Lachs im Kohlbett

Fisch

Lachs im Kohlbett

Lachs und Kohl kuscheln sich schön eng aneinander an…

2 Portionen

600 g Ur-Kohl (Jaroma-Kohl) oder Spitzkohl in 1 cm breite Streifen geschnitten
75 g rote Spitzpaprika in kleine Würfel geschnitten
75 g Karotte in Würfel geschnitten (ich hatte eine lila Ur-Karotte)
15 g Kokosöl geschmolzen
2 Eier Größe M
150 g reife Avocado, Fleisch in Würfel geschnitten
2 Stücke Lachsfilet ohne Haut á 125 g
15 g Paranüsse gehackt
Salz und Pfeffer

Den Ofen auf 175 Grad Umluft aufheizen.

Den kleingeschnittenen Kohl mit den Paprikawürfeln in einer ofentauglichen Form mischen und mit Salz und Pfeffer bestreuen. Dann das flüssige Kokosöl darübergießen und vermengen. Für 20 Minuten in den Ofen.

Die beiden Eier und die Avodaco-Würfel gemeinsam pürieren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Lachs mit Salz und Pfeffer würzen.

Nach den 20 Minuten im Ofen den Kohl herausholen und die Avodado-Eiermischung darüber geben. Gut durchmischen. Dann den Lachs auf den Kohl legen und die gehackten Paranüsse über dem Essen verteilen.

Erneut für 12 Minuten in den Ofen und dann servieren.

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 2):
Kalorien: 627 kcal
Kohlenhydrate: 16,5 g
Fett: 40,4 g
Eiweiß: 44,5 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier geht es zum Happy Shop.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Du willst in Zukunft nichts mehr verpassen? Dann abonniere meinen Newsletter kostenlos per Mail.
Oder willst du mir lieber auf Facebook folgen? Hier geht es zur Happy-Carb-Facebook-Seite.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen.

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "Lachs im Kohlbett"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Christina
Christina

Das schmeckt auch mit Weißkohl sehr sehr lecker. Dankeschön für das Rezept – eine Komposition auf die ich nie selber gekommen wäre. 🙂

LG

*Christina*

Katharina
Katharina

Lecker, lecker … sehr lecker! Danke Betti!
Hatte leider keine Avocado da, habe stattdessen einen Schuss Milch mit dazugegeben. Das gibts wieder, dann auch mit Avocado 🙂 O-Ton von meinem Mann: Bitte das Rezept sicher abspeichern ^^

4 Stunden Warrior (@4stundenwarrior)

Das ist ja was ganz nach meinem Geschmack. Kohl & Lachs, i love it !!

Grüßle,
der Rio

Avi
Avi

Das hört sich ja wieder gut an! Ich bin ja eigentlich kein grosser Fisch-Fan aber ich glaube, ich probiere es trotzdem mal aus. Deine Paella hat mir ja schliesslich, trotz Lachs, auch super geschmeckt.

wpDiscuz