Sommersalat Sevilla

Salate, Salatsoßen, Dressings und Dips

Sommersalat Sevilla

Hola chicas/chicos! Hach, ich hänge noch ein wenig meinem Urlaub in Andalusien nach…

3 Portionen

15 ml Olivenöl nativ extra
650 g Zucchini, ohne Kerne, in 1 cm Würfel geschnitten
150 g Chorizo pikant, in Scheiben geschnitten (Veggie-Fans lassen die Wurst einfach weg)
125 g rote Zwiebel, gehackt
2 frische Knoblauchzehen, sehr fein gehackt
150 g rote Spitzpaprika, klein gewürfelt
300 g Kirschtomaten, halbiert
75 g Manchego-Käse, grob geraspelt

Für das Salatdressing:
125 g Avocado, das Fruchtfleisch gewürfelt
2 EL Limettensaft, frisch gepresst
1 TL Paprikapulver, pikant, geräuchert (alternativ scharfes Paprikapulver)
1 TL Erythrit
Salz und Pfeffer

In einer hohen Pfanne das Olivenöl erhitzten und die Zucchinistücke für 2-3 Minuten braten. Dann aus der Pfanne nehmen und in eine Salatschüssel geben. In die warme Pfanne die Chorizoscheiben geben und diese für 1-2 Minuten braten. Auch die dann in die Salatschüssel umfüllen. Im Bratfett der Chorizo die Zwiebelwürfel für 3-4 Minuten glasig dünsten und dann nochmal für 2-3 Minuten den gehackten Knoblauch und die Paprikawürfel zufügen. Den Pfanneninhalt in die Salatschüssel zu den anderen Zutaten geben. Alles mischen und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Kirschtomaten halbieren und den Manchego-Käse raspeln. Beides unter die abgekühlte Mischung geben.

Die Zutaten für das Dressing mit dem Pürierstab pürieren und unter den Salat mischen. Diesen für 2-3 Stunden ziehen lassen und dann noch final mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ich hole den Salat vor dem Verzehr etwas früher aus dem Kühlschrank, da er mir bei Zimmertemperatur besser schmeckt.

Das geräucherte Paprikapulver habe ich von der traumhaften Costa de la Luz mitgebracht, gibt es aber auch hier im Supermarkt-Gewürzregal, oder bei den Spezialitäten aus fernen Ländern, häufig zu kaufen.

Der Salat macht richtig toll satt und bringt ein bisschen Spanienurlaub auf den Teller. Super an warmen Tagen, kann der aromatische Salat gut schon vormittags gemacht, und dann als kaltes Abendessen geschmaust werden.

Buen apetito!

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Ratzfatz Low Carb gekocht.
Buch Ratzfatz Low Carb gekocht

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 3):
Kalorien: 520 kcal
Kohlenhydrate: 15,0 g (1,3 BE)
Fett: 39,6 g
Eiweiß: 25,3 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Beecke
Beecke

Liebe Betti, diesen Salat habe ich gestern zum zweiten Mal serviert, weil er uns absolut lecker schmeckt. Das war auch gestern der Fall. Wir wäre wieder begeistert!
Heute gucke ich in den Kühlschrank und da entdecke ich das vorbereitete Dressing. Ich hatte es schlicht vergessen. Und der Salat hat uns trotzdem geschmeckt. Manchmal bin ich aber auch tüddelig. Liebe Grüße von der verwirrten Beecke

Johanna
Johanna

Liebe Betti, ein wundervolles Rezept aus der Kategorie Ratzfatz vorbereitet. Und ich liebe es, wenn mich ein bereits fertiges Essen am Abend erwartet. Die Lücke fürs rechtzeitige Vorbereiten findet sich allemal und auch die Familie fand es sehr lecker. Heute wage ich mich zum ersten Mal an die Tex-Mex-Enchiladas. Mal gucken, ob meine manuellen Fähigkeiten dafür ausreichen 🙈. LG Johanna

Sandra Möllendorf
Sandra Möllendorf

Hm….sehr lecker liebe Betti. Da mir tatsächlich Paprika scharf ausgegangen war, hab ich Ras el Hanut genommen ein bisschen. Schmeckt auch super 😁

20180708_114309.jpg
Ursula
Ursula

Das schmeckt mal wieder richtig lecker. Ich habe vom Teneriffa-Urlaub Chorizo und Manchego mitgebracht und mich auf dieses Rezept richtig gefreut.
Ich wäre nie auf die Idee gekommen, eine Avocado als Salatcreme zu verwenden.

Eva mit W Brauch
Eva mit W Brauch

Hallo Betti,
das ist ja ein toller Salat☆gerade bei dieser Hitze und
das Allerbeste: Ich habe alles da ♡
Morgen gibt’s den Salat zum Abendessen und JA – gute Idee von Dir – ich bereite ihn gleich morgens vor ❣
☆Superlecker☆