Haferkleie-Schoko-Porridge mit Erdbeeren

Frühstück

Haferkleie-Schoko-Porridge mit Erdbeeren

Warm und süß zum Frühstück …

1 Portion

100 ml Kokosmilch
100 ml Wasser
25 g Haferkleie
25 g Eiweißpulver Schokolade
1 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
75 g Erdbeeren geviertelt

Die Kokosmilch mit dem Wasser gemeinsam erhitzen. Dann die Haferkleie einrühren und 5 Minuten quellen lassen. 2-3 mal durchrühren. Anschließend erneut erwärmen und mit dem Schneebesen das Eiweißpulver und das Stevia-Streupulver untermischen.

Wer morgens Zeit sparen will, weicht die Haferkleie über Nacht in dem Kokosmilch-Wasser-Gemisch. Dann schnell im Topf oder der Mikrowelle erwärmen und das Eiweißpulver und die Süße unterschlagen.

Gemeinsam mit den Erdbeeren anrichten.

Die Nährwerte* pro Portion:
Kalorien: 398 kcal
Kohlenhydrate: 21,0 g
Fett: 22,0 g
Eiweiß: 26,0 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier geht es zum Happy Shop.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Du willst in Zukunft nichts mehr verpassen? Dann abonniere meinen Newsletter kostenlos per Mail.
Oder willst du mir lieber auf Facebook folgen? Hier geht es zur Happy-Carb-Facebook-Seite.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen.

Hinterlasse einen Kommentar

47 Kommentare auf "Haferkleie-Schoko-Porridge mit Erdbeeren"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Silke
Silke

Spontan heute morgen den Porridge probiert und von uns beiden für gut befunden 🙂 Hast Du schon mal probiert mehrere Portionen fertig zu machen, um morgens einfach etwas in eine Dose zum Mitnehmen zu geben und es in der Miciwelle aufzuwärmen? Lieben Gruß Silke

Melissa
Melissa

Hallo Betti, ich finde dieses Rezept spitze! Hab es schon mehrmals ausprobiert, mal mit Eiweißpulver Schokolade und mal mit Vanille. Außerdem kombiniere ich es immer mit anderen Früchten. Mein Favorit war bisher die Variation mit Eiweißpulver Vanille und heißen Himbeeren. Mhhhh! Aber auch mit frischen Äpfelchen und etwas Zimt schmeckt es super gut. Allerdings muss ich sagen, dass ich das Steviapulver weglasse, da es mir so viel zu süß ist. Aber ich denke das ist Geschmackssache! 🙂
Gruß Melissa

Daniel
Daniel

Hallo Betti, geschmachklich find ich den Porridge ganz toll, leider wird er bei mir immer viel zu flüssig. Das kann ja nur am Eiweißpulver oder an der Haferkleie liegen, oder? Ich hab sogar schon die Wassermenge reduziert. Hast du ne Idee?
Gruß Daniel

Tina
Tina

Hallo liebe Betti, habe noch ein wenig mit der Dinkelkleie experimentiert. Zwecks Carb-Optimierung verwende ich immer eine 1:1-Mischung von Dinkelkleie und Haferkleie (auf beta-Glucan möchte ich doch nicht ganz verzichten :-)), dazu ein TL Chia, dann wird das ganze echt noch cremiger. Geht auch für Dein Schokomüsli.

Tina
Tina

Hallo liebe Katrin, ich kann Dir bestätigen, dass ich mit basischer Ernährung und Low Carb nach Art happycarb 6 kg abgenommen habe (von 70 auf 64 kg in ca. 3 Monaten bei 1,72 cm; ich bin 45 und habe jetzt eine Größe 40). Ohne Hungern, ohne viel Sport und ohne Schlapp sein – kein Kalorienzählen, keine Angst vor Fett, ab und zu (Apfel)Obst und auch Kartoffeln. Aber wie Betti schon sagt, jeder muß seinen Weg finden. Anfangs geht es schnell, dann passiert mal 2-3 Wochen gar nichts und dann geht es wieder weiter mit dem Abnehmen.

wpDiscuz