Amazon Cyber Monday Woche vom 20. bis 27.11.

Haferkleie-Kartoffel-Brödli

Backen

Haferkleie-Kartoffel-Brödli

Die kleinen Mini-Brote sind wie leckere Brötchen…

8 Mini-Brote, in einer Silikon-Brownie-Form gebacken

250 g Magerquark
20 ml Olivenöl nativ extra
3 Eier, Größe M
60 g Haferkleie
20 g Eiweißpulver Natural
25 g Kartoffelfasern
25 g Hanfsamen geschält
25 g Goldleinsamen geschrotet
1,5 TL Backpulver
1 TL Salz
1 TL Erythrit
1/4 TL frisch geriebene Muskatnuss

Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Alle Zutaten ruhig auf einen Schlag in eine Rührschüssel geben und zu einem Teig verarbeiten. Kurz einige Minuten ziehen lassen, dann wird der Teig fester. Den Teig anschließend in eine Silkon-Brownie-Form geben und für 30 Minuten backen. Im Kühlschrank aufbewahren und vor dem Verzehr von beiden Seiten toasten.

Natürlich gehen aus dem Teig auch Brötchen oder Brot. Sollte beim Brötchen die Konsistenz zum Formen nicht ausreichen, dann etwas mehr von Haferkleie, Eiweißpulver und Kartoffelfasern zufügen.

Die Nährwerte* pro Brödli (von insgesamt 8):
Kalorien: 150 kcal
Kohlenhydrate: 6,5 g (0,5 BE)
Fett: 7,8 g
Eiweiß: 11,4 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

 

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Haferkleie-Kartoffel-Brödli"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Tina
Tina

Hallo habe heute die Brödli gebacken. Und sie sind sehr sehr lecker geworden. -Da passt einfach alles! Suuper Geschmack!
Liebe Grüße aus Potsdam
Tina

Lissy
Lissy

Hallo Betti,
zuerst einmal vielen Dank für dein DASEIN 🙂
Ich liebe ja dein Haferkleie-Karotten-Brot mit Kürbiskernen (das beste Eiweissbrot ever – und ich habe schon sehr viiiiele probiert!) und hab das Rezept auf den Thermomix angepasst. Gäbe es ein juristisches Problem wenn ich es in der Rezeptwelt veröffentlichen würde ?
Gruß aus Hessen von Lissy

Claudia
Claudia

Hallo Betti, kann ich die Hanfsamen aus dem Rezept ersetzen durch irgendwas anderes?
Im übrigen muss ich Dir mal “Danke” sagen! Du warst meine Motivation in Richtung Low Carb und Ernährungsumstellung! Habe seit Mitte Februar fast 25 Kilo weg und fühle mich pudelwohl! Und da es easy ist und super schmeckt, geht´s weiter auf dem Weg. Wann konnte ich das letzte Mal sagen: Ach, noch fünf Kilo, dann reicht´s;)
Man bezeichnet mich als “schlank”….schon ewig nicht mehr gehört….jubel, jubel…Fanfaren aus alle Ecken…
Vielen Dank und lowcarbige Grüße von Claudia

wpDiscuz