Haferkleie-Kartoffel-Brödli

Backen

Haferkleie-Kartoffel-Brödli

Die kleinen Mini-Brote sind wie leckere Brötchen…

8 Mini-Brote, in einer Silikon-Brownie-Form gebacken

250 g Magerquark
20 ml Olivenöl nativ extra
3 Eier, Größe M
60 g Haferkleie
20 g Eiweißpulver Natural (und bei)
25 g Kartoffelfasern
25 g Hanfsamen geschält (und bei)
25 g Goldleinsamen geschrotet (und bei)
1,5 TL Backpulver
1 TL Salz
1 TL Erythrit (und bei)
1/4 TL frisch geriebene Muskatnuss

Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und zu einem Teig verarbeiten. Diesen für einige Minuten quellen lassen, dann wird der Teig fester. Den Teig anschließend in eine (Silkon-)Brownie-Form füllen und für 30 Minuten backen. Im Kühlschrank aufbewahren und vor dem Verzehr von beiden Seiten toasten.

Natürlich gehen aus dem Teig auch Brötchen oder Brot. Sollte beim Brötchen die Konsistenz zum Formen nicht ausreichen, dann etwas mehr von Haferkleie, Eiweißpulver und Kartoffelfasern zufügen.

Dieses Rezept findest du neben vielen anderen leckeren Ideen in meinem Kochbuch Mein liebstes Low-Carb-Backbuch.
Buch Mein liebstes Low-Carb-Backbuch

Die Nährwerte* pro Brödli (von insgesamt 8):
Kalorien: 150 kcal
Kohlenhydrate: 6,5 g (0,5 BE / 0,6 KE)
Fett: 7,8 g
Eiweiß: 11,4 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz sowie Einschränkungen findest du hier.
nu3-Webshop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung

27
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare dieses Artikels abonnieren  
Zeige neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Martina Weiss
Martina Weiss

Ich muss jetzt an dieser Stelle, die Brötchen sind gerade im Ofen, mal sagen das mir diese Seite „das Leben gerettet“ hat!
So viele Rezepte die praktikabel sind, gut schmecken und oft auch recht schnell zuzubereiten sind! Da ich nicht so der extreme Fleischesser bin und gerne Brot und Kuchen esse bin ich sowas von froh 🙂

Nadine Korinth
Nadine Korinth

Hallo Betti,
Das istjetzt schon die zweite Ladung der Brötchen und ich liebe sie. Sie sind ein super Brötchen ersatz und in einer Burger Buns Form werden sie perfekt.
LG

15677008667422021631044575432218.jpg
Dolma
Dolma

Hallo liebe Betti,
ich würde die Brödlis gerne als Brot backen, wie lange müsste es dann ca im Ofen bleiben?
Herzlichen Dank schon mal und ein schönes Wochenende…hoffentlich nicht zuuuu heiß 🙂
Viele Grüße

Ida
Ida

Liebe Betti, auch meine sind gelungen.. Eins heiß probiert.. Sehr lecker 😋… Mal sehen, wie sie erkaltet schmecken morgen zum Frühstück.. Grüße
Ida

15491337093876011566467224888678.jpg
IMG_20190202_190109.jpg
Ida
Ida

Ach ja ich habe noch Brotgewürz rein gemacht statt deiner letzten Zutat im Rezept .ungefähr einen halben Teelöffel.. Ich habe das Brot Gewürz rustikal von edora.. Übrigens.. Ich konnte jetzt nicht warten.. Kalt auch sehr lecker.. Aber irre sättigend 😋danke für das Rezept

Claudia
Claudia

Liebe Betti,
diese Brötchen sind ein Gedicht. Ich bin wirklich glücklich, auf deinen Blog gestoßen zu sein. Ich empfehle dich gerade meinen Freundinnen und Bekannten weiter.

Vielen Dank
Claudia