Bärlauch-Walnuss-Brötchen

Backen

Bärlauch-Walnuss-Brötchen
Bärlauch-Walnuss-Brötchen

Bärlauch und Walnüsse bilden ein tolles Duo…

6 kleinere Brötchen

250 g Magerquark
3 Eier Größe M oder 2 Größe L
60 g Haferkleie
50 g Eiweißpulver Natural
25 g Walnussmehl entölt
25 g Kokosmehl
50 g Parmesan, grob geraspelt
50 g Walnusskerne, gehackt
2 EL Bärlauchpaste
1 TL Backpulver

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Alle Zutaten für den Teig in einer Schüssel mischen. Aus dem Teig 6 Brötchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Für 30 Minuten backen.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Mein liebstes Low-Carb-Backbuch.
Buch Mein liebstes Low-Carb-Backbuch

Guten Appetit

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare dieses Artikels abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Jessy
Jessy

Hallo Betti,
hab gerade die Brötchen im Ofen für‘s Abendessen.
Morgen Mittag kommt die Bärlauch Blumisagne auf den Tisch.
Hab ich schon erwähnt das ich Bärlauch liebe 🙂
Der Frühling kann kommen auch wenn es gerade bei uns geschneit hat, heul.(war nichts mit dem sonnigen Tag:-( )
Dann muss der Frühling halt geschmacklich auf den Tisch.
Liebe Grüße
Jessy

Renate
Renate

hallo,
ich werde die Brötchen morgen mit frischem Bärlauch versuchen. Ich hoffe, sie schmecken dann auch gut.
lg,

christine
christine

hallo betti, ich habe eine generelle frage: du verwendest ganz oft haferkleie. diese hat mir zu viele kh’s. kann ich stattdessen weizenkleie nehmen und wenn ja, in welchem verhältnis? vielen dank

Beate
Beate

Hallo Betti, kann ich Dax Kokosmehl durch was anderes ersetzen. Ich mag diesen Kokosgeschmack in Brötchen nicht so.

Jasmin Sophie
Jasmin Sophie

Hallo hört sich gut an und würde es sehr gerne ausprobieren, nur eine frage was kann ich statt den Eiweißpulver nehmen?