Walnuss-Röstgemüse-Baguette

Backen

Walnuss-Röstgemüse-Baguette

Das perfekte Beilagenbrot mit Gemüseanteil..

2 Baguettes / 6 Portionen Beilagenbrot

200 g saure Sahne
3 Eier Größe M
75 g Haferkleie
40 g Eiweißpulver Natural
25 g Kokosmehl
35 g Walnussmehl entölt
25 g Walnüsse gehackt
1 TL Backpulver
1 TL Salz
1 TL Erythrit

125 g rote Zwiebel, gewürfelt
125 g rote Spitzpaprika, in kleine Würfel geschnitten
25 g Butter, geschmolzen

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Die Zwiebelwürfel und die Paprikawürfel gesalzen und mit einer Prise Erythrit bestreut in eine Ofenform geben und die Butter darüber verteilen. Für 30 Minuten im Backofen rösten und dann abkühlen lassen.

Alle Zutaten für den Teig (außer dem Gemüse) auf einen Schlag in eine Rührschüssel geben und zu einem Teig verrühren. Am Ende vorsichtig das geröstete Gemüse unterheben. Den Teig einige Minuten quellen lassen und dann in Form von „Baguettes“ auf ein mit Backpapier bedecktes Blech geben.

Für 35-40 Minuten in den Ofen.

Ich habe mir ein Baguette-Blech zugelegt, so bekommt das Brot die typische Form und auch die Lochstruktur auf der Unterseite.

Dieses Rezept findest du neben vielen anderen leckeren Ideen in meinem Kochbuch Meine liebsten Low-Carb-Rezepte.
Buch Meine liebsten Low-Carb-Rezepte

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 6):
Kalorien: 266 kcal
Kohlenhydrate: 12,4 g (1,0 BE)
Fett: 15,7 g
Eiweiß: 15,4 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

Die Kommentarfunktion steht vorübergehend nicht zur Verfügung.

neuste älteste
Gabi
Gabi

Hallo Betti,
wollte mal endlich Deine Walnuss-Rostgemüse-Baguettes ausprobieren und Walnussmehl angeschafft. Nur als ich die Verpackung öffnete stieß mir ein so komischer Geruch in die Nase. Auch von dem Gesmack ist es etwas strenger. Ist es normal oder habe ich ein schon verdorbenes erwischt? Danke voraus und
LG
Gabi

Claudia Borchert
Claudia Borchert

Liebe Betti,

gestern Abend habe ich dieses geniale Baguette gebacken! Oberhammer lecker!!! Aus Mangel an Walnüssen (die gingen beim letzten Omega-3 Brot drauf 😉), habe ich noch etwas gemahlene Walnüsse zum Teig gegeben. Zu den Zwiebeln und Paprika kamen noch Schinkenwürfel und gehackter Knoblauch, kurz in einer Pfanne angeschwitzt, dazu noch frischer gehackter Salbei. Den Teig habe ich dann geteilt, mit Katoffelfasern benehmt, ebenso die Arbeitsplatte, so könnte ich wunderbar zwei Baguettes formen. Danke für die tollen Rezepte! LG Claudia

20171027_091641.jpg
Nicola
Nicola

Liebe Betti,
bei mir war der Teig sehr weich, deshalb habe ich Brötchen daraus geformt.
Als Beilage zum Grillen waren sie super.
Vielen Dank!
Liebe Grüße von Nicola

Anonym
Anonym

Liebe Betti, das Rezept habe ich heute in Deinem Buch gefunden und das erste Mal ausprobiert. Es ist der HAMMER! Die ganze Familie war begeistert. Danke für Deine tollen Ideen und ich liiiiiiebe Dein Buch mit den Lieblingsrezepten. Es ist so toll gestaltet und der Einband ist genial. Bitte mehr davon:-) LG Nicole

Anonym
Anonym

Kann ich anstatt Wlanussmehl auch Mandelmehl nehmen und kann ich das Eiweißpulver durch irgendwas ersetzen?