Low Carb Müsliriegel

Backen

Low Carb Müsliriegel

Ein Müsliriegel, der mal eben eine Mahlzeit ersetzen kann…

8 Stück

100 g Haferkleie
50 g Eiweißpulver Vanille
50 g Erythrit
50 g Kokosraspel
50 g gehackte Haselnüsse
200 ml Kokosmilch
50 g Haselnussmus
50 g Schokodrops zuckerfrei dunkel

Den Backofen auf 120 Grad Umluft vorheizen.

Alle Zutaten zu einem festen Teig vermischen und in eine eckige Form streichen, die mit Backpapier ausgelegt ist. Der Teig sollte etwa 2-3 cm hoch sein. Die Form für 45 Minuten in den Ofen stellen.  Dann die Schokodrops auf dem Boden verteilen und erneut für 15 Minuten in den Ofen.

Lauwarm die Low Carb Müsliriegel in Schnittchen schneiden und auskühlen lassen. Der Riegel ist total lecker und sättigt, als hätte man einen Brikett gegessen.

Dieses Rezept findest du neben vielen anderen leckeren Ideen in meinem Kochbuch Meine liebsten Low-Carb-Rezepte.
Buch Meine liebsten Low-Carb-Rezepte

Die Nährwerte* pro Stück (von insgesamt 8):
Kalorien: 276 kcal
Kohlenhydrate: 10,0 g (0,8 BE)
Fett: 20,8 g
Eiweiß: 9,8 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Carolin
Carolin

Hallo Betty,
diese Müsliriegel sind einfach nur genial. Einer davon mit einer Tasse Kaffee zum Frühstück und ich komme bis zum Mittagessen super über den Morgen! Dank solcher Rezepte und einer täglichen Bewegung durch meinen Hund habe ich bisher knapp 10 kg abgenommen. Bitter weiter solche tollen und leckeren Rezepte.

Ela
Ela

Liebe Betti,

ich verfolge schon länger deinen Blog und habe auch schon viele Rezepte ausprobiert.
Ich selber bin Typ 1 Diabetikerin seit 2010, Typ 2 wurde 2006 festgestellt. Also tatsächlich ein verkappter LADA (Typ 1 beginnend im späteren Erwachsenenalter). Nun bin ich 47 Jahre alt und liebe es mich mit gesunder Ernährung zu befassen, Bewegung darf natürlich auch nicht fehlen.
Aber außer deinen Rezepten finde ich auch deine Berichte sehr interessant, ich war schon des öfteren drauf und dran dir mal zu schreiben😊. Wenn du nicht so weit weg wohnen würdest, hätte ich dich gerne mal auf einen Kaffee eingeladen☕️🙈. Ich bin Dortmunderin, deshalb ist das mal eben nicht so leicht zu stemmen, abgesehen davon hast du sicher besseres zu tun, als mit jedem der dir mal schreibt einen Kaffee trinken zu gehen. Nichtsdestotrotz melde ich mich nun doch endlich mal.
Was ich also eigentlich möchte…. ich habe eben die Low Carb Müsliriegel gebacken, sind wieder sehr lecker 😋, und dann ging mir durch den Kopf, ob ich davon wohl ein Foto bei Instagram einstellen könnte?! Ich würde das dann natürlich gerne verlinken, so dass man dann auf deinen Blog kommt. Wäre das in Ordnung? Ich habe mal die Fotos angehängt, damit du siehst, wie das aussehen würde.
Manchmal muss bei einem selbst nur der „richtige Knopf“ gefunden und umgelegt werden, so dass man (fast) egal mit welcher chronischen Erkrankung sein Leben lebenswert leben kann, ich freue mich darüber, dass es dir gelingt.
Ganz liebe Grüße aus Dortmund
Ela

431125CE-8DC6-4999-A2EF-0DB82E8BF917.jpeg
35D2E54D-C0F3-4A56-A6FB-C689A9077C8A.jpeg
Andrea
Andrea

Hallo liebe Betti
Welche Maße sollte die Backform für die Müsliriegel ca. haben?

Melanie
Melanie

Liebe Betti,
Heute war mal bei dem bescheidenen Wetter die Zeit ein paar Sachen auszuprobieren.
Die Riegel sind köstlich geworden. Habe nur 1/3 Haferkleie durch Haferflocken ersetzt, eine Nussmischung genutzt und statt Schokodrops Cranberrys kleingeschnitten und untergemischt.
Einfach nur köstlich.
Zudem kühlt die Kokosschokolade auch gerade ab. Meine Vorräte sind somit aufgefüllt.
Eine kürzlicher Blutcheck ergab nur positive Entwicklung. Mein Arzt war allerdings etwas beunruhigt aufgrund des niedrigen Blutzuckerspiegel 😂😂
Ich sagte das ich Low Carb lebe und das somit normal wäre.
Sein Kommentar war, „das würde einigen übergewichtigen Diabetikern von mir auch ganz gut tun“
Ich freue mich über deine tollen Rezepte, es schmeckt immer super und die Kilos purzeln.
Vielen Dank für deine Mühe und liebe Grüße aus Hameln
Melanie

image.jpeg
Denny
Denny

Schade, kann den Text nicht kopieren.