablöschen. Die Gewürze hinzufügen und das Sambal Oelek und das Erythrit unterrühren. Für 10 Minuten köcheln lassen. Dann noch die Kidney-Bohnen und den Frischkäse untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag, kann auch noch mit etwas (1/2 TL) Johannisbrotkernmehl andicken. Ich rühre das einfach über ein kleines Küchensieb mit dem Schneebesen direkt ein.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Ratzfatz Low Carb gekocht.
Buch Ratzfatz Low Carb gekocht

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 3):
Kalorien: 362 kcal
Kohlenhydrate: 30,5 g (2,5 BE)
Fett: 15,5 g
Eiweiß: 16,9 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

39
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Ilka
Ilka

Hallo Betti, ich bin Wiederholungstäter…trotz Hitze hab ich deinen Bohnentopf in großem Umfang gekocht und natürlich wieder eingefroren. Super, super lecker und wer ihn nicht nachkocht, hat selber Schuld…
Mehr davon, bitte..

Liebe Grüße Ilka

Ilka
Ilka

Hallo, liebe Betti….schon vor Wochen gekocht, gleich mehr gemacht und eingefroren. Super lecker. Und aufgewärmt nochmal so gut. Ich werde nach der Sommerhitze wieder Vorräte davon kochen. Bitte mehr davon. Es schmeckt wirklich himmlich. Auch toll mit dem Majoran.
Einen sonnigen Tag wünsche ich…

Liebe Grüße Ilka

Helga
Helga

Liebe Betty
In meinem Hausgarten ist momentan Bohnenschwemme (grüne)
Sind jedoch in deinem Buch Rezepte dafür sehr spärlich vorhanden.
Dein feuriger Bohneneintopf ist wirklich Klasse.
Meine Frage ist hättest du nicht was /ohne Feuer:-)

LG Helga

Sandra Möllendorf
Sandra Möllendorf

Wow, dieser Eintopf war SEHR lecker und …..feurig..;) Ich hätte wohl doch nicht 2 gehäufte TL Sambal Oelek nehmen sollen, sondern eher gestrichene 🙂 Huiiiii etwas scharf, aber trotzdem noch gut.
Und wieder so einfach und schnell zusammen geworfen, ich bin begeistert!!!

26905603_1951836324856665_45937137_o.jpg
Iris H.
Iris H.

Meinem Mann hat der Eintropf gut geschmeckt, obwohl er meinen LC-Rezepten sonst sehr skeptisch gegenüber steht. Mein Favorit ist er nicht, was aber nicht am Rezept liegt, sondern an den Zutaten, die offenbar nicht so meinen Geschmack getroffen haben. Für jeden, der Bohnen und Paprika liebt, ein richtig tolles Essen. Vorsicht beim Sambal Oelek! Könnte ich mir gut mit Frikadellen vorstellen