Happy Carb Bücher

Feuriger Bohnentopf

Suppen und Eintöpfe Vegetarisch

Feuriger Bohnentopf

Da brennt jedes Böhnchen doppelt…

3 Portionen

85 g rote Zwiebel fein gehackt
400 g TK-Prinzessbohnen grün
500 g Paprika bunt in Würfel geschnitten
400 g Dose stückige Tomaten
250 ml Gemüsebrühe, überwürzt
1 Dose Kidney-Bohnen, 255 g Abtropfgewicht mit Wasser abgespült
2 TL Paprika edelsüß
1 TL Paprika scharf
1 EL Majoran getrocknet
1-2 TL Sambal Oelek (nach gewünschter Schärfe)
2 TL Erythrit
100 g Frischkäse
15 ml Olivenöl nativ extra
Salz und Pfeffer

Einen großen Topf erhitzen und dann die Zwiebelwürfel im Olivenöl glasig dünsten. Die grünen gefrorenen Bohnen und die Paprikastücke hinzufügen und für 2-3 Minuten braten. Mit der Gemüsebrühe und der Dose mit den stückigen Tomaten ablöschen. Die Gewürze hinzufügen und das Sambal Oelek und das Erythrit unterrühren. Für 10 Minuten köcheln lassen. Dann noch die Kidney-Bohnen und den Frischkäse untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag, kann auch noch mit etwas (1/2 TL) Johannisbrotkernmehl andicken. Ich rühre das einfach über ein kleines Küchensieb mit dem Schneebesen direkt ein.

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 3):
Kalorien: 362 kcal
Kohlenhydrate: 30,5 g
Fett: 15,5 g
Eiweiß: 16,9 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

22 Kommentare auf "Feuriger Bohnentopf"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Caro
Caro

Hab noch ein wenig Kokosmilch dazu gegeben und mit Curry gewürzt. Sehr lecker !!

Sandra
Sandra

Wird morgen gleich mal getestet 😉
Ich könnte mir auch gut vorstellen, noch ein zwei Hände rote Linsen hinzuzufügen. Danke für das tolle Rezept – nach der Grillfleischorgie am Wochenende genau das Richtige!

Ulrike
Ulrike

Wir kochen deine feurige Bohnensuppe immer wieder gern nach,
was mich wirklich ärgert, ist dass man das Rezept nicht kopieren und damit ausdrucken kann.
Ich weiß, dass du es zum Schutz deiner Rezepte so eingerichtet hast, trotzdem “Ärger”
Habe das Rezept jetzt zum Privatgebrauch modifiziert abgeschrieben

Sylvie
Sylvie

Liebe Betti,
danke für dieses suuuuuper Rezept! Ich bin total süchtig danach. 😍
Ich werde mich nach und nach durch Deine weiteren Rezepte wühlen. Schön, dass Du so viele vegetarische Rezepte hast.
Liebe Grüße,
Sylvie

Genussspecht.net
Genussspecht.net

Liebe Betti,

ich war schon wieder sooo lange nicht mehr hier (bzw. generell auf Blogs unterwegs, auch auf meinem eigenen).
Da hab ich viel aufzuarbeiten!
Ich hoffe, es geht dir gut?

Köstlich sieht dieses Rezept aus, ich denke, das gibt es demnächst. Deine würzig-cremigen Rezepte rutschen bei mir immer besonders gut. 😉 Und die Kombination aus Gemüse und Hülsenfrüchten hat es mir besonders angetan.

Herzlich
Katharina

wpDiscuz