Blumenkohl-Kritharaki mit Putengyros

Fleisch

Blumenkohl-Kritharaki mit Putengyros

Kritharaki sind die griechischen Nudeln in Form eines Reiskorns. Naja, hier ist es eben mal wieder Blumenkohl…

4 Portionen

500 g Putenkeule in Streifen geschnitten
2 EL Gyrosgewürz
2 Knoblauchzehe gepresst
30 ml Olivenöl nativ extra

1200 g Blumenkohl grob geraspelt
150 g Rote Zwiebel gewürfelt
200 g  Rote Spitzpaprika und
200 g Gelbe Spitzpaprika in kleine Stücke geschnitten
250 g Zucchini in kleine Würfel geschnitten
200 g Kirschtomaten geviertelt
25 g Tomatenmark einfach konzentriert
10 g Rote Currypaste
40 g Ajvar scharf
1 TL Erythrit
150 g Feta aus Schafs- und Ziegenmilch gewürfelt
1 TL Gemüsebrühe als Pulver, je 1 TL Thymian und Majoran frisch oder getrocknet
Salz und Pfeffer, 15 g Kokosöl zum Braten

Die Putenstreifen in eine Gefriertüte geben und das Gyrosgewürz, den Knoblauch und das Olivenöl zugeben. Diese Mischung mindestens 4 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.

Das Fleisch in einem größeren Topf ohne weitere Zugabe von Öl braten bis es schön kross ist. Rausnehmen und aufheben.

Im gleichen Topf etwas Kokosöl erwärmen und die Zwiebelwürfel glasig dünsten. Die Currypaste und das Tomatenmark hinzufügen und kurz anschwitzen. Die Blumenkohlraspel hinzufügen und 5  Minuten braten. Das Gemüsebrühepulver hinzufügen und gut vermengen.

Nun die Paprikawürfel, die Zucchinistücke, die Tomaten, das Ajvar, das Erythritol und die Kräuter (Thymian, Majoran) dazu geben und alles nochmal 5-6 Minuten braten. Zwischendurch den Deckel des Topfs immer mal kurz schließen.

Wenn das Gemüse bissfest ist, dann den Herd ausmachen und das Putengyros und den Schafskäse unterheben und warm ziehen lassen.

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 4):
Kalorien: 502 kcal
Kohlenhydrate: 18,9 g
Fett: 25,9 g
Eiweiß: 42,8 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier geht es zum Happy Shop.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Du willst in Zukunft nichts mehr verpassen? Dann abonniere meinen Newsletter kostenlos per Mail.
Oder willst du mir lieber auf Facebook folgen? Hier geht es zur Happy-Carb-Facebook-Seite.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen.

Hinterlasse einen Kommentar

26 Kommentare auf "Blumenkohl-Kritharaki mit Putengyros"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Nicole
Nicole

Also ich werde sicher nicht abnehmen, mit Deinen Rezepten. Gestern die Lauch-Möhren-Quiche, heute gab es das Gemüse, allerdings als Beilage zu Brathuhn. So lecker, ich hätte mich reinlegen können. Freue mich auf die Reste morgen. Ich war schon immer ein Blumenkohlianer, da kommen mir Deine Ideen sehr entgegen 😊

Marianne
Marianne

Danke, ich bin schon ganz heiß auf die nächste Kocherei à la Betti, hihi :)!

Marianne
Marianne

Beim Nachkochen deiner Kreationen hatte ich mich gestern für dieses Menü entschieden und möchte meine Begeisterung dafür kundtun :). Lecker und nochmal lecker, meine Familie und ich bedanken uns bei dir, liebe Betti. Freue mich auf weitere Rezepte, die ich probieren möchte. LG und einen schönen 4.Advent von Marianne

Claude Krings

Hallo Betty, ich bin erst sei 14 Tagen Aktiver Fan deiner HP. Hab aber schon einige deiner Rezepte nach gekocht/gebacken. Das Resultat war jedesmal ein grosser Wow-effekt, obwohl ich noch längst nicht alle Zutaten habe und ich vIel improvisiert habe. Ich koche und experimentiere leidenschaftlich gerne aber nun hat sich das noch unheimlich gesteigert. Heute gab es obengenanntes Rezept…. Superlecker. Hatte gestern noch Weisskohl-kratsalat vorbereitet und den zusammen mit der Blumenkohlmahlzeit…. Einfach nur himmlisch… Die Schaerfe zusammen mit süss-sauerem Biss.
Vielen Dank für deine leckeren Rezepte und ganz liebe Grüße aus Luxemburg
Claude

Renate Hahn
Renate Hahn

Hallo, was meinst du mit …die Putenkeule in Streifen geschnitten ? erst das Fleisch abmachen (roh) und in Streifen schneiden, oder ??

wpDiscuz